PMP Coaching 2020

Mit mega großer Freude darf ich heute offiziell bekannt geben, dass ich in der nächsten Saison von PMP Coaching um Torsten Weber betreut werde. In den vergangenen Tagen haben wir viel über die Coffee & Chainrings Zukunft angedeutet, Verstärkung gesucht und die Highlights der Saison 2019 besprochen. Jetzt ist es Zeit für die ersten Fakten :D

Nach dem Ende meiner Zusammenarbeit mit dem STAPS Institut stellte sich mir die Frage wie weiter? Das STAPS Institut gehört zu den ganz großen Playern am Markt und in Sachen Know-How, Trainingsplanung und Testverfahren gibt es wenig darüber.

Ich habe aber etwas anderes gesucht. Etwas einzigartiges, quasi eine Art der Trainingsbetreuung auf einer noch ganzheitlicheren Ebene. Nicht nur eine Planung des physischen Trainings mit ein paar Ernährungsvorgaben und grundsätzlichen Tipps zum mentalen Training, sondern eine Trainingsbetreuung, die auf alle Facetten des Radsports eingeht und spezifisches Wissen und Erfahrung für MTB Ultracycling hat.

Und hier kam Torsten Webers PMP Coaching ins Spiel. Ein mutiger Schritt, denn Torsten ist kein ausgebildeter Sportwissenschaftler und hat (noch) kein Trainingslabor für die Analyse. ABER Torsten ist Torsten Weber und mental einer der fähigsten Sportler, die ich kenne.

Im 24h MTB Bereich konnte Torsten in der ersten Liga mitfahren und super Ergebnisse abliefern. Besonders faszinierend fand ich dabei, dass er auch auf Kursen, die ihm körperlich vielleicht nicht so entgegen kamen wie die Night on Bike, extrem starke Leistungen erzielen konnte. Insbesondere im letzten Rennviertel, meiner bisher größten Schwäche.

Mittlerweile fährt Torsten Ultracycling auf der Straße und verfolgt seinen Traum Race across America. Beim Race Around Austria zeigte er schon, wozu er fähig ist, als er das Rennen trotz aller Widerstände nach 4T 14H und 14M beendete. Im Coffee & Chainrings Podcast wird Torsten darüber diesen Winter ausführlich erzählen.

PMP Coaching

Physische Fähigkeiten sind nur ein Bruchteil der Aspekte, welche zum Erfolg führen!
Warum gewinnen nicht immer die physisch stärksten Athleten? Warum halten verschiedene Athleten , trotz annähernd identischer Leistungsfähigkeit, unterschiedlich lange durch?
Heutzutage leider immer noch weitestgehend unterschätzt ist die Kraft der mentalen Stärke. Besonders im Ausdauersport ist dies ein großer und wichtiger Schlüssel zum Erfolg!
Wie jeder Muskel und Stoffwechsel kann auch das Gehirn trainiert werden!
Lerne ebenfalls wie du mit Ernährung deine Leistung positiv beeinflussen kannst.
Das Resultat ist ein Plan welcher Dich auf täglicher Basis begleitet und fokussieren lässt und Dich physisch und mental auf dein Ziel vorbereitet.

Torsten Weber (PMP Coaching)

Das Trainingskonzept von PMP Coaching geht einen neuen Weg, in dem Radsport Entwicklung als ganzheitliche Entwicklung gesehen wird.

Bei PMP Coaching wird moderne Trainingswissenschaft mit Erfahrungswerten verbunden mit dem Ziel den jeweiligen Sportler auf ein konkretes Ziel besser zu machen. Nicht immer sind FTP oder VLaMax als Steuerungsmerkmale zur Leistungsverbesserung ratsam.

Mit PMP Coaching auf ein neues Level

Ohne in diesem Artikel auf meine Ziele einzugehen, habe ich für die kommenden Jahre weiterhin meinen Schwerpunkt auf 24h Mountainbike Rennen gesetzt. Eine Disziplin bei der neben der physischen Stärke viele weitere Faktoren über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Welchen Einfluss die richtige Einstellung im Kopf hat, zeigte sich bereits bei der wembo 24h Mountainbike Europameisterschaft in diesem Jahr. Hier hatte ich bereits die Möglichkeit auf wertvolle Tipps von Torsten zurückzugreifen, um im Regen von Penafiel zu bestehen.

Insofern habe ich großes Vertrauen in der Zusammenarbeit mit PMP Coaching im nächsten Jahr. Ich freue mich schon mit PMP Coaching das nächste Level zu erreichen. Ziele schwirren in meinem Kopf, auch PMP Coaching hat die ersten Ziele formuliert.

Im Moment überlegen wir noch gemeinsam, wie wir am besten meinen Trainingsfortschritt und die Zusammenarbeit dokumentieren und über welches Medienformat wir das darstellen. In unserer Coffee & Chainrings Umfrage 2020 (bitte zum Newsletter anmelden, dann erhaltet ihr sofort den Link zur Umfrage) haben wir bereits einiges Feedback bekommen, dass wir berücksichtigen werden.

PMP Coaching für dich?

In unserer Umfrage wurde bereits mehrfach gewünscht Trainingsthemen für Anfänger und Anfängerinnen etwas vereinfachter darzustellen. Das werden wir berücksichtigen. Außerdem würden wir gerne wissen, ob es Bedarf gibt zum Beispiel an einem PMP Coaching Notfallplan, um beispielsweise in drei Monaten fitt(er) beim MTB Marathon am Start zu stehen.

Möglich wären auch zeitlich befristete Angebote für 24h Mountainbike Teamfahrer inkl. Ernährungshilfen und wie man sich mental auf das Rennen einstellt. Schreibt uns eure Ideen und ob ihr an so einem Angebot interessiert seid.


Mach mit bei der Coffee & Chainrings 2020 Umfrage und plane mit uns gemeinsam unser nächstes Jahr.
Du musst dich nur für unseren Newsletter anmelden, im Anschluss erhältst du sofort den Link zur Umfrage per E-Mail. Unter allen Newsletter Abonnenten verlosen wir Ende November ein Coffee & Chainrings T-Shirt.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.