Cape Pioneer Trek Etappe 6

#ChandelierChampagne – der krönende Abschluss des Momentum Health Cape Pioneer Trek presented by Biogen 2018. Heute hieß es nur: ohne größeren Defekt durchkommen, um die Platzierungen zu halten. Das gelang unseren beiden Teams hervorragend.

Max und Thorsten hatten einen Plan: am Start wird erstmal schön Gas gegeben, aber sollte es dann doch irgendwann wehtun, dann wird locker zu Ende gefahren.

Nur noch nach Hause fahren. Max und Thorsten hatten grün fast sicher, der innere Schweinehund wurde dann aber doch noch erledigt. (Foto: Laura Ehl)

Doch plötzlich tauchten von hinten Fienie und Kobus Barnard (3. GC Mixed Team) auf. Und als Fienie die beiden auch noch fragte, ob sie Sightseeing machen würden, beschlossen Max und Thorsten, dass es vielleicht doch Zeit wäre ein bisschen schneller zu fahren. „Das brauchten wir als Motivation“, lachte Max nach dem Rennen. „Wir waren schon etwas im Urlaubsmodus.“

Weiterlesen →

wemboFinale 2017 Recap

Der 2. Juni 2017 wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Gemeinsam mit dem besten Team der Welt, habe ich in Finale Ligure bei der 24h Mountainbike Weltmeisterschaft überraschend den dritten Platz meiner Altersklasse erreicht und stand von jetzt auf gleich auf dem Podium. 

Seit der 24h Weltmeisterschaft im Juni 2017 ist viel passiert. Mein Team habe ich umgestellt, meine Herangehensweise an Ziele verändert und meine Einstellung zum Sport überdacht. Aber darum geht es heute nicht.

Nach wie vor “mein” Bild zur WM. Der Moment aus totaler Erschöpfung und absoluter Euphorie. (Foto: Maren Schink)

Während in Fort William (Schottland) heute die 24h Mountainbike Weltmeisterschaften stattfinden, möchte ich an die letzte WM erinnern und der Frage nachgehen wie überraschend mein Podium 2017 wirklich war. Und damit dann den Kreis zum ersten Absatz, den Veränderungen in meinem Sportler-Ich schließen. 

Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 5

Vom Sommer- in den Wintermodus binnen 24 Stunden? Beim Cape Epic Pioneer Trek Realität. Gestern schwitzten die Fahrer auf 115km bei 35 Grad, bei der heutigen Bergankunft führte Eisregen und Temperaturen von Null Grad zum späteren Abbruch der Etappe.

Ob die längste Etappe gestern oder die Bergankunft heute die Königsetappe ist, darüber lässt sich streiten. Die Wetterbedingungen waren auf beiden Etappen jedenfalls extrem. Gestern extrem heiß, heute das krasse Gegenteil. Letztendlich führte das umgeschlagene Wetter mit Eisregen und 0 Grad zu einem Abbruch vor der Bergwertung, zumindest für die TeilnehmerInnen hinter unseren vier Piloten, die die Etappe trotz der Widrigkeiten beendeten. 

Nass, kalt und glitschig. Heute wurden den Athleten alles abverlangt (Foto: Laura Ehl)

Max und Thorsten als Sieger der VETS MEN, denen damit das grüne Trikot kaum noch zu nehmen ist, Jan und Thomas kamen ebenso mit einem Kraftakt ins Ziel warten aber noch auf die Wertung, denn kurz nach dem sie den Checkpoint passierten, wurde das Rennen dort abgebrochen. 

Weiterlesen →

Zwift präsentiert New York City

Mit dem Slogan Willkommen in der Zukunft präsentierte heute Zwift New York City als neuen Bestandteil der Zwift Welt. 10 neue Routen stehen ab sofort in der New York Welt zur Verfügung.

Mit New York City wird bereits die zweite Zwift Welt innerhalb eines Jahres präsentiert, nachdem zur Weltmeisterschaft 2018 bereits Zwift einen Innsbruck-Tirol Kurs früher im Jahr veröffentlichte.

New York City klingt erst einmal unspektakulär und auf dem ersten Blick auch unverständlich für die Radsport Simulation Zwift. Allerdings ist die Präsentation der neuen Themenwelt gleich in doppelter Sicht auf das Unternehmen zugeschnitten.

New York City im Jahr 2118. Willkommen in der Zukunft. (Quelle: Zwift Pressemitteilung) 

Zum einen verbrachten die Entwickler in den 1980er Jahren größtenteils ihre Jugend im Central park von New York und gleichzeitig interpretiert Zwift New York City mit dem Titel Willkommen in der Zukunft völlig neu.  

Abgespacte Straßen führen durch ein New York der 2100er Jahre, eine Zukunftsvision der anderen Art mit viel Liebe zum Detail. Was hälst du davon? Interessieren dich die liebevoll eingepflegten Hot Dog Buden? 

Im Folgenden Abschnitt haben wir für dich die Zwift Pressemitteilung und alle neuen Strecken aus der Zwift New York City Themenwelt.

Weiterlesen →
  • Veröffentlicht in: Zwift

Cape Pioneer Trek Etappe 4

George/Oudtshoorn: Königsetappe, Hochsommer, Geburtstag und Stürze. Die 115km lange Königsetappe von George nach Oudtshoorn hatte es heute in sich. Am Ende geht alles glimpflich aus, Max und Thorsten behalöten das grüne Trikot und Jan kann Geburtstag feiern.  

Bei 31 Grad über knapp sechs Stunden auf dem Bike Geburtstag zu feiern, dass muss man auch erstmal schaffen. Jan Schenk kümmerte das heute reichlich wenig, hatte er mit Knieschmerzen und der Sorge um den vierten Platz im Gesamtklassement zu kämpfen. 

Die Führenden in der VETS MEN Wertung feierten zwar keinen Geburtstag, mussten nach einem Sturz trotzdem einen Gang runter fahren. Aufgrund ihres großen Vorsprungs war der Tagessieg aber nicht in Gefahr. 

Auch mit blutigem Knie nicht zu schlagen. (Foto: Laura Ehl)
Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 3

Time Trial ist im MTB Sport noch nicht so etabliert, wenn dann eher als Prolog. Beim Cape Pioneer Trek gibt es sogar zwei Zeitfahren, nachdem Prolog Zeitfahren durften die 240 Mountainbiker heute noch einmal im Kampf gegen die Uhr auf 31,5km (750hm) ran.

Heute wurde es in George richtig voll, denn neben den 240 Mountainbikern, die am Cape Pioneer Trek über sieben Etappen teilnehmen, gesellten sich heute auch die 4-Days TeilnehmerInnen dazu. Zum Auftakt des verkürzten Rennens gab es also auch ein Zeitfahren, für die Profis der langen Variante folgte heute bereits Zeitfahren Nummer 2. 

Wie sich “unsere” beiden Teams toMotion / Rocky Mountain und MaXalami / bike-infection geschlagen haben, könnt ihr weiter unten lesen. Für Max und Thorsten ging es heute darum, die Führung zu verteidigen und vor der Königsetappe Kräfte zu schonen. Jan und Thomas waren als 4. im GC dicht dran am Podium, ob sie heute einen drauf setzen konnten?

Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 2

Mossel Bay to George. Auf der zweiten Etappe gaben Thomass und Jan heute Vollgas, um ihre Aufholjagd weiter zu krönen. Max und Thorsten wollten ihren Vorsprung mit einem beherzten Angriff am Anfang verwalten, am Ende kam es anders. 114km bleiben eben 114km.

114km, 2200hm standen heute auf dem Menuplan des Cape Pioneer Trek. Nach flachem Start warteten zwei längere Anstiege und später viele steile Rampen auf dass Fahrerfeld. Unsere Helden mussten viel investieren, wurden dafür aber auch belohnt.

Max und Thorsten von toMotion / Rocky Mountain (ganz rechts) im VETS MEN Führungstrikot vor dem Start der zweiten Etappe. (Foto Laura Ehl)

Der Reihe nach: 

Weiterlesen →

Strava mit neuem iOS Mobile Layout

Bei Strava für iOS Mobile tut sich gerade einiges. Neben neuen Datenschutz und Privatsphäre Einstellungen, die auch für Android verfügbar sind, passte Strava im letzten iOS Update auch die Darstellung der Aktivitäten an. 

Alles neu für iOS und altbacken für Android, denn offensichtlich hat Strava die neue Darstellung unter iOS Mobile von Android System angeschaut. Während früher die einzelnen Datenseiten (Höhenprofil, Herzfrequenzkurve, Leistungsdaten) nach links und rechts wischbar waren, werden diese nun in einem separat abrufbaren Profil untereinander angezeigt.

Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 1

Mossel Bay. Die erste Etappe des Cape Pioneer liegt hinter unseren Piloten Max, Thorsten, Thomas und Jan. 96km mit 1600hm auf einer typisch afrikanischen Strecke standen auf dem Menuplan des Cape Pioneer Trek. Während Max und Thorsten ihre Führung ausbauten, starteten Thomas und Jan ihre Aufholjagd. 

Nach dem kurzen Prolog begann das Cape Pioneer Trek für die knapp 240 FahrerInnen heute richtig. 96km mit 1600hm ließen die Waden brennen und die Augen staunen. Bei besten Bike Wetter feierten unsere beiden Teams tolle Erfolge. 

Der VETS MEN Leader Max Friedrich und Thorsten Keller. 
Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Prolog

Mit einem 11,5km Prolog im Teamzeitfahren startete heute das Cape Pioneer Trek in Südafrika bei Sonnenschein und optimalen Bedingungen. Wie nah Erfolg und Enttäuschung liegen zeigen auch unsere beiden Teams, um Max Friedrich von MaXalami. 

Thorsten Keller, Max Friedrich, Thomas Ehl, Jan Schenk (v.l.n.r., Foto: Laura Ehl)

Weiterlesen →

Privacy Policy Settings

Share This

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!