Garmin Edge Software Update Juni 2018

Garmin Beitragsbild

Das Garmin Edge Software Update Juni ist etwas mehr als eine gewöhnliche Zusammenfassung der Software Veränderungen der kleinen Trainingsbegleiter. Mit Physio TrueUp und Smart Notifications pimpt Garmin die Edge Software in diesem Monat richtig gut auf.

Im heutigen Artikel über die Garmin Edge Software Updates fassen wir Verbesserungen für die Geräte Garmin Edge 1030, 820 und den neuen 520 Plus zusammen. Für den Garmin Edge 820 zeigen wir dir sogar die Veränderungen der Software 9.0 und 9.1.

Das Garmin Edge 1030 Software Update 5.00 verbindet die Garmin Edge Software mit Physio TrueUp, einen neuen Drittanbieter zur Datenauswertung. Außerdem werden in der Software Version einige Fehler behoben. In den Updates der 820er und 520er Serie bekommen Smart Notifications eine große Rolle. Weiterlesen →

Das Canyon Service Dilemma

Das Canyon Service Dilemma erstreckt sich über fast 1,5 Jahre und langsam habe ich es satt. Hoffnung ist die neuste Entwicklung, worauf ich später eingehe. Lange Zeit habe ich auf Twitter oder Facebook zwar angedeutet, dass irgendwas mit Canyon nicht stimmt aber nie den Dran gehabt meine Probleme zu veröffentlichen. Die Nachfrage ist aber gewaltig, deswegen möchte ich unverblümt meine Canyon Service Erfahrungen schildern.

Als ich mich im August und September mit der Anschaffung mit einem neuen Racefully auseinandersetze fiel meine Wahl sehr schnell auf Canyon Bikes. Der schwächere Service wurde bereits im Bekanntenkreis angemerkt aber ich hatte nach dem Besuch im Showroom ein gutes Gefühl.

Beratung, Bestellung, Auslieferung waren tadellos. Für das schreckliche Kabelgewirrwarr am Canyon Lux Cockpit entschuldigte sich der Canyon Service rasch und schenkte mit einen 50€ Werkstatt Gutschein meiner Wahl zur Kürzung von Schalt-, Brems-, und Gabel/Dämpferzüge. Alles easy!

Da ich das Canyon Lux für die Wettkämpfe schonte waren meine Fahrten im Training darauf begrenzt und das eigentliche Problem, der schlechte Lockout der Fox Factory Racing SC 32 wurde erst im April bemerkt. Weiterlesen →

Dauertest MaXalami Tubeless Kit

Auf dem Mountainbike fahren wir alle Tubeless Systeme und seit dem es das MaXalami Tubeless Kit (und andere) gibt, sind die wenigen Reifendefekte in der Regel noch schneller behoben und nachhaltig repariert, wie ich dir in meinem zufälligen Langzeittest erzählen kann.

Viele kennen Max Friedrich, den deutschen XCO Meister Senioren 2 von toMotion Racing Team. Nicht so viele kennen MaXalami, das Tubeless Repair Kit von Max entwickelt. Bereits im März 2017 haben wir MaXalami in unserem Blog vorgestellt, im August 2017 kam es dann zum ersten Mal zum Einsatz.

Ich bin mir nicht mehr sicher, wann ich den Reifendefekt am Maxxis Ikon eingefahren hatte. Es muss allerdings auch im Sommer bei einem Rennen gewesen sein. Der Reifen war am Canyon Lux montiert, mein Racebike, welches im Training 2017 nicht so häufig zum Einsatz kam. Weiterlesen →

Power2Max NG Powermeter

Heute möchte ich dir meinen neuen power2max NG Powermeter vorstellen und erklären, warum die Wahl auf das deutsche Unternehmen gefallen ist und ich in Zukunft auf einen spiderbasierten Powermeter setze statt auf die linksseitige Kurbelmessung.

Nach wie vor bin ich mit der Funktion und der Genauigkeit meiner 4iiii Powermeter sehr zufrieden. Mittlerweile gibt es auch von 4iiii beidseitige Powermeter, jedoch passen mein Canyon Lux und der 4iiii Powermeter nur bedingt zusammen. Der Kurbelarm muss äußerst links auf der linken Seite montiert werden und geht dann gerade so am Hinterbau Lager vorbei. Auf lange Sicht ein No-Go, technisch kann 4iiii das Problem nicht lösen. Ich sondierte den Markt aufs Neue. Weiterlesen →

Nachbericht zu Rund um Köln

Rund um Köln Skoda Velodom 60 Coffee & Chainrings Umsturzvegan

Und Zack ist es vorbei. Mein erstes Rennen der Saison ist durch. Und Rund um Köln hat die Messlatte in Sachen Schmerzen, Spaß und Leistung extrem hoch gelegt. Nachdem Maren und ich die Strecke ja bereits im April gemeinsam mit Coffee & Chainrings Urgestein Stefan getestet haben, ging es am 10. Juni dann endlich, teilweise begleitet vom WDR (ab Minute 26:40) und gemeinsam mit Maren, Stefan und Jens im Renndress auf die Strecke des Skoda Velodom 60. Weiterlesen →

Daniels Trainingsrückblick Mai

Fokus auf die wembo Festina 24h Mountainbike Europameisterschaft lautete das Motto im Mai mit zu Beginn zwei harten Wochen Training und vor dem Tapering einer abschließenden Rennbelastung. Es war ein guter Monat und ein gelungenes Ende der Vorbereitungsphase.

Im Vergleich zum letzten Jahr habe ich im Mai nicht viel verändert, die Trainingslagerwoche habe ich 1zu1 übernommen und auch mit dem Rennwochenende in der dritten Woche habe ich den Fahrplan zur EM nicht verändert. Warum auch, für die WM 2017 hatte das System hervorragend funktioniert.

Im Detail finden sich dann aber die Unterschiede, die sowohl Weiterentwicklung aufzeigen und neue Sichtweisen berücksichtigen. Zum Beispiel die Implementierung des Krafttrainings bis zum Ende der Vorbereitung, die besonders für die Beckenstabilität wichtig war. Meine allgemeine Fitness ist im Vergleich zu 2017 wesentlich besser, was sich u.a. auch durch geringere Beschwerden in Rücken und Nacken bei langen Trainings oder harten Wettkämpfen auszeichnet. 

Weiterlesen →

wembo Festina 24h Mountainbike Europameisterschaft 2018

“Tue etwas Unerwartetes” war der Slogan zur 24h Mountainbike Europameisterschaft, der als Insider im Vorfeld der EM im Teamlager bei Terchova entstand. Das Daniel das Rennen nach sieben Stunden, aufgrund zwei Gewitter und für ihn nicht mehr fahrbaren Zustand der Strecke, beendete, war damit allerdings nicht gemeint.

Nach einem durchwachsenen Winter mit anhaltenden Problemen im Stoffwechsel stand die Europameisterschaft lange unter einem dunklen Schatten. Doch im Frühjahr wendete sich das Blatt, die Konstanz und einige Umstellungen im Training sorgten für einen großen Sprung vorwärts. Arne Bentin (AB Sportlab) sorgte mit seiner medizinischen Betreuung für Fortschritte im Stoffwechsel.

Was im Januar noch unerreichbar schien, war im Mai Gewissheit: Dsaniel war in Topform. Zwar fehlte es etwas am optimalen Wettkampfgewicht aber Leistungsfähigkeit, mentale Stärke und Selbstvertrauen waren zurück.  Weiterlesen →

Torsten Weber über die Präzision beim Race across Germany

Am 29.06 ist es soweit: Torsten Weber startet mit seiner Crew zum Race across Germany von Flensburg nach Garmisch Patenkirchen. Die Nonstopfahrt über 1100km (7500hm) vom Norden Deutschlands in den Süden ist Torstens erster Versuch auf der Ultracycling Distanz.

2018 ist das Jahr der Mountainbiker auf der Straße. Daniels ehemaliger Teamkollege Phillip Mader startete erstmals auf der “kurzen” West nach Ost Variante des Race across Germanys über 780km und beendete das Rennen nach rund 34 Stunden. Chapeau!

Torsten Weber geht noch einen Schritt weiter und lässt die kürzere Variante aus und startet direkt beim Qualifizierungsrennen für das weltgrößte Radrennen: Race across America. Beim Race across Germany wird eine Zeit unter 48h benötigt, um sich für das härteste Rennen der Welt zu qualifizieren.

Neben einem perfekten Trainingszustand ist auch Präzisionsarbeit gefragt. Weiterlesen →

Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften

Paukenschlag im Hochsommer: Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften Innsbruck-Tirol und bietet Profi- wie Hobbysportlern frühzeitig die Möglichkeit virtuell auf dem Kurs der Weltmeisterschaft zu trainieren. Gerade für Profis könnte Zwift damit zu einem neuen Tool in der Vorbereitung werden, im Motorsport ist das virtuelle Training beispielsweise seit Jahren etabliert.

Zwift, die weltweite Trainingsplattform für Radsportler hat sich mit den Organisatoren der Innsbruck-Tirol Straßenweltmeisterschaften zusammengeschlossen, um als Official Supplier den 2018 UCI Road World Championships Zwift Kurs zu veröffentlichen. Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Zwift

wembo Festina 24h Europameisterschaft

Guten Morgen aus Niederkrüchten (Deutschland) und Bela (Slowakei). In Kürze startet die wembo Festina 24h Europameisterschaft in Bela und Ansgar wird dich in Zusammenarbeit mit Johannes und Chrissie (Daniels Crew vor Ort) mit allen wichtigen Informationen aus dem Renngeschehen versorgen.

Fragen, Anfeuerungen für Daniel oder alles weitere bitte direkt über Twitter an @agirsig.

Privacy Policy Settings

Share This

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!