Checkpoint! Das Fahrrad als Verkehrsalternative

Verkehrswende jetzt! Das Thema beschäftigt uns als Radsport Verein natürlich auch und mit unserer heutigen Coffee & Chainrings Podcast Episode wollen wir mit einem neuen Thema starten, wo wir unseren Beitrag zur Verkehrswende darstellen wollen und vielleicht den einen oder die andere ermutigen selbst auch im Kleinen mit der Verkehrswende zu beginnen.

Markus macht den Anfang und stellt dir sein Trek Checkpoint vor, erklärt dir seine Aufbau Idee des Rads sowie das benutzte Zubehör. Ziel seines Projekts war es ein Gravelbike fahren zu können, dass sowohl für eine sportliche Tour geeignet ist als auch auf dem Land als Einkaufsrad eingesetzt werden kann.

Gemeinsam mit Daniel werden auch schnell Unterschiede im Bedarf der Ausrüstung klar und für den Gesamtkontext Verkehrswende versuchen Markus und Daniel so auch einige zentrale Punkte aufzuzeigen, die unserer Meinung nach wichtig sind, um das Fahrrad auch im Alltag über den Einsatz als Sportgerät hinaus zu benutzen.

Gerne möchten wir auch deine Meinung zu diesem spannenden Thema erfahren oder deinen Beitrag zur Verkehrswende aufgreifen. Schreib uns eine E-Mail, hinterlasse einen Kommentar im Blog oder kontaktiere uns auf den bekannten Portalen.

Korrekturen:
Die maximale Reifenbreite beim Trek Checkpoint beträgt 45mm.
Es handelt sich um ein Shimano 105 Schaltwerk.

Shownotes:
Trek Checkpoint SL 5: https://www.trekbikes.com/de/de_DE/bikes/rennräder/gravel-bikes/checkpoint/checkpoint-sl/checkpoint-sl-5/p/24387/?colorCode=grey
Gepäckträger: https://www.racktime.com/produkte/
Gepäcktaschen: https://www.ortlieb.com/de/back-roller-plus
Schwalbe G-One Speed: https://www.bike-components.de/de/Schwalbe/G-One-Speed-Evolution-V-Guard-28-Faltreifen-p52181/
Gravel Grinder Pro: https://www.bike-components.de/de/Challenge/Gravel-Grinder-Pro-28-Faltreifen-p49090/
Topeak Aero Wedge: https://www.bike-components.de/de/Topeak/Aero-Wedge-Pack-Satteltasche-p2355/
Kryptonite Evolution Lite Mini: https://www.bike-components.de/de/Kryptonite/Evolution-LITE-Mini-6-Buegelschloss-p56373/
Riesel Design Reflex Aufkleber: https://amzn.to/2NXUDnl (Amazon Partnerlink)

Bikelovetour Wochenrückblick KW 25-27

Musik war schon immer ein fester Bestandteil in der Vorbereitung auf ein 24 Stunden Rennen als auch während eines 24 Stunden Rennens. Euer Feedback auf Daniels Musikauswahl zu den Rennen war bisher immer äußerst positiv und wird es hoffentlich auch in diesem Jahr sein: The Streets mit Lets push things forward singen den Song zum Rennen.

Push things forward ist auch der Grund für die längere Wochenrückblick Pause, denn das Training in den letzten drei Wochen hat einiges nach vorne gebracht. Daniel ist in bester Verfassung und fühlt sich körperlich top fit.

Auch im mentalen Bereich hat die Arbeit angefangen, die Daniel kurz in dieser Folge anreißen wird. Darüberhinaus kommt auch eine kurze Einführung zum Power rack von Sqmize sowie das konkrete Training in den letzten drei Wochen. Die Rennanalysen fallen dagegen etwas kürzer aus, waren sie bereits Bestandteil auf dem Blog und in anderen Podcast Episoden, die Daniel in den Shownotes verlinkt.

Themen:
Kraftraum by Sqmize
Training KW 25
Training KW 26
Training KW 27
Mentales Training von Be.Active

Shownotes:
Sqmize
Raid des Hautes Fagnes: https://www.coffeeandchainrings.de/podcast/episode147/
MTB Marathon am Rursee: https://www.coffeeandchainrings.de/podcast/episode147/
Be.Active: https://www.bactive-personaltraining.de
Night on Bike: https://www.night-on-bike.de
Lets push things forward: https://www.youtube.com/watch?v=8UGtlUMMkOU
Daniels Trainingsrückblick Mai / Juni 2019: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/07/daniels-trainingsrueckblick-mai-und-juni-2019/ Die neue mentale Stärke: https://amzn.to/2XAnvpT (Buchempfehlung Amazon Partnernet)

Warum die Trainingsrückblick Serie?
Daniels WM-Tagebuch 17 im Coffee & Chainrings Blog war sehr beliebt. Gleichzeitig war das WM-Tagebuch auch für Daniel ein wichtiger Grundstein seines Erfolgs. Damals noch unwissentlich hat das Format auf Daniel einen sehr positiven Einfluss gehabt und sehr gestärkt, ein Beispiel für den sog. Publikumseffekt. Andererseits war das damalige Format von täglichen Blogposts und Videocasts sehr viel Arbeit und manchmal auch ein nicht notwendiger Stressfaktor. Deswegen nehmen wir die positven Sachen von damals und greifen sie im neuen Podcast Format wieder auf. Quasi zurück zum Erfolg.

Das extrovertierte Projekt von Tim und Daniel wird ein Versuch das Beste (Sport)-Ich herauszuholen. Mit dem Publikumseffekt wollen wir auf der einen Seite unsere Ausdauerleistung verbessern und auf der anderen Seite dir wertvolle Tipps zum Training geben oder dir Motivation für dein tägliches Training gegen den inneren Schweinehund zu spenden.

“Der Weg zwischen einem selbst und dem besten Selbst, das man sein kann, ist unerforschtes Gebiet. (…) seinen Sport als ständiges Gehen über glühende Kohlen anzusehen, danach zu streben, der unerreichbaren Wand, die das eigene ultimative körperliche Limit darstellt, immer näher zu kommen, bedeutet, sich auf eine Reise der Veränderung zu begeben, während der man zu dem Sportler – und der Person – wird, die man sein möchte, während man die Hindernisse überwindet, die diesen Prozess im Weg stehen. (…) Diese Reise ist das größte Geschenk, das der Ausdauersport zu bieten hat, und alles, was Sie tun müssen, um es zu bekommen, ist, die Herausforderung auszutesten, wie weit Sie gehen können, mit ganzen Herzen anzunehmen.” (Matt Fitzgerald: Siegen ist Kopfsache)

Wer fragen oder Anregungen hat, der möge sich bei Daniel per E-Mail an daniel@coffeechains.de melden. Bitte verzeiht, wenn wir mal nicht auf eine Erwähnung oder direkte Nachricht im Social Media eingehen. Wir freuen uns da auch sehr über Kommunikation aber im hektischen Alltag geht das leider manchmal unter. Sollten wir nicht reagieren, erinnert uns. Wir sind nicht müde zu antworten, höchstens vergesslich. Oder im Training.

Navad1000 – 1000km nonstop über die Alpen mit Jochen Böhringer

Navad1000 ist ein 1000km langes nonstop Mountainbike Rennen angelehnt an die Tour-Divide. Jochen Böhringer ist Extremausdauersportler und nahm an dem nonstop Rennen teil, dass schon von Anfang an für einige Überraschungen sorgte.

Während Jochen im Jahr 2018 das 1200km Race across Germany mit Streckenrekord in 40:33h gewonnen hat, musste er sich schnell eingestehen, dass das Navad1000 eine ganz andere Hausnummer ist. Statt 8000hm wie beim Race across Germany stellten sich Jochen und den anderen Fahrern 30.000hm entgegen. Also musste Jochen fast 8000hm pro Tag vernichten, um Siegchancen zu wahren.

Durch die längere Fahrdauer war auch ein Umdenken beim Gepäck notwendig, was wiederum das Bike Handling erschwerte. Die geringe Teilnehmerzahl und die Leidenschaft der Veranstalter sorgte dafür, dass die Streckenbeschaffenheit viele alpine Trails beinhaltete und weit über dem Niveau einer BIKE Transalp lag. Wohlgemerkt, dass härteste Etappenrennen über die Alpen umfasst ca. 700-800km mit 18-20.000hm.

Im Interview mit Daniel erzählt dir Jochen über seine 4D11H33M im Sattel mit täglich drei Schlafstunden und einer Menge kleinerer und größerer Abenteuer bei seinem Ritt über die Alpen vom Bodensee nach Montreux am Genfer See.

Viel Spaß beim Zuhören.

SHOWNOTES:
Race across Germany: https://www.raceacrossgermany.de/strecken
Navad1000: http://www.navad1000.ch/Hallo/
Jochen Böhringer: https://ultra-jo.com
Jochen auf Youtube: https://www.youtube.com/c/ultrajo
Lael Wilcox Races the Navad 1000 Across Switzerland: https://www.youtube.com/watch?v=f4g1gRIEFs8&feature

Coffee & Chainrings Vereinsmeisterschaft 2019

Beinahe wäre der Traum des ersten Titels für Schildi nach 1km Aus gewesen, in dem Moment wo Tim den Arm hob und lautstark Protest ankündigte. Ein Blick in die Satzung verrat, dass bei einer Pat Situation im Vorstand der erste Vorsitzende das letzte Wort hat. Natürlich ließ Daniel Gnade vor Recht walten, auch wenn Schildi mit 50 weiteren Fahrern bereits 6km später der nächste Faupax als er irregulär die Strecken verließ. Was genau passiert ist, erzählen dir die MTBoys in einer der längsten Podcast Episoden der jungen Audio-Geschichte.

Während Schildi dann ab m8 ein einsames Rennen fuhr, dass in der Nachbetrachtung gar nicht so einsam war, sorgte Tim für ordentlich Verwirrung in der Positionierung unserer Athleten, so dass Vizemeister Daniel quasi 90km Ansgar vor sich her jagte ohne das Ansgar vor ihm war.

Auch Ansgar kommt zu Wort und erklärt, warum er trotzt Favoritenstatus das Rennen nicht beenden konnte, Spekulationen über ein “hätte, wenn und aber” lässt der Realist aus Niederkrüchten nicht zu.

Nach der epischen Analyse unseres Rennens machen wir einen kleinen Zeitsprung und besprechen gemeinsam mit Sascha sein kurzfristiges Mountainbike Marathon Debüt beim Canyon Rhein Hunsrück Marathon vor zwei Wochen. Außerdem erzählt Daniel kurz, warum der Ritt durchs Hohe Venn beim Raid des Hautes Fagnes eine Coffee & Chainrings Challenge 2020 wird.

Shownotes:
MTB am Rursee Marathon 2019: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/07/mtb-am-rursee-marathon-2019/
Coffee & Chainrings Vereinsmeisterschaft *live*: https://www.coffeeandchainrings.de/podcast/episode146/
MTB am Rursee – Coffee & Chainrings Vereinsmeisterschaft 2019: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/06/mtb-am-rursee-marathon-coffee-chainrings-vereinsmeisterschaft-2019/
Raid des Hautes Fagnes: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/06/raid-des-hautes-fagnes-2019/
Canyon Rhein Hunsrück Marathon: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/06/canyon-rhein-hunsrueck-marathon-2019/
Beat the Beast! https://www.trailrunnersdog.de/canyon-rhein-hunsrueck-mtb-marathon/

Coffee & Chainrings Vereinsmeisterschaft 2019 *live*

Schildi hält gerade Ansgars Hinterrad, Daniel versucht irgendwie Herr des Essens zu werden und für Tim hat der Rehasport gerade begonnen. Wenn sie bei sommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad nicht schmilzen, dann werden sie sicherlich später in der Instagram Story noch das ein oder andere Highlight für dich präsentieren.

SHOWNOTES
https://www.coffeeandchainrings.de/2019/06/mtb-am-rursee-marathon-coffee-chainrings-vereinsmeisterschaft-2019/
https://www.instagram.com/coffeechains
https://www.mtb-am-rursee.de

Kaffeekränzchen vom 17.06.2019

Das Kaffeekränzchen ist ganz voll mit MTB Sport. Wie ein roter Faden bleibt das Thema Vereinsmeisterschaft beim MTB Marathon am Rursee die ganze Episode über im Zentrum unserer Gedanken.

Wir sprechen über Favoriten, die bereits abgesagt haben und über solche, die für das Rennen brennen. Wie zum Beispiel Ansgar, der nicht einmal mehr einen Hehl aus seiner Favoritenrolle macht und sich exklusiv zum ersten Mal im Coffee & Chainrings Podcast über seine Rolle äußert. Kurz und knapp wie man es von unserer Diva gewohnt ist.

Außerdem schwärmen wir heute vom Nürbugring. Sprechen über “Ones in a Life” Themen und haben auch ein paar Testeindrücke für dich parat, u.a. gibts ein paar Worte über das neue Sponser Cool Mint, über den USWE Outlander 2 Trinkrucksack sowie alle Infos zu Daniels Sramimano.

Während Daniel also seinem Rad ein Upgrade spendiert, erhält der Rest komplett neue Räder. Wir sprechen über die Neuanschaffungen von Ansgar, Sascha und Tim. Letzterer verabschiedet sich mit seinem Enduro Bike vielleicht sogar vom klassischen MTB-Marathon Sport.

THEMEN:
Coffee & Chainrings Vereinsmeisterschaft
New Bike Days
Nürburgring mit dem Mountainbike
Sponser Cool Mint
USWE Outlander 2
Sramimano
Mit dem Lastenrad auf dem Land

SHOWNOTES:
Rad am Ring Marathon: https://radamring.de/disziplinen/mtb-marathon/
Nürburgrings die Steilstrecke: https://de.wikipedia.org/wiki/Steilstrecke_Nordschleife
Sponser Competition Cool Mint: https://www.sponser.de/de_de/competition.html
USWE Trinkrucksack: https://www.uswe-sports.com/eu/packs/mtb/outlander-2
Babboe Lastenrad: https://www.babboe.de/lastenraeder

Bikleovetour Wochenrückblick KW 22-24

Kurz vor Raid des Hautes Fagnes am kommenden Sonntag in Belgien schafft es Daniel zwischen einem acht Stunden Arbeitstag und drei Trainingseinheiten über mehr als 7 Stunden endlich für dich den neuen Bikelovetour Wochenrückblick aufzunehmen.

Im Schnelldurchlauf fegt Daniel durch die Kalenderwochen 22-24, die Daniel in der Realität auch so um die Ohren flogen. Dabei konnten gute Trainingsfortschritte erzielt werden und der Stress, obwohl das Programm gerade fordernd ist, auf einem annehmbaren Niveau bleiben.

Es fehlt dann einfach an Zeit, für die schönsten Nebensächlichkeiten der Welt wie der Coffee & Chainrings Blog und Podcast.

Shownotes
Raid des Hautes Fagnes
Les Cimes de Waimes
Ardennes Trophy
Sramimamo

Warum die Trainingsrückblick Serie?
Daniels WM-Tagebuch 17 im Coffee & Chainrings Blog war sehr beliebt. Gleichzeitig war das WM-Tagebuch auch für Daniel ein wichtiger Grundstein seines Erfolgs. Damals noch unwissentlich hat das Format auf Daniel einen sehr positiven Einfluss gehabt und sehr gestärkt, ein Beispiel für den sog. Publikumseffekt. Andererseits war das damalige Format von täglichen Blogposts und Videocasts sehr viel Arbeit und manchmal auch ein nicht notwendiger Stressfaktor. Deswegen nehmen wir die positven Sachen von damals und greifen sie im neuen Podcast Format wieder auf. Quasi zurück zum Erfolg.

Das extrovertierte Projekt von Tim und Daniel wird ein Versuch das Beste (Sport)-Ich herauszuholen. Mit dem Publikumseffekt wollen wir auf der einen Seite unsere Ausdauerleistung verbessern und auf der anderen Seite dir wertvolle Tipps zum Training geben oder dir Motivation für dein tägliches Training gegen den inneren Schweinehund zu spenden.

“Der Weg zwischen einem selbst und dem besten Selbst, das man sein kann, ist unerforschtes Gebiet. (…) seinen Sport als ständiges Gehen über glühende Kohlen anzusehen, danach zu streben, der unerreichbaren Wand, die das eigene ultimative körperliche Limit darstellt, immer näher zu kommen, bedeutet, sich auf eine Reise der Veränderung zu begeben, während der man zu dem Sportler – und der Person – wird, die man sein möchte, während man die Hindernisse überwindet, die diesen Prozess im Weg stehen. (…) Diese Reise ist das größte Geschenk, das der Ausdauersport zu bieten hat, und alles, was Sie tun müssen, um es zu bekommen, ist, die Herausforderung auszutesten, wie weit Sie gehen können, mit ganzen Herzen anzunehmen.” (Matt Fitzgerald: Siegen ist Kopfsache)

Wer fragen oder Anregungen hat, der möge sich bei Daniel per E-Mail an daniel@coffeechains.de melden. Bitte verzeiht, wenn wir mal nicht auf eine Erwähnung oder direkte Nachricht im Social Media eingehen. Wir freuen uns da auch sehr über Kommunikation aber im hektischen Alltag geht das leider manchmal unter. Sollten wir nicht reagieren, erinnert uns. Wir sind nicht müde zu antworten, höchstens vergesslich. Oder im Training.

Kaffeekränzchen vom 12.06.2019

Shownotes
Massivhaus Mittelrhein Laacher See MTB Marathon: http://www.laachersee-mtb-marathon.de/, https://www.coffeeandchainrings.de/2019/06/massivhaus-mittelrhein-laacher-see-mtb-marathon/
Ardennes Trophy: https://www.ardennes-trophy.be/de-de/
Toughest Firefighter Alive: https://www.tfa-germany.de/de/startseite/, http://www.feuerwehr-mg.de/index.php/de/toughest-firefighter-alive

Ben Zwiehoff -23- mit Bestleistungen zum Start der MTB Weltcup Saison

So oft wie beim UCI Mountainbike Weltcup in Nove Mesto habe ich den Namen Ben Zwiehoff bei RedBull.TV noch nie gehört. Um Rang 60 gestartet, fuhr Ben ein Wahnsinns Rennen und verbesserte sich von der Rennhälfte bis zum Ende von 31 auf 23. Selbst die Top20 waren mit gerade einmal acht Sekunden Rückstand in Sichtweite.

Mit der viertschnellsten Zeit in der Vorschlussrunde und einer Top15 Zeit in der letzten Runde zeigte Ben, dass er sich bei einer besseren Startposition auch noch weiter vorne behaupten kann.

Bereits beim UCI MTB XCO Weltcup in Albstadt konnte Ben ein überragendes Ergebnis erzielen. Trotz der widrigsten Bedingungen, die es wahrscheinlich jemals in einem Weltcup gegeben hat, fuhr Ben in die Top 30 und erreichte damit zum ersten Mal innerhalb einer Woche seine beste Weltcup Platzierung.

Damit gerechnet habe Ben gerade in Albstadt nicht, wie er euch selbst erzählen wird. Aber das Ergebnis kommt trotzdem nicht aus dem Nichts.

“Bisschen trainiert, da weiß wo man steht”

Themen:
UCI MTB Weltcup Nove Mesto: Baller Ben Zwiehoff wird -23-
UCI MTB Weltcup Albstadt: Matsch Ben wird -30-

Shownotes:
Ben Zwiehoff
UCI Weltcup Nove Mesto auf RedBull.TV
UCI Weltcup Albstadt auf RedBull.TV
Interview mit Mr. Worldcup Stephan Salscheider