Moselcross Bikepacking Tour

Sascha, 38 aus der Ecke um Koblenz, seit knapp drei Monaten Mountainbiker und seit dem letzten Wochenende Finisher des Moselcross, seiner ersten Mountainbike Bikepacking Tour. Im Podcast wird dir Sascha alles über sein viertägiges Abenteuer erzählen. Ähnlich den Ruhrhöhen entlang … Weiterlesen →

Bikelovetour Wochenrückblick KW 29-31

Ein Diebstahl mit Folgen lässt Daniels Vorbereitung auf die Europameisterschaft kurzzeitig stocken und sorgt für ein paar kleinere und größere Umstellungen.

Darüberhinaus läuft das Training seit der Night on Bike super, auch wenn die wirklich entscheidenden Wochen jetzt erst vor der Tür stehen.

Themen
IAMTB Soli-Aktion
Everesting Test
Training KW29-31
Staps Test
Stoneman La Glaciara
Trainingslager@Home
Mentales Training
IAMTB Soli-Aktion II

Shownotes:
IAMTB Soli-Aktion: https://www.iamtb.de/artikel/iamtb-millenial-mint-sommer-solidaritaet/
2x Top10 beim Rad am Ring MTB Marathon: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/07/2x-top10-beim-rad-am-ring-marathon-2019/
Kaffeekränzchen Special Rad am Ring: https://www.coffeeandchainrings.de/podcast/episode153/
Stoneman La Glaciara: https://www.stoneman-glaciara.com/
Staps: https://staps-online.com/
Be.Active: https://www.bactive-personaltraining.de
Daniel Lambertz Ultracycling: https://www.facebook.com/ultradnlmb https://www.instagram.com/dnlmb

Warum die Trainingsrückblick Serie?
Daniels WM-Tagebuch 17 im Coffee & Chainrings Blog war sehr beliebt. Gleichzeitig war das WM-Tagebuch auch für Daniel ein wichtiger Grundstein seines Erfolgs. Damals noch unwissentlich hat das Format auf Daniel einen sehr positiven Einfluss gehabt und sehr gestärkt, ein Beispiel für den sog. Publikumseffekt. Andererseits war das damalige Format von täglichen Blogposts und Videocasts sehr viel Arbeit und manchmal auch ein nicht notwendiger Stressfaktor. Deswegen nehmen wir die positven Sachen von damals und greifen sie im neuen Podcast Format wieder auf. Quasi zurück zum Erfolg.

Das extrovertierte Projekt von Tim und Daniel wird ein Versuch das Beste (Sport)-Ich herauszuholen. Mit dem Publikumseffekt wollen wir auf der einen Seite unsere Ausdauerleistung verbessern und auf der anderen Seite dir wertvolle Tipps zum Training geben oder dir Motivation für dein tägliches Training gegen den inneren Schweinehund zu spenden.

“Der Weg zwischen einem selbst und dem besten Selbst, das man sein kann, ist unerforschtes Gebiet. (…) seinen Sport als ständiges Gehen über glühende Kohlen anzusehen, danach zu streben, der unerreichbaren Wand, die das eigene ultimative körperliche Limit darstellt, immer näher zu kommen, bedeutet, sich auf eine Reise der Veränderung zu begeben, während der man zu dem Sportler – und der Person – wird, die man sein möchte, während man die Hindernisse überwindet, die diesen Prozess im Weg stehen. (…) Diese Reise ist das größte Geschenk, das der Ausdauersport zu bieten hat, und alles, was Sie tun müssen, um es zu bekommen, ist, die Herausforderung auszutesten, wie weit Sie gehen können, mit ganzen Herzen anzunehmen.” (Matt Fitzgerald: Siegen ist Kopfsache)

Wer fragen oder Anregungen hat, der möge sich bei Daniel per E-Mail an daniel@coffeechains.de melden. Bitte verzeiht, wenn wir mal nicht auf eine Erwähnung oder direkte Nachricht im Social Media eingehen. Wir freuen uns da auch sehr über Kommunikation aber im hektischen Alltag geht das leider manchmal unter. Sollten wir nicht reagieren, erinnert uns. Wir sind nicht müde zu antworten, höchstens vergesslich. Oder im Training.

Kaffeekränzchen vom 30.07.2019

Das schönste Sideevent bei Rad am Ring ist der MTB Marathon, den das Veranstalterteam der Night on Bike organisiert. Das haben wir leider erst nach der Aufnahme erfahren, allerdings sofort nachvollzogen, warum die Strecke absolut empfehlenswert ist. Sven Schreiber und Co haben es halt drauf!

Markus und Tim konnten wir leider nicht die Honorare bezahlen, weshalb ein Tour de France Recap derzeit auf Eis liegt, sobald das Vereinsbudget hier etwas frei gibt, werden wir unsere beiden Rennrad Experten ans Mikrofon bitten. Du kannst das natürlich jederzeit mit einer Email an Markus oder Tim beschleunigen ;D

Also bleibt uns heute nur das schönste Radsport Fest Deutschlands unter die Lupe zu nehmen und eine Lanze zu brechen für den 24h Rennsport. Rad am Ring du hast uns infiziert! Auch weil der MTB Marathon mit den ganz Bekannten der Region (Schinderhannes lässt grüßen) nicht nur mithalten kann sogar in Teilen mehr zu bieten hat.

Shownotes:
Rad am Ring: https://radamring.de
2x Top10 beim Rad am Ring MTB Marathon: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/07/2x-top10-beim-rad-am-ring-marathon-2019/
Schildi mit Karl Platt: https://www.instagram.com/p/B0kWu2MIm93/

Kaffeekränzchen vom 22.07.2019

Obwohl mit Daniel, Markus, Schildi und Tim prädestinierte Mountainbiker maßgeblich an der Episode beteiligt sind, ist der Straßenradsport das bestimmende Thema. Wir rekapitulieren die ersten zwei Wochen der Tour de France, dabei entpuppt sich einmal mehr Tim nicht als wahrer Experte, sondern auch leidenschaftlicher Fan.

Trotzdem wissen wir sehr wohl über die Doping Problematik im Straßenradsport und diskutieren zum einen den möglichen Einfluss auf das Peloton aber auch, wie und warum der Straßenradsport für viele von uns weiterhin sehr beliebt ist. Auch ohne rosarote Brille.

Der Reihe nach besprechen wir die vier zu gewinnenden Trikots, nicht ohne unsere eigenen (möglichen) Ambitionen bei der Tour vorher abzufragen.

Außerdem stellt Daniel die Frage nach dem Sinn und Zweck der Tour Karawane mit einer auf dem ersten Blick sehr unerwarteten aber konsensfähigen Antwort der Crew.

Im letzten Teil der Episode knallt dann die absolute Pluralität der Crew in die Episode. Die Frage nach dem Sinn und Unsinn der verlorenen Nutzungsrechte von Relive bei Strava sorgt für eine politisch Diskussion in der Gruppe. Wer hier der FDP Politiker ist und welche Rolle die Kommunisten in der Crew spielen, kannst du selbst hören.

Zum Abschluss hat Markus noch eine richtig starke Empfehlung für ein internationales Event für dich. Der Gravel Euregio Ride im September ist eine Art CTF im deutsch-niederländischen Grenzgebiet zwischen Münsterland und Overijssel.

Shownotes:

https://www.dcrainmaker.com/2019/07/strava-relive-cc-app-platform-dispute.html (Eng.)
http://euregiogravelride.nl/de/

Night on Bike 2019 Recap

Die Keyfacts sind schnell zusammengefasst: 36 Runden, 378km, 7200hm. Platz 9 Gesamt und 5. AK.

Aber wie verlief das Rennen? Wieso ist die Night on Bike eines der schönsten Rennen in Deutschland? Und was zeichnet die Atmosphäre so aus? All das fasst dir Daniel in seinem Night on Bike 2019 Recap zusammen.

Shownotes
Night on Bike: https://www.night-on-bike.de
Ergebnisse: https://coderesearch.com/sts/services/10050/1407/24_e/-/-
Rennbericht: https://www.coffeeandchainrings.de/2019/07/daniel-5-ak-bei-der-night-on-bike-2019/
Night on Bike 2018: https://www.coffeeandchainrings.de/2018/08/meine-night-on-bike-2018/

Warum die Trainingsrückblick Serie?
Daniels WM-Tagebuch 17 im Coffee & Chainrings Blog war sehr beliebt. Gleichzeitig war das WM-Tagebuch auch für Daniel ein wichtiger Grundstein seines Erfolgs. Damals noch unwissentlich hat das Format auf Daniel einen sehr positiven Einfluss gehabt und sehr gestärkt, ein Beispiel für den sog. Publikumseffekt. Andererseits war das damalige Format von täglichen Blogposts und Videocasts sehr viel Arbeit und manchmal auch ein nicht notwendiger Stressfaktor. Deswegen nehmen wir die positven Sachen von damals und greifen sie im neuen Podcast Format wieder auf. Quasi zurück zum Erfolg.

Das extrovertierte Projekt von Tim und Daniel wird ein Versuch das Beste (Sport)-Ich herauszuholen. Mit dem Publikumseffekt wollen wir auf der einen Seite unsere Ausdauerleistung verbessern und auf der anderen Seite dir wertvolle Tipps zum Training geben oder dir Motivation für dein tägliches Training gegen den inneren Schweinehund zu spenden.

“Der Weg zwischen einem selbst und dem besten Selbst, das man sein kann, ist unerforschtes Gebiet. (…) seinen Sport als ständiges Gehen über glühende Kohlen anzusehen, danach zu streben, der unerreichbaren Wand, die das eigene ultimative körperliche Limit darstellt, immer näher zu kommen, bedeutet, sich auf eine Reise der Veränderung zu begeben, während der man zu dem Sportler – und der Person – wird, die man sein möchte, während man die Hindernisse überwindet, die diesen Prozess im Weg stehen. (…) Diese Reise ist das größte Geschenk, das der Ausdauersport zu bieten hat, und alles, was Sie tun müssen, um es zu bekommen, ist, die Herausforderung auszutesten, wie weit Sie gehen können, mit ganzen Herzen anzunehmen.” (Matt Fitzgerald: Siegen ist Kopfsache)

Wer fragen oder Anregungen hat, der möge sich bei Daniel per E-Mail an daniel@coffeechains.de melden. Bitte verzeiht, wenn wir mal nicht auf eine Erwähnung oder direkte Nachricht im Social Media eingehen. Wir freuen uns da auch sehr über Kommunikation aber im hektischen Alltag geht das leider manchmal unter. Sollten wir nicht reagieren, erinnert uns. Wir sind nicht müde zu antworten, höchstens vergesslich. Oder im Training.