Lucas Rennbericht zum 22. SKS Kellerwald Bike Marathon 2019

Luca startete in das für ihn wohl längste Rennen der Saison. Abgesehen von dem Night on Bike 24h Rennen im 2er Team im Juli, war die 86km Mitteldistanz des SKS Kellerwald Bike Marathon, die härteste Prüfung in 2019. Erst Recht so früh in der Saison. Wie Luca sich im Eiswald in den Keller fuhr, erzählt er dir nachfolgend. Bevor ich anfange meinen Rennbericht zu schildern, möchte ich etwas zu der Veranstaltung sagen. Der Wahnsinn was der TSV Gilserberg da auf die Beine gestellt hat. Es gab rund um den MTB Marathon eine kleine Expo mit vielen Ständen. Ein tolles Event. Bereits bei der Anmeldung führten wir lustigen Small Talk. Auf meiner eigentlich Nummer stand dann plötzlich mit Rainer einer falscher

Weiterlesen

Luca mit Podium beim SKS Kellerwald Bike Marathon

Nach einem guten Auftakt beim Warm-Up Marathon in Hellental konnte Luca seine Leisung beim 22. SKS Kellerwald Bike Marathon noch einmal steigern und auf einer der längsten Mitteldistanzen (86km, 2200hm) als Zweiter u23 aufs Podium fahren. Kükenpower 🐣. Wir lieben den Kellerwald Bike Marathon mit seiner schönen Strecke rund um den Jeust, Jesberg und Schlossberg. Der Veranstalter TSV Gilserberg schreibt auf Facebook, dass es bisher niemals so kalt war als beim 22. SKS Kellerwald Bike Marathon. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt setzten sich die über 200 Sportler auf der Mittel- und Langdistanz in Bewegung. Auf der Langstrecke (127km, 3000hm) erreichten nur 37 von 52 Fahrern die Ziellinie, knapp ein Drittel beendete das Rennen vorher. Sieger wurde auf der niederländisch geprägten

Weiterlesen

22. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

22 Jahre Kellerwald Bikemarathon und ich bin so froh, dass mit Luca am kommenden Wochenende wenigstens ein Fahrer dieses traditionsreiche Mountainbike Rennen für unser Team unter die Stollen nimmt. Eigentlich hatten wir die TSV 1922 Hochland Gilserberg e. V. in Form von Rainer und zwei weiteren Mitgliedern zu unserem Coffee & Chainrings Podcast eingeladen, um die Verantwortlichen eines der traditionsreichsten Mountainbike Rennen in Deutschland selbst zu Wort kommen zu lassen. Leider (oder zum Glück für das MTB XCM Peloton) sind beide Termine kurzfristig ausgefallen, weil das Orga Team bis zur letzten Minute die komplette Freizeit in die Streckengestaltung investiert hat. Aufgeschoben heißt in diesem Fall nicht aufgehoben und wir werden uns weiter um einen gemeinsamen Termin bemühen, damit Rainer Naumann

Weiterlesen

Kellerwald Bike Marathon 2017 – dnf

Es gibt schönere Erlebnisse als den Saisonstart beim SKS Kellerwald Bike Marathon 2017 mit einem did not finished zu beenden, insbesondere wenn der Ausfall nach 100 von 120km erfolgte und man nur noch hätte ins Ziel fahren müssen. Und trotzdem fällt das Fazit zum ersten Marathon Rennen in der Saison 2017 nicht so schlecht aus. Reichlich nervös reiste ich bereits am Samstag in den Kellerwald, um bereits beim Hotel check in die ersten Unplanmäßigkeiten zu erfahren. Im gebuchten Hotel erwartete man mich nicht, so dass ich kurzfristig den Aufenthalt dort storniert und nach Amöneburg reiste und dort einen ruhigen und entspannten Abend verbrachte. Erlebnis vor Ergebnis Erlebnis vor Ergebnis, richtiges Pacing und Ernährungsstrategie waren die Ziele für den ersten Langstrecken

Weiterlesen

SKS Kellerwald Bike Marathon Preview

Was Paris-Roubaix für die Rennradfahrer ist der SKS Kellerwald Bike Marathon für die Mountainbiker: Der Frühjahrsklassiker schlechthin mit knapp 1000 begeisterten Startern, die die 40km Runde rund um Gilserberg mit 1000hm ein- bis dreimal umrunden. Der Winter ist endgültig vorbei, es werden wieder Rennen gefahren. Bereits zum vierten oder fünften Mal (ich glaube 2011, 2012, 2013, 2015) starte ich beim SKS Kellerwald Bike Marathon in die Saison, zum ersten Mal im Profi-Feld der 120km Strecke. Direkt zum Saisonauftakt gebe ich mir die volle Mountainbike Dröhnung und verbringe am Sonntag 6-7 Stunden in meinem Renntempo im Sattel. Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich wirklich drei Mal den Jostberg mit seinen fiesen Steilstücken hochklettern möchte. Ob ich wirklich meinen Körper

Weiterlesen

SKS Kellerwald Bike Marathon 2015

Etwas mehr als 800 Mountainbiker fanden am Wochenende den Weg nach Gilserberg zum 18. Frühjahrsklassiker Kellerwald Bike Marathon. Unter ihnen Daniel und Tim für Coffee & Chainrings. Ziemlich frisch war es zum Startschuss um 9 Uhr in der Ortsmitte von Gilserberg. Trotzdem wurde das Marathonfeld von zahlreichen Zuschauern begleitet, die wenige Minuten später nach der Einführungsrunde die surrenden Reifen auf Aspahalt ein zweites Mal erleben konnten. Danach war es auch Schluss mit Asphalt für die ca. 400 Fahrerinnen der Mittel- (knapp 300) und Langdistanz (fast 100). Es folgten zwei Runden Mountainbiken mit allem Pipapo, was an Anforderungen dazu gehören. Mit dem Jeustberg, Kellerwald, Hundskopf und Schloßberg summierten sich die Höhenmeter auf 1200 pro Runde (43km), die Steigungen wechselten dabei munter

Weiterlesen

Preview: Kellerwald Bike Marathon

Raceday. Morgen rasseln wieder die Ketten durch den nordhessischen Kellerwald um Gilserberg. Bei Sonnenschein und zweistelligen Temperaturen werden über 1000 Mountainbiker zu einem der größten (und ältesten) Frühjahrsklassiker Deutschlands erwartet. Mit dabei natürlich unser Transalp-Team Daniel und Tim. Lange haben die beiden überlegt, ob Mittel- oder Langstrecke und am Ende bekam Daniel den Zuschlag für die 80km “kurze” Mittelstrecke, zu Saisonbeginn ist eine derartige Tortur im Renntempo schnell eine Qual. Behutsam müssen die beiden mit ihren Kräften umgehen, denn das gemeinsame Saisonziel Craft BIKE Transalp rückt näher und die Ergebnisse spielen bis dahin eine untergeordnete Rolle und sind eher fürs Selbstvertrauen wichtig. Das sehen nicht nur wir so, was ein Blick in die Startliste verrät. Viele bekannte und vor allem

Weiterlesen

16. SKS Kellerwald Bike Marathon

Über 1.000 Mountainbiker fanden am Wochenende den Weg nach Gilserberg. Für die meisten war der 16. SKS Kellerwald Bike Marathon der Startschuss für eine hoffentlich erfolgreiche Rennsaison. Auf der Kurzdistanz siegte Max Feger (MT Mesungen) nach 1:24 Stunden. Meine Zeit knapp über zwei Stunden wirkt dagegen nach einer Kaffeefahrt. Bei kühlen sechs Grad machten sich um 9 Uhr die Fahrer und Fahrerinnen auf ihren Weg den Rundkurs zwei oder sogar drei Mal zu umrunden, während mein überaus freundlicher Begleiter Thomas vom Team Nutrixxion und ich uns langsam auf die kurze Runde vorbereiteten. Um 10 Uhr erfolgte unser Startschuss in es ging in die ca. 3 Kilometer lange Einführungsrunde, in der es vor allem galt nicht in eine Kollision verwickelt zu

Weiterlesen

Preview: 16. SKS Kellerwald Bike Marathon

Morgen ist es wieder soweit: Kettenrasseln. Reifen surren. Quitschende Bremsen. Race day! Mit dem 16. SKS Kellerwald Bike Marathon beginnt für mich offiziell die Mountainbike Saison 2013. Im nordhessischen Gilserberg warten fast 1000 Mountainbiker auf ihren Saisonauftakt. Die 40km Runde mit 100 Höhenmeter kann wahlweise ein bis drei Mal umrundet werden. Bereits zum dritten Mal werde ich morgen in Gilserberg an den Start gehen. Fraglich, ob ich jemals in schlechterer Verfassung war aber das wird sich letztendlich morgen zeigen. Der Kurs im Kellerwald gefällt mir gut, denn die beiden langen Abfahrten bieten mir eine gute Möglichkeit die Uphill Defizite etwas aufzuholen. Vorausetzung wäre eine vernünftige Bergabperformance. Der 16. SKS Kellerwald Bike Marathon ist gleichzeitig Auftakt für den SKS-Rohloff MTB-Nordhessen-Cup 2013.

Weiterlesen

La Hallonienne 2019

Einen schöneren Saisonstart kann man sich gar nicht vorstellen als in den Ardennen bei Sonne und Temperaturen jenseits der 20 Grad mit 75km feinsten belgischen Trails. Entsprechend geflasht kehrte Daniel nach 4:08h zurück ins Ziel. Verglichen mit der Saison 2018 verlief der Saisonstart für Daniel ausgesprochen konstant. La Hallonienne ist ein typisch belgisches Rennen mit einer Menge Ardennen Trails, Wurzeln und der einen oder anderen Herausforderung. Kein Vergleich zu deutschen Mountainbike Marathons. Bei feinstem Wetter versammelten sich über 1000 Mountainbiker in Grand-Halleux zum Saisonstart der BAMS (Belgian Ardennes Mountainbike Series), ein von der Spitze weg stark besetztes Feld das auch im Mittelfeld mit hoher Leistungsdichte überzeugte. Einzig Vorjahressieger Matthieu van der Poel wurde vermisst, der sich aber nach dem ruhmreichen

Weiterlesen