Mit der Kalenderwoche 29 geht es nicht nur in meiner Vorbereitung in die entscheidende Phase vor dem Everesting, sondern es folgt auch eine Umstellung meines Trainingstagebuchs in ein Trainingsjournal auf wöchentlicher Basis im Coffee & Chainrings Blog sowie täglichen Instagram Beiträgen.

PMP Coaching power2max

Ich arbeite liebend gerne mit Journalen. Derzeit am liebsten mit Mein Heft zum Erfolgsmonitoring und dem F.A.B.E.L. Planer für dein fabelhaftes Leben. Insbesondere der F.A.B.E.L. Planer überzeugt mich durch tägliche und wöchentliche Planung und Reflexion. So dass ich im Alltag nicht die übergeordneten Wochenziele vergesse. Ganz perfekt sind beide Planer nicht, hier muss gemeinsam mit Mentaltrainerin Natascha im Herbst eine eigenes Journal her.

Aufgrund des gestiegenen Umfangs im Training, zahlreichen neuen Aufgaben, nicht müde zu spielende Kinder und dem Bedürfnis nach mehr zeit zum Entspannen habe ich mich entschlossen das Trainingstagebuch ab sofort auf Instagram fortzuführen und hier im Blog stattdessen ein Journal anzubieten. Das beste aus monatlichen Trainingsrückblick und täglichen Trainingsupdates. Wochenreflexion, Wochenausblick, Erkenntnis der Woche, Frage der Woche, Impressionen… du wirst viele Parallelen zum Trainingstagebuch wiederfinden aber auch einige Elemente, die sonst nur dem Trainingsrückblick zur Verfügung standen. Let’s go.

KW29: Jetzt gehts ans Eingemachte

1500hm Challenge, Basecamp Everesting, 2000hm Challenge – Tapering. Diese Woche ist noch einmal ein Brett an herausfordernden Training. 8000hm an drei Tagen, davon zwei Einheiten im Schwellen bis Vo2Max Bereich. Danach gibt es dann eine Woche verdientes Tapering, wo ich mir die nötige Frische für das Everesting holen werde. Denn diese fehlt immer noch, während ich mit dem Rest meiner Form sehr zufrieden bin.

Natürlich habe ich mir für alle drei Challenges Ziele gesetzt, die sich an den ersten Challenges im Mai orientieren. Mal sehen wie ich im Vergleich von vor sieben Wochen schlage.

KW28: Das Ende des Grundlagenblocks

Am Wochenende habe ich mich nochmal reingehangen und meinen Grundlagenblock zufriedenstellend abgeschlossen, auch wenn ich mit “nur” 21 Stunden Training in dieser Woche dasMinimalziel 24 Stunden nicht ganz erreichen konnte. Die fehlenden Stunden habe ich Dienstag, Mittwoch und Freitag liegen gelassen. Das hatte sowohl Ursachen im Zeitmangament (Dienstag, Freitag) als auch weniger Lust (Mittwoch nach drei Stunden Regen abgekürzt).

Mit 21 Stunden, 520km, 13500kcal und 850TSS war der abschließende Grundlagen auch vor dem Hinblick des Stoneman Arduennas am vergangenen Samstag durchaus ok. In den letzten vier Wochen gab es keine Trainingswoche unter 18 Stunden, fast schon Profi Niveau und das trotz voller Arbeitsbelastung.

Mit der abschließenden Einheit am Sonntag verbinde ich gleich zwei Highlights. Positiv: Ich war auf einer 111km Runde unterwegs zwischen Würselen und Herzogenrath und werde mich dort häufiger umsehen, endlich habe ich Berge in meiner Nähe gefunden. Das wird heiß im Spätsommer! Negativ: Nach 90min meldete mein Garmin “Schaltsenorbatterie schwach”.

Schaltsensorbatterie schwach

Garmin Edge 830 Nachricht

Wahrscheinlich wird das Eingang Fahren künftig der gleiche Klassiker wie früher der erste Unfall mit Klickpedal, wo alle Bikefreund/innen auch nur darauf gewartet haben, dass man sich hinlegt und es meistens dann passierte, als man gar nicht mehr damit rechnete. Zum Glück meldet sich der Garmin frühzeitig und ich konnte noch bis nach Hause schalten.

Hinter den Kulissen habe ich mein Everesting Team aufgebaut und freue mich jetzt auf ein geiles Event mit immer wichtiger werdenden Menschen. Weiteres dazu, dann nach dem Everesting. Denn vor Wochen haben wir bereits beschlossen meinen Wettkampf in den Vordergrund zu stellen und nicht die Berichte. Statt Preview also Review. Erstmal muss ich leisten. Aber ich werde leisten. Genauso wie Thomas.

Erkenntnis des Woche

Ermüdet trainieren, damit die Leistung nicht abnimmt, obwohl man immer weniger leistet? Trainingstheorie liest sich immer und überall gleich: Erfolg ist eine Wahl. Der Untertitel aus einem ziemlich guten Trainingsbuch über Kraftsport hat eine richtig geile Aussage und sie trifft genauso hart wie die Feststellung wie Trainingserfolg entsteht. Durch harte Arbeit, manchmal auch an der Grenze. Diese harte Arbeit habe ich zur hälfte hinter mir. Die Grundlage ist die Basis, um auch intensive Einheiten zu regenerieren. Insbesondere die Regeneration zwischen Stoneman Arduenna und Trans Hermann ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich gehe meinen Weg, weil er mir Erfolg verspricht.

Frage der Woche

Vegain Pro oder Sponser Competition? Womit fahre ich die bessere Langstrecke?

Mein Training im Detail

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.strava.com zu laden.

Inhalt laden


Mein ProFuel Tip

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist alpha-eaa-erdbeere-kiwi.jpg

ProFuel ist das erste Unternehmen, dass ausschließlich hochwertige, in Deutschland produzierte, vegane bzw. pflanzliche Fitness- und Gesundheitsprodukte produziert. Ich möchte dir heute das Alpha.EAA als Recovery Drink ans Herz legen.

ProFuel Alpha.EAA Drinks sind eine hochwertige Alternative zu einem sättigenden und dickflüssigen Proteinshake. Der Alpha.EAA Drink enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren. Ein Alpha.EAA-Drink liefert deinem Körper satte 10.000 mg Essentielle Aminosäuren im optimalen Verhältnis. Auf die BCAA-Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin machen dabei 5.100 mg aus.

100% vegan und in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Mein Favorit ist derzeit Erdbeere-Kiwi gefolgt von Crystal Blue (auch wegen der legendären Breaking Bad Farbe). Nach dem Ausdauertraining bekommt mir ein Alpha.EAA Drink viel besser als ein Proteinshake.


Daniel Lambertz Ultracycling auf Instagram

Folge mir auf Instagram. Achtung: Am 01.08 um 20 Uhr erscheint mein erstes Q&A Facebook Live und wird anschließend auch im Coffee & Chainrings Podcast zu hören sein. Wer eine Frage zu meinen Lieblingsthemen Training mit PMP Coaching, Mentalcoaching, power2max, GripGrab, Sponser, Profuel oder vegane Ernährung im Allgemeinen hat, möge mir diese bitte bis spätestens 01.08 stellen oder während der Livesendung dazustoßen.