Zwift präsentiert New York City

Mit dem Slogan Willkommen in der Zukunft präsentierte heute Zwift New York City als neuen Bestandteil der Zwift Welt. 10 neue Routen stehen ab sofort in der New York Welt zur Verfügung. Mit New York City wird bereits die zweite Zwift Welt innerhalb eines Jahres präsentiert, nachdem zur Weltmeisterschaft 2018 bereits Zwift einen Innsbruck-Tirol Kurs früher im Jahr veröffentlichte. New York City klingt erst einmal unspektakulär und auf dem ersten Blick auch unverständlich für die Radsport Simulation Zwift. Allerdings ist die Präsentation der neuen Themenwelt gleich in doppelter Sicht auf das Unternehmen zugeschnitten. Zum einen verbrachten die Entwickler in den 1980er Jahren größtenteils ihre Jugend im Central park von New York und gleichzeitig interpretiert Zwift New York City mit dem Titel

Weiterlesen

Zwift veröffentlich den Kurs der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck- Tirol

Zwift, die weltweite Trainingsplattform für Radsportler, hat am heutigen Tage seinen neuesten Kurs veröffentlicht, der auf der Streckenführung der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol basiert. 50 Tage vor dem Start der Straßenradsport Weltmeisterschaft in Innsbruck, veröffentlicht Zwift den 24km Kurs des Straßenrennens auf seiner Plattform und ermöglicht gleichermaßen Profis und Hobbysportler auf einem der anspruchsvollsten WM-Kurse der letzten Zeit sich virtuell zu messen. Während Profis sich durch Zwift nun auch virtuell auf die WM vorbereiten können und sich ggf. neue taktische Möglichkeiten eröffnen, können sich auch Hobbysportler mit den Profis messen und zumindest virtuell den WM Kurs befahren. Nach Richmond ist Innsbruck-Tirol bereits der zweite WM-Kurs, den Zwift in seine Spielewelt implementiert hat. Das Update steht ab sofort zur Verfügung

Weiterlesen

Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften

Paukenschlag im Hochsommer: Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften Innsbruck-Tirol und bietet Profi- wie Hobbysportlern frühzeitig die Möglichkeit virtuell auf dem Kurs der Weltmeisterschaft zu trainieren. Gerade für Profis könnte Zwift damit zu einem neuen Tool in der Vorbereitung werden, im Motorsport ist das virtuelle Training beispielsweise seit Jahren etabliert. Zwift, die weltweite Trainingsplattform für Radsportler hat sich mit den Organisatoren der Innsbruck-Tirol Straßenweltmeisterschaften zusammengeschlossen, um als Official Supplier den 2018 UCI Road World Championships Zwift Kurs zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Tour of Watopia – deine Zwift Challenge im April

Tim sagt, es ist Zeit die Rolle wieder abzubauen, während ich der Meinung bin die Rolle kann man als ganzjähriges Trainingsinstrument nutzen. Mit der Tour of Watopia bietet Zwift im April auf jeden Fall eine tolle Challenge, das als weiteres Argument für einen Verbleib der Rolle gilt. Vom 01.04 bis 21.04 habt ihr die Möglichkeit an der Tour of Watopia teilzunehmen und mit Abschluss der sieben Etappen erhältst du das exklsuive Tour of Watopia kit für deinen Zwift Avatar. Doch nicht nur das! Ich bin mir sicher, dass spätestens im Rahmen der Tour of Watopia der neue Alpe du Zwift in die Karte integriert wird; ein 12km langer Anstieg mit 1100hm. Alpe du Zwift Strava Screenshot vom neuen Alpe du

Weiterlesen

Neuer Zwift Companion mit tollen Features

Die Begleitanwendung Zwift Mobile Link (ZML) ist vielen ein Begriff, ab sofort hört sie auf den neuen Namen Zwift Companion (ZC). Der Zwift Companion erhält darüberhinaus einige starke Verbesserungen, insbesondere für den immer beliebter werdenden Workout Modus. Der Zwift Companion ist keine neue Erfindung von Zwift, sondern in erster Linie eine Namensänderung der bereits seit 2015 existierenden Zwift Mobile Link Anwendung. Als Bluetooth Bridge zum Verbinden von Rollentrainern gedacht, wandelte sich die Anwendung immer mehr zu einem Companion. “Zwifting Now” war ein Meilenstein, denn während Zwift auf dem AppleTV, Mac oder PC läuft kannst du die Steuerung einfach mit deinem Smartphone übernehmen und per Touchgeste deinen Avatar ingame abbiegen lassen, umdrehen, anderen Winken oder kräftig Ride Ons verteilen. Aber der

Weiterlesen

Interview mit dem deutschen Meister #ZwiftNationals

Wir haben bereits mehrfach auf Coffee & Chainrings über die #ZWiftNationals berichtet. Über unsere eigenen Erfahrungen des Rennens aber auch über die Unstimmigkeiten an der Spitze, wo sich zwei Fahrer deutscher Meister nannten. Die Geschichte ist ziemlich verworren und schwer zu verstehen. Ein Podcast über den Streit, der nach der Deutschen Meisterschaft bei den #ZwiftNationals ausbrach, wäre das bessere Medium gewesen. Aber leider konnten wir das Interview mit Johannes Hermann aus terminlichen Gründen nur über Email führen. In Kürze werden wir das Thema aber mit dem Zwift PR-Vertreter Kai Rapp analysieren. Johannes Hermann gewinnt #ZwiftNationals in Deutschland Die Ergebnisliste war eindeutig, Johannes Hermann gewann die Meisterschaft mit einem hauchdünnen Vorsprung als Solofahrer. Seine Attacke am Vulcano Climb wurde nicht gekontert,

Weiterlesen

Wer wird deutscher Meister? #ZwiftNationals

Die erste Austragung der #ZwiftNationals am vergangenen Wochenende stand unter großer medialer Beobachtung. Die Liveberichterstattung über mehr als vier Stunden zeigt, was im E-Sport auf dem Rad möglich ist. Und trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack, denn bis heute gibt es keine offiziellen Sieger bei den Meisterschaften. Hinter den Kulissen rumort es gewaltig. Bereits in meinem persönlichen Rennbericht zur deutschen Meisterschaft schrieb ich, dass es an der Spitze zu Unstimmigkeiten über den Sieger gekommen ist. Während Johannes Hermann als erster über die Ziellinie gefahren ist, beansprucht auch Thomas Jendrusch den Meistertitel für sich. Grund ist eine Regel der Zwift Anti Doping Agency (ZADA). Zwift und die ZADA Die größte Möglichkeit bei Zwift zu betrügen ist die Reduzierung des Gewichts, dadurch steigt

Weiterlesen

Zwift Deutsche Meisterschaft

Ende Januar hat Zwift die nationalen Meisterschaften für 15 Länder ausgeschrieben, u.a. die Zwift Deutsche Meisterschaft und betritt damit virtuelles Neuland. Am 24.02 messen sich in 15 Ländern weltweit Zwifter in einzigartigen Meisterschafts-Rennen, der Sieger bekommt nicht weniger als das Zwift-Meistertrikot in seinen Landesfarben. Wenn auf Zwift am 24.02.2018 erstmals die nationalen Meisterschaften ausgetragen werden, dann darf die Coffee & Chainrings Präsenz bei der Zwift Deutsche Meisterschaft nicht fehlen. Das Daniel, anders als zum Beispiel die Zwift Riders Germany ohne Team auftritt, wird seine Siegchancen nicht verkleinern, sie sind ohnehin äußerst gering. Nichtsdestotrotz freut sich Daniel sehr auf die Herausforderung Zwift Deutsche Meisterschaft, was auch in seinem Trainingsplan berücksichtigt wird und als erstes Vorbereitungsrennen auf die Saison 2018 ernst genommen

Weiterlesen

Zwift Update Januar 2018

Zwift bringt seit dem 31.01 ein neues Update für die Anwendung heraus. Aufgrund der starken Nachfrage wird das Update auf verschiedenen Plattformen zeitverzögert erscheinen. Wir haben alle Informationen für dich.  Am 31.01 hat Zwift ein neues Update herausgebracht. Noch ist der neue Berg/Anstieg für Watopia, den Kai Rapp (PR-Chef Deutschland) in unserem Podcast angekündigt hat, nicht im Zwift Update enthalten. Neue Zwift Strecken Dafür kommt das Zwift Januar Update mit zahlreichen coolen Features. Zum einen gibt es zwei neue Strecken, jeweils eine für Watopia und eine für die London Map. Die Route “The Mega Pretzel” für Watopia scheint eine richtig schwere Strecke über 100km über 1500hm zu sein. Für London gibt es mit “The Greater London Flat” eine ähnliche Herausforderung.

Weiterlesen

5 Feature Updates für Zwift ohne Realease Termin

Zwift ist toll und für mich in diesem Winter eine willkommene Abwechslung beim Rollentraining. Dank der innovativen Open World kann ich alle meine Trainings mit Zwift simulieren, egal ob Berg- oder Intermitted Excersises Intervalle. Trotzdem dürfen Kleinigkeiten gerne ausgebessert werden, fünf Features möchte ich dir heute vorstellen. Seit Ende November greife ich mit großer Begeisterung auf Zwift zurück und teste für dich die Rollen-Simulation in allen Ebenen und finde wenig Gründe zum meckern. Die Zwift Anwendung ist in den letzten Jahren sehr gut gewachsen und bietet sowohl für Freizeitsportler, als auch für ambitionierte Hobbysportler und Profis eine willkommene Abwechslung für das (Winter-)Training. Heute möchte ich dir fünf Features vorstellen, die Zwift in Zukunft in die Anwendung integrieren wird. Bisher gibt

Weiterlesen