Kuurne-Brussels-Kuurne 2017

Gestern haben wir den Auftakt der belgischen Klassiker Saison auf dem Rennrad verpasst, dafür richten wir heute unsere Aufmerksamkeit auf Kuurne-Brussels-Kuurne. Denn mit #kbk2017 findet heute direkt ein weiterer Klassiker in Belgien statt. Kuurne-Brussels-Kuurne Live ab 14.30 Start in Kuurne … Weiterlesen →

Danny Macaskill’s Wee Day Out ist das neuste Video der Mountainbike Legende von der Insel. Das in Schottland gedrehte Video vereint tolle Musik, herrlichen Landsschaftsaufnahmen mit atemberaubenden Mountainbike Skills.

Wee Day Out zeigt euch einen ganz “normalen” Tag von Danny Macaskill in seiner Homezone um Edinbourgh.

Wenn man bereits der Meinung war, dass die letzten Videos von Macaskil kaum zu toppen waren, werden wir wieder eines besseren belehrt. Diese Videoproduktion ist für mich bisher mit Abstand das Beste, was ich mir angesehen habe.

Sowohl was das Storyboard angeht als auch die musikalische Unterhaltung ist dieser Film von Danny Macaskill mein absoluter Favorit, die weiten Landschaftsaufnahmen um Edinbourgh lassen das Fernweh wachsen.

Und auch der Griff in die Trickkiste zeigt atemberaubende Stunts mit dem Mountainbike. So fährt Danny Macaskill u.a. auf einem Strohballen oder bewegt sich in fast unfaahrbaren Gelände vor- wie rückwärts. Das alles natürlich in seiner gewohnt lässigen und unterhaltsamen Art und Weise.

Auf Redbull.com findet ihr noch einen lesenswerten Artikel über die Entstehung des Films.

Was war das gestern für ein schöner Geburtstag. In unserem Rennbericht haben wir die Ereignisse objektiv zusammen gefasst.

Einen persönlichen Rennbericht verfassen Ansgar und ich in Kürze. Wir kommen vor lauter Erleben gar nicht zum Verarbeiten und dann ist da auch schon Gulbergen24 nächstes Wochenende. Puh…

Le Mans Start Highlight beim Bergspurt

Präsentieren möchten wir euch schon einmal unser Video zum Le Mans Start, eines der Highlights beim Bergspurt 2016.

Fahrrad weglegen, Hügel hoch gehen, sich wild vermischen, Jubeln und los rennen. Der Le Mans Start steht für das, was den gesamten Bergspurt auszeichnet: Leidenschaft, Spaß und Wettkampf ohne übertriebenen Ehrgeiz aber immer am Limit.

Unseren heftigsten Vorfall des Wochenendes habe ich gestern nur im Fazit unseres Artikels zum Sightseeing durch das Bergische Land angedeutet: Ein Sturz bei 50kmh. Du wirst nicht glauben, was dann geschah. Wir mussten weinen.

Es geschah direkt am Anfang, wir waren noch keine 3km unterwegs als in der ersten Abfahrt hinter Solingen bei 50kmh das Unheil seinen Lauf nahm. Eine Bodenwelle, ein Sturz bei 50kmh. Du wirst nicht glauben, was dann geschah. Seht es euch an. Wir mussten weinen.

Erwähnen möchte ich noch den heldenartigen Einsatz von Ansgar, der schnell reagierte und den nachfließenden Verkehr für seine Rettungsarbeit sofort aufhielt. Danke!

Glücklicherweise konnten wir danach die Fahrt wieder aufnehmen unsere Sightseeing Tour unfallfrei beenden und am Sonntag heile am Start des Frankenwald Radmarathons stehen. Glück gehabt. Es hätte auch ganz anders kommen können!

Saxo Tinkhoff hat, glaube ich, Vittorio Brumotti bereits 2015 unter Vertrag genommen. Der Zweirad-Künstler dreht jedenfalls seit längerer Zeit seine Videos im neongelben Kluft des UCI Pro-Teams.

Während des Giro d’Italia drehte Brumotti an vielen Etappenorten Videos mit seinen bekannten Tricks, eingebettet in wundervolle Landschaftsaufnahmen.

Das Video zur 19. Etappe von Pinarello nach Risoul ist besonders sehenswert geworden, nicht nur aber auch wegen des Kopfsteinpflasters hinauf nach Risoul und der beeindruckenden Landschaft mit den Schneebergen am Seitenrand.

Alle weiteren Videos Brumottis zum Giro findet ihr auch im YouTube Kanal von Saxo Tinkhoff.