Das beste im Westen 2020

Mit dem Start der Anmeldung für Rad am Ring 2020 möchten wir euch unser erstes Highlight für die kommende Saison vorstellen. Wir werden 2020 den Fokus auf eine ganze Reihe Rennen legen und euch das beste im Westen im Bereich 24h Mountainbike Rennen präsentieren. Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt… ist es besser, viel besser als man glaubt? Diese Frage werden wir euch definitiv beim 24h Rennen in Duisburg beantworten. Darüberhinaus werden wir mit der Night on Bike, dem Stöffel Race und der grünen Hölle bei Rad am Ring über die vier besten Mountainbike 24h Rennen im Westen berichten. Jedes dieser vier mega Events hat mindestens ein, meistens aber mehrere Merkmale, die das jeweilige Event von den anderen abhebt

Weiterlesen

Das beste im Westen – Rad am Ring Anmeldung

Mit dem Start der Anmeldung für Rad am Ring 2020 möchten wir euch unser erstes Highlight für die kommende Saison vorstellen. Wir werden 2020 den Fokus auf eine ganze Reihe Rennen legen und euch das beste im Westen im Bereich 24h Mountainbike Rennen präsentieren. In unserer heutigen Podcast Episode starten wir mit der Serie “Das Beste im Westen 2020”, das Ultracycling Highlight 2020. Wir werden über die vier bedeutsamsten 24h Rennen im Westen sprechen und ihre jeweilige Eigenheiten herausarbeiten und durch unsere Teilnahme auch überprüfen. Wir freuen uns sehr mit dem besten, was die 24h MTB Szene im Westen zu bieten hat, zu kooperieren und freuen uns bereits jetzt schon wie Bolle auf die kommenden Serienteile. Den Anfang macht Rad

Weiterlesen

Bergspurt No.6 Mönchengladbach

Fast schon traditionell findet zum Ende der Renn-Saison das kleine aber feine Bergspurt-Event der Klamottenmarke Bergkönig in Mönchengladbach statt. Es fanden sich wieder eine Hand voll ambitionierter MTB-Rennfahrer und ein ganzer Haufen von gut gelaunten Hobby-MTB-Fahrern zusammen, um einige Male den Monte Klamott im Stadteil Pongs hoch und runter zu fahren. Trotz richtigem Heldenwetter waren alle mit Spaß bei der Sache und die 3 Stunden Renndauer wurden zum kurzweiligen Erlebnis. Auf besonderen Wunsch des Drittplatzierten schreibe ich Euch kurz wie mein Rennen verlief und was das Heldenwetter für Kopfkino auslöste und mit welchen Widrigkeiten ich das erste mal in meiner Rennkarriere zu kämpfen hatte. Außerdem möchte ich ein kurzes Loblied auf die Veranstalter und die Crew anstimmen und unerwähnt sollte

Weiterlesen

Daniel wird 6. AK bei wembo 24h European Championship

Gegen alle Widerstände setzte sich Daniel am vergangenen Wochenende in Portugal bei der 24h Mountainbike Europameisterschaft durch und beendete das schwierige Rennen als 6. seiner Altersklasse (39. Gesamt). Es war ein hartes Stück Arbeit, denn die Bedingungen auf dem 14,5km (450hm) Kurs waren extrem. Das erste Renndrittel war von mehr oder weniger starken Regen gekennzeichnet, anschließend regnete es immer wieder vereinzelt an der Strecke. Die anspruchsvolle Strecke verwandelte sich zwischenzeitlich in einen reißenden Bach, trocknete dann in der Nacht aber gut ab. Allerdings blieben große, bis zu 20m lange und knöcheltiefe Pfützen bis zum Rennende. Mental zeigte Daniel eine starke Leistung, denn trotz vieler Probleme beendete er das Rennen mit 15 gefahrenen Runden und kletterte nach Defekt von Platz 50

Weiterlesen

P-Weg Marathon Plettenberg 2019 – Mega!

Mega! Mein neues Lieblingswort. Gilt für alles beim P-Weg Marathon in Plettenberg. Organisation, Menschen, Strecke, Teilnehmer. Mein letztes Rennen in der Senioren 2 Wertung und eins der Highlights jeder Saison. Das Wochenende beginnt am Samstagnachmittag mit der Anreise und einem kurzen Streckencheck, der Besuch der abendlichen Pasta-Party mit Siegerehrung der Laufdisziplinen. Der Sonntag startet mit straffem Morgen, geht weiter mit einem Rennen mit Höhen und Tiefen und endet versöhnlich im Ziel!

Weiterlesen

Ansgar mit starker Leistung beim P-Weg 2019

Auf der Mitteldistanz hat Ansgar gestern seine dritte P-Weg Medaille geholt und nach 4:06h auf der 75km (1900hm) Strecke mit Platz 42 (12. AK) ein Mega Ergebnis abgeliefert. Hört man Ansgar nach dem P-Weg Marathon Rennen reden, dann hieß es überall nur mega. Mega Stimmung. Mega Rennen. Mega Atmosphäre. Mega Strecke. Mega P-Weg! Uneinigkeit herrscht darin, ob mega jetzt ein Adjektiv ist oder nicht, diese Diskussion übergeben wir aber dankend an Tim. Fazit: MegaBääMTB💥 – dazu dann aber 2020 mehr. Der P-Weg ist das Mega Event im Sauerland und übertrifft die anderen Mountainbike Rennen auf allen Ebenen. Die ganze Stadt lebt das Rennen, was man sowohl bei der Streckengestaltung als auch durch die vielen Zuschauer an der Strecke bemerkt.

Weiterlesen

Schildi mit schönsten Beinen bei MTB Marathon DM 2019

Am vergangenen Wochenende wurde in Daun die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Marathon ausgetragen, auf der 100km langen Strecke des Vulkanbike Eifel Marathons war das Who-is-who der deutschen MTB Marathon Szene zu gegen. Mit dabei unser Mario, der nicht die schnellsten aber definitiv die schönsten Beine ins Ziel brachte. Bei den Herren kann sich keiner der Favoriten auf der 100km langen Strecke absetzen, die Entscheidung um den MTB Marathon Titel wird im Sprint ausgetragen. Der Mann mit den schnellsten Beinen an diesem Tag heißt Sascha Weber, der auch aufgrund eines ungünstigen Zauns Titelverteidiger Julian Schelb nach 3:28h im Sprint schlägt. Bronze sichert sich wieder einmal Simon Stiebjahn mit zwei Sekunden Rückstand. Bei den Frauen gestaltet sich das Rennen zuerst sehr locker,

Weiterlesen

Schildi 10. beim 10. Sebamed Bike Day

Mit einem 10. Platz AK startet Schildi beim 10. Jubiläumsrennen des Sebamed Bike Day hervorragend in die zweite Saisonhälfte und ist bereit für den Vulkanbike Eifel Marathon in rund zwei Wochen. Nach dem Stoneman Glaciara kam für Schildi alles anders, die 5 vor der 0 wirkte sich auch auf das Privat- und Arbeitsleben aus, so dass nach der großen Party weniger Zeit zum trainieren blieb als erhofft. Doch auch mit 50 (wir gratulieren an dieser Stelle nachträglich) kann man schnell Rennen fahren, wie Mario einmal mehr zeigte und wieder einmal ein Top10 Resultat für Coffee & Chainrings mit nach Hause brachte.

Weiterlesen

2x Top10 beim Rad am Ring Marathon 2019

Zwei siebte Plätze, einmal Elfter und erneutes Sturzpech bei Sascha beim Rad am Ring MTB Marathon für unser Team. Nach dem Schildi im Vorjahr überraschend die Mittelstrecke gewinnen konnte, wollte er dieses Jahr auf der Langstrecke sein Können beweisen. Die 25km Strecke beim Rad am Ring MTB Marathon ist mit 600hm vielleicht nicht so selektiv, was die Anstiege angeht aber der Rundweg um die Rennstrecke bietet viele technische Herausforderungen und begeisterte das ganze Team. Neben Schildi waren auch Ansgar, Daniel und Sascha am Start.

Weiterlesen

Preview: Rad am Ring MTB Marathon

Im Zentrum der Attraktivität bei Rad am Ring steht natürlich das 24h Mountainbike und Rennrad Rennen, an dem u.a. bereits Ansgar für Coffee & Chainrings teilgenommen hat. Darüberhinaus findet bei dem Mega-Event am Nürburgring aber auch ein MTB Marathon statt. Hört man Rad am Ring denkt man sofort an die Strapazen eines 24 Stunden Rennens. Sowohl die schmalen Pneus als auch die Stollenreifen können hier gefordert werden, darüberhinaus findet an dem Wochenende aber auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt: Von einem MTB Bundesliga Rennen über Rennrad Rennen der German Cycling Cup Serie, Zeitfahren bis zum Mountainbike Marathon findet sich alles im Rahmenprogramm. Auch für Genussbiker ist gesorgt, die an Touren abseits des Renngeschehens teilnehmen können. Rad am Ring bietet damit das

Weiterlesen