Die heiße Phase beginnt, die nächsten fünf Wochen haben es in sich. Sowohl was das Training angeht, als auch was das Material angeht und natürlich die mentale Vorbereitung auf alles. Während Hape heute mein Traumrad lackierte und mich mit Fotos beglückte, standen vor und nach der Arbeit zwei Trainingseinheiten im G1 Bereich an. Wieder reinkommen!

PMP Coaching power2max

Irgendwie klappt das mit den acht Stunden schlafen gerade nicht, zum Nachteil meiner Regeneration. Seit fast 10 Tagen ist sie ständig zwischen 40-75% aber nie höher. Da fällt mir ein Klassikerhit aus meiner Jugend ein:

https://www.youtube.com/watch?v=0mX-8MrEBco

Trotzdem war ich heute mental und körperlich voll da. Im Frühdienst bedeutet die erste Trainingssession beginnt um 7:10 Uhr, Zeit für Kaffee und Konzentration. Und dann ging es bis in die Haarspitzen motiviert ins Training. Die Freude war so groß, dass ich mich sogar über den Regen gefreut habe. Hauptsache Training. Hauptsache gute Beine.

Auf dem Rückweg war das Wetter nicht besser. Strenger Wind und eine Luftfeuchtigkeit, die bestimmt 8000% aufgewiesen hat. Aber es rollte gut. Hier und da ein paar Trails im Nationalpark de Meinweg und die typische Ruruferradweg-Kilometerstrecke nach Hause. Lief gut! Insgesamt 3:50h,

Allerdings schwingt ganz leicht die Sorge Knie mit, dass seit ein paar Tagen zickt. Jarmos erste Hypothese ist auch nicht gerade beruhigend. Mal sehen, ob wir die angezeigte Pause vier Wochen verzögern können. Tapen hilft ja immer.

Erkenntnis des Tages

Ausgeruht sein hilft. Ich fühle mich nicht mehr müde, neben den frischen Beinen hat das aber auch einen Boost auf die Konzentration! Konzentriert, fokussiert und motiviert macht Training am meisten Spaß. Ich freue mich schon auf morgen.

Frage des Tages

Kommen die Knieschmerzen durch eine Fehlstellung meines Cleats?

Hape Bike

🥰

Ich bin der Meinung, dass mein Hape Bike einen Namen benötigt. Die beste Empfehlung, die zur Taufe auf den Namen führt, honoriere ich mit einem IAMTB-T-Shirt!