Ruhetag. Nach zwei regenerativen Trainingstagen folgte heute ein Ruhetag, um die Belastung des Wochenendes zu kompensieren. Mit einer langen Mentaltrainingssession war ich aber Kopf mäßig trotzdem sehr gefordert: Ich brauche mehr Emotionen, vor diesem Grund habe ich noch ein Foto von der Trans Hermann als Titelfoto ausgewählt.

PMP Coaching power2max

Konzentration, Körperwahrnehmung und Flow sind die drei Pfeiler meines mentalen Trainings. Die Kooperation mit Natascha hat hier große Fortschritte gebracht aber wir sind lange noch nicht am Ziel. Interessant finde ich, dass ich im Mentaltraining mittlerweile emotional mitschwinge, auch wenn ich nach wie vor immer noch einen rationalen Lösungsansatz forcieren will.

Ich kann nur jedem ambitionierten Radsportler mentales Training durch Selbststudium oder Coaching ans Herz legen, das Gelernte ist nicht nur für das Training von großer Bedeutung sondern auch für die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

Neben dem Mentaltraining, dehnen und Blackroll stand heute die Arbeit am IAMTB Shop im Fokus, gemeinsam mit Thomas werde ich im Juli IAMTB 👉 Merchandise für Mountainbiker relaunchen. Die ersten T-Shirts der neuen Serie sind fertig und mit dem IAMTB (IAM MOUNTAINBIKER 💥) Label wollen Thomas und ich unsere Passion Mountainbike Sport mit dir teilen und im Alltag zum Ausdruck bringen. Die Newsletter Anmeldung für alle Informationen in den kommenden Wochen bis zum Relaunch ist bereits freigeschaltet: Am besten noch heute anmelden.

Erkenntnis des Tages

Rationalität ist gut aber Flow ohne Emotionen ist schwierig. Auch in der Trainings- und Wettkampf Vorbereitung muss ich mich mit dem Thema Emotionen besser auseinandersetzen. Es geht in der gedanklichen Vorbereitung nicht immer nur, um was schwer wird, sondern erst Recht um das, was Spaß macht. Der Dreiklang der Veränderung findet sich derzeit ständig wieder.

Frage des Tages

Was brauche ich, um Dehnen und Stabilisieren wieder regelmäßig in meinen Tag zu integrieren?.