Gestern fühlten sich die Beine beim Reggie Ride Bike2Work ganz ok an, wenn auch im KB-G1 Bereich der Druck fehlte, heute auf dem Weg zurück mit ähnlicher Belastung und K1 Sprints spürte ich die Belastung vom Wochenende deutlich. Die herzfrequenz war kaum zu erhöhen, der Pedaldruck fühlte sich immer zu hoch an. Eine Mimimi Geschichte.

PMP Coaching power2max

2h aktive Regeneration im unteren G1Bereich bei 170 Watt mit 20 Sekunden All Out Sprints alle zehn Minuten waren gefordert. Normalerweise muss ich viel Fokus aufwenden, um in der Ruhewoche bei solchen Trainings nicht zu übertreiben. Heute war Übertreiben gar nicht möglich. Im Gegenteil. Puls 100 und 180 Watt fühlten sich schon wie Wettkampf Tempo an.

Trotzdem machten die Trails im Nationalpark De Meinweg Spaß, auch wenn ich froh als ich endlich wieder zu Hause war. Ein 24h Dienst und zwei Trainings nach dem Wochenende waren dann (unabhängig des geringeren Trainingsreiz, 100TSS in 3h) eine extreme Belastung. Morgen wird ausgeschlafen!

Erkenntnis des Tages

40km gehen immer, dass weiß zum Glück jetzt auch Reinhard. Aber die 40km heute waren gefühlt härter als die 12 Stunden am Wochenende. Die K1 Sprints gingen ok, wenn auch die All Out Leistung mit knapp 600 Watt nicht die Höchste war. Ich habs mit Fassung getragen und hoffe, dass sich die aktive Regeneration auszahlt und ich morgen oder spätestens Donnerstag wieder ins Training einsteigen kann.

Frage des Tages