Es bleibt alles anders. Die BääMTB Trainings Serie #2

Daniel und Tim werden in der Saison 2020 gemeinsam und doch getrennt von einander ein auditives Trainingstagebuch mit dem Titel “Es bleibt alles anders. Die BääMTB Trainings Serie” führen und dir damit out of the box Trainingstipps und Motivation schenken und aufzeigen, dass immer eine Schüppe drauf geht. Im zweiten Teil geht es rund um Tim und dessen Saisonziele in der kommenden Saison. Nach einem Katastrophenjahr mit vielen Rückschlägen ist es für Tim quasi September 2018 und er blickt jetzt schon ins Jahr 2020. Wie das geht, verrät er dir im Coffee & Chainrings Podcast. Mit dem bereits angekündigten Saisonhöhepunkt BIKE Transalp 2020 schöpft Tim nicht nur neue Motivation, sondern ist schon jetzt vollkommen elektrisiert. Für Sekunden. Minuten und Stunden.

Weiterlesen

Coffee & Chainrings bei der BIKE Transalp 2020

Wir lassen es 2020 krachen und werden bei der legendären BIKE Transalp von Nauders nach Riva del Garda in beiden Kategorien vertreten sein und Europas härtestes Etappenrennen über die Alpen in Angriff nehmen. Kurz gesagt: Einfach #BääMTB💥 2020. Mit #cantcopythealps kursiert seit einigen Jahren ein Hashtag in den sozialen Medien, der treffender nicht sein könnte. Die Alpen kann man einfach nicht kopieren und völlig zurecht stellen sie das Traumziel und den Sehnsuchtsort vieler Mountainbiker da. Um so verwunderlicher, dass Coffee & Chainrings im letzten Jahr bei keinem einzigen alpinen Rennen vertreten war. Dies wird sich im Jahr 2020 nun zum Glück wieder ändern. Und wie…  Coffee & Chainrings startet bei der BIKE Transalp 2020. Und das nicht nur doppelt sondern dreifach!

Weiterlesen

BIKE Transalp 2018 – Maxime finisht in Arco

Nach sieben Etappen, 500km und über 18000hm ging die 21. Auflage der BIKE Transalp am vergangenen Samstag in Arco (Italien) zu Ende. Nach dem frühen Ausscheiden von Daniel konnte Maxime wenigstens als Individual Finisher nach 38:22h das Ziel in Arco erreichen. Es sollte das zweite Highlight des Jahres werden, doch es wurde für unser Team eher ein kleines Desaster. Mit dem Start der BIKE Transalp setzte eine Virus Infektion Daniel zu, der die erste Etappe von Imst nach Nauders (89km, 2900hm) in einem Kraftakt beendete. Über Nacht verschlechterte sich der Zustand weiter, so dass der Worstcase eintrat. Bereits zum Start der zweiten Etappe musste Maxime als Individual Finisher an den Start gehen und den langen Weg von Nauders nach Arco

Weiterlesen

Episode 63: BIKE Transalp Tagebuch Folge 1

Mit dabei: Daniel (Moderator)

Themen:
Etappe 1
Ausblick Etappe 2

Bilder:
Alle Bilder zur BIKE Transalp findest du in unserem Coffee & Chainrings Instagram Account.

Shownotes
BIKE Transalp: https://www.bike-transalp.de
BIKE Transalp Tagebuch: https://www.coffeeandchainrings.de/thema/racing/transalp-2018/
Coffee & Chainrings auf Instagram: https://www.instagram.com/coffeechains
Coffee & Chainrings Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/coffeeandchainrings/

Weiterlesen

BIKE Transalp 2018 Preview

Während Tim gerade auf der Salzkammergut Trophy sein persönliches Karrierehighlight unter die Stollen nimmt, bereiten sich Daniel und Maxime für Coffee & Chainrings / Katusha auf die 21. Auflage der BIKE Transalp von Imst (Österreich) nach Arco (Italien) vor. Morgen startet das deutsch/belgische Duo gemeinsam mit 750 weiteren Mountainbiker den Angriff auf die Zentralalpen. 7 Etappen mit 505km und über 18.000 wollen bezwungen werden. Der Dicke mit dem Bergfloh geht dabei mit gedämpften Erwartungen an den Start. Der Wegfall der Betreuung erschwert das Etappenrennen aufgrund vieler wichtiger Utensilien, auf die unterwegs verzichtet werden muss. Ein wenig mehr Abenteuer, ein bißchen weniger Racing lautet das neue Motto des Teams. Das Canyon erst in letzter Minute Daniels Fahrrad fertig gestellt hat, erschwerte

Weiterlesen

Alles auf Rausch – Daniels Saisonvorschau 2018

Alles auf Rausch? Und damit möchte ich dir die Frage vorwegnehmen, ob ich meine Saison 2017 überhaupt toppen kann. Mountainbike ist mein liebstes Hobby und in diesem Jahr möchte ich das  intensives Glücksgefühl hervorheben, dass ich (und hoffentlich du auch) beim Radsport erlebst: Alles auf Rausch!  Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Weltmeisterschaft! Ich weiß nicht, ob ich die Intensität des Glücks, die ich nach der 24h Mountainbike Weltmeisterschaft 2017 in Finale Ligure gespürt habe, in dieser Saison erreichen kann. Das AK-Podium mag für manchen zu wenig sein, für mich war es das Erreichen eines Traums. Gleichzeitig aber die Gewissheit, dass man mit Training, Motivation, Wille und Ausdauer seine Ziele erreichen und sogar übertreffen kann. Es wäre vermessen mit dem

Weiterlesen

Transalp 2018 #cantcopythealps #breakyourlimits

Zur Wochenmitte hat Veranstalter Ley Events die Strecken für die BIKE Transalp und TOUR Transalp 2018 präsentiert. Unter den Mottos #cantcopythealps (Mountainbike) und #breakyourlimits (Rennrad) können Profis und ambitionierte Hobbysportler bei der Hatz über die Alpen um die Wette fahren. Trotz sinkender Teilnehmerzahlen und abgestecktem Programm gehört insbesondere die BIKE Transalp, als Mutter der Mountainbike Etappenrennen, weiterhin zum Who-is-who der Mountainbike Szene. Ein Finish in Riva del Garda gehört zu den Träumen eines jeden Mountainbikers, auch wenn das Cape Epic und andere Etappenrennen in den vergangenen Jahren die BIKE Transalp, zumindest medial, überholt haben. Doch damit nicht genug, denn mit Bekanntmachung der Strecke für die 21. Ausgabe der BIKE Transalp mit dem Motto #cantcopythealps schwindet wieder einmal das glorreiche Bad

Weiterlesen

Tims persönlicher Saisonrückblick 2015

Mit der Transalp als großem Ziel, stand die vergangene Saison vollkommen im Zeichen der Vorbereitung auf das spektakuläre Hauptevent. Trotz des neuen Arbeitgebers, was in der Einarbeit durchaus mit Stress und sowieso, in meinem Job mit vielen Überstunden verbunden ist, startete das Training im November 14 planmäßig und ich konnte sowohl große Umfänge, als auch die geplanten Belastungen fast vollständig umsetzen. Einen ersten Dämpfer gab es dann im März 15, als mich eine Grippe bisher unbekannten Ausmaßes völlig aus der Bahn warf und (wie ich erst später merken sollte) mich die ganze Saison verfolgte. Zwei Wochen Trainingsausfall sowie drei Wochen folgende Mattigkeit und Schwächeperioden verhinderten somit den geplanten glanzvollen Auftritt bei der „Hel van Groesbeek“, meinem Heimrennen. Während Daniel über

Weiterlesen

#transalp Ein Rückblick – Teil 2

Im zweiten und abschließenden Teil unseres Rückblicks über die Transalp geht es um das Event im Allgemeinen, abseits von der Strecke und der Versuch einer Bewertung des eigenen Rennens. Im ersten Teil des Craft BIKE Transalp Rückblicks haben wir uns mit der Strecke von Ruhpolding nach Riva Del Garda auseinandergesetzt und versucht zu erklären, warum die Transalp weder die Transasphalt noch die Transschieb ist. Etappenorte mit wenig Werbung für den Sport Beginnen wir mit dem Startort in Ruhpolding, den wir bereits mehrere Tage vor dem Start erreichten. Von Rennfeeling war hier noch nicht wirklich viel zu spüren. Wir wohnten mitten in Ruhplding in einem Gästehaus, dass Europas härtestes Etappenrennen über die Alpen hier in drei Tagen starten soll, war der

Weiterlesen

#transalp Ein Rückblick – Teil 1

Gut Ding braucht Weile. Und überhaupt, ein Erlebnis wie die Craft BIKE Transalp benötigt Zeit zum Verarbeiten, um die Eindrücke in ihrer Gedamtheit wiederzugeben. Here we go mit dem ersten Teil. Die Craft BIKE Transalp ist Europas härtestes Etappenrennen über die Alpen. Über die Alpen mussten wir allerdings unser Rad über fast zwei Stunden Länge tragen oder schieben, weswegen die Transalp auch zur Transschieb umgetauft wurde. Gleichzeitig sorgten aber einige kleinere Layoutanpassungen dafür, dass die Transalp viel weniger Asphalt lastig ist, wie sie dann doch war. Zu guter letzt bleiben aber die visuellen Eindrücke auf imposante Bergmassive ein Leben lang. Die Craft BIKE Transalp polarisiert, was alleine durch die beiden diesjährigen Spitznamen Transschieb und Transasphalt deutlich wird. Die einen, sind

Weiterlesen