#transalp Der letzte Song

Riva wir kommen! The final Stage. Aber wer glaubt, dass wir heute Schaulaufen, der irrt. Der Anstieg zum Bocca Vaiona wird noch einmal richtig hart, 18km und 1500hm. Danach gibt’s dann bestimmt Pippi in den Augen und die Gänsehaut wird für die nötige Abkühlung bei 30+ Grad sorgen. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt. Für uns Gänsehaut und für euch Musik in einen guten Tag! Auch wenn es für den sportlichen Erolg nicht gereicht hat, so wird das Beenden der Transalp trotzdem für immer

Weiterlesen

#transalp Der sechste Song

Heute beginnt der Abfahrtsspaß, denn sowohl auf der sechsten wie auf der morgigen siebten Etappe geht es mehr runter als rauf. Heute wird es mit knapp 88km und 2500hm (3500hm runter) noch einmal lang. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt. Für uns Gänsehaut und für euch Musik in einen guten Tag! Ab Kilometer 40 folgt heute eine Abfahrt über 1700hm bis Kilometer 60, was gibt es also passenderes als Highway to hell. Immerhin dürfen wir uns bestimmt wieder mit mächtig viel Autoverkehr rumschlagen. Highway

Weiterlesen

#transalp Der fünfte Song

Bella Italia, Bella Alleghe. Leider verlassen wir den bisher schönsten Etappenort heute wieder. Mit 73km/3200hm wartet heute wieder viel Arbeit auf dem Weg nach San Martino. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt. Für uns Gänsehaut und für euch Musik in einen guten Tag! Wir sind gekommen das Böse zu besiegen auf der fünften Etappe mit zahlreichen Anstiegen entlang eines langen Berghangs über 30km. Wir sind gekommen das Böse zu besiegen, das Jammern wegzukriegen, das Selbstmitleid benennen und als Satan zu erkennen. Nach der Hälfte

Weiterlesen

#transalp Der vierte Song

Italien wir kommen. Heute geht es von Sillian auf direktem Weg nach Italien und dort in die Dolomiten. Nach der Königsetappe soll heute die schönste Etappe bis Alleghe folgen. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt. Für uns Gänsehaut und für euch Musik in einen guten Tag. Bella Italia, heute kommen wir dem Ziel Gardasee noch ein Stück näher. Zwar anders als gedacht aber dafür ab heute mit 100% Spaß bei der Sache. Good Bye Routine!

Weiterlesen

#transalp Der dritte Song

Heute alles eine Stunde früher. Die Königsetappe an Tag drei. Eignet bereits um acht Uhr. Es wird die längste Etappe mit den meisten Höhenmetern, hinüber über den Alpenhauptkamm. Alles klar? Das ist Transalp, Leidenschaft auf 118km mit 3500hmm. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt. Für uns Gänsehaut und für euch Musik in einen guten Tag. Zur Königsetappe müssen natürlich die Könige der Rockmusik ran: Queen. Einen passenden Song haben sie auch. I want to ride my bicycle.

Weiterlesen

#transalp Der erste Song

In Kürze startet startet die Craft BIKE Transalp von Ruhpolding nach Riva. Auf der ersten Etappe nach Saalfelden warten auf die 1.000 Teilnehmer gleich 101km (2200hm) und mit dem Anstieg zur Loferer Alm gibt es das erste Kletterhighlight. Anders als bei Daniels Four Peaks Abenteuer werden wir keine täglichen Etappenpreviews bieten. Die Einschätzung zu den Etappen könnt ihr in unserem Transalp Special nachlesen. Stattdessen möchten wir euch zu jeder Etappe einen passenden Song bieten, der unsere Befindlichkeit und Stimmung beschreibt, uns Gänsehaut bereitet und euch zu einem erfolgreichen Start in den Tag begleitet. Für den Song Nummer 1 zur ersten Etappe gibt es gar keine andere Wahl als die American Auhtors mit Best day of my Life. Schließlich geht für

Weiterlesen