Shimano S-Phyre XC9 Review

Shimano S-Phyre XC9 heißt das neue Topmodell von Shimano im XC/XCM Bereich, dass den schon fast legendären Vorgänger Shimano XC90 ablöst. Einen Schuh, der uns bereits seit Jahren begeistert und den ich in der etwas günstigeren Version Shimano XC70 in dreifacher Ausführung zur Hause habe. Auf der Eurobike wurde die S-Phyre Serie vom September vorgestellt, seit Ende des Jahres waren die Schuhe sowohl für Rennrad als auch Mountainbike lieferbar. Die beiden Serien unterscheiden sich durch unterschiedliche Sohlen, das Obermaterial ist dagegen gleich. Als Mountainbiker fahre ich auch auf dem Rennrad MTB Pedalen, weswegen ich keine spezifischen Rennrad Schuhe besitze. Der S-Pyhre RC9 wäre aber bestimmt in meiner engeren Auswahl. Shimano S-Pyhre XC9 vs. XC7 Bereits mit dem Launch der Schuhe

Weiterlesen

Im Rampenlicht: Canyon Lux CF 9.9 SL

Das Canyon Lux CF 9.9 SL ist meine neue XCM Mountainbike Waffe. Leicht und luxuriös, letztendlich auch keine Stangenware mehr. Ich habe das Canyon Lux nicht neu erfunden aber das über alle Zweifel erhabene CF 9.9 SL an meine Bedürfnisse nahezu perfekt angepasst. Ende 2016 stand das Canyon Lux CF 9.9 SL bereits fertig im Keller, lange Zeit als Motivation zum Angucken auf der Rolle. Ansgar kam zum Fotoshootings vorbei und die Bilder waren im Kasten. Es fehlte Zeit und Lust zur Bearbeitung, während das Mountainbike weiterhin geschont im Keller stand. Mittlerweile sind die ersten 500km it dem Rad im Sack. Wir lernen uns gerade kennen und gewöhnen uns aneinander. Das Canyon Lux verzeiht mehr als mein altes Cannondale und

Weiterlesen

Grand Canyon AL SLX auf meinen Hometrails

[et_pb_section admin_label=”section” transparent_background=”off” allow_player_pause=”off” inner_shadow=”off” parallax=”off” parallax_method=”on” padding_mobile=”off” make_fullwidth=”off” use_custom_width=”off” width_unit=”off” custom_width_px=”1080px” custom_width_percent=”80%” make_equal=”off” use_custom_gutter=”off” fullwidth=”off” specialty=”off” disabled=”off”][et_pb_row admin_label=”row” make_fullwidth=”off” use_custom_width=”off” width_unit=”off” custom_width_px=”1080px” custom_width_percent=”80%” use_custom_gutter=”off” gutter_width=”1″ padding_mobile=”off” allow_player_pause=”off” parallax=”off” parallax_method=”on” make_equal=”off” column_padding_mobile=”on” parallax_1=”off” parallax_method_1=”on” parallax_2=”off” parallax_method_2=”on” parallax_3=”off” parallax_method_3=”on” parallax_4=”off” parallax_method_4=”on” disabled=”off”][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text” background_layout=”light” text_orientation=”left” use_border_color=”off” border_style=”solid” disabled=”off”] Gestern hatte ich mit Ansgar zum ersten Mal mein neues, gebrauchtes Grand Canyon AL SLX ausgeführt. Das um einen 1×11 Antrieb aus XTR/XT Mix mit dem TUNE Ovalblack Kettenblatt aufgebesserte Aluminium Hardtail muste sich direkt den schlammigen Bedingungen im Nationalpark De Meinweg beweisen.  Die ersten Meter pedalierten sich mit dem ovalen Kettenblatt ungewohnt, während ich den demontierten Umwerfer auf meiner ersten einfach Exkursion keine Sekunde vermisst habe. Die Bandbreite der Sunrace 11-42 Kassette

Weiterlesen

Der Herr der Ketten-Ringe “Der große 1×10 Fahrbericht”

Nach dem der Umbau erfolgt war ging es auf die ersten Touren. Ich möchte voraus schicken, dass es sich hier nicht um einen Labortest von einem erfahrenen Testfahrer handelt, sondern “nur” um einen Test eines unterdurchschnittlichen Hobbyfahrers. Die meisten Eindrücke werden subjektiv sein, da mir kein anderes Messinstrument als mein Körper zur Verfügung steht. Ein Gastbeitrag von Ansgar G. (Vennbnike) über seine persönlichen Erfahrungen über die Vorteile einer einfach Schaltung am Mountainbike. Ansgar ist der Herr der Ketten-Ringe und in seinem Prolog und Umbau Beitrag erfahrt ihr im Blog der Vennbiker alles über die Gedanken, die Ansgar zu seinem Umbau Projekt bewogen haben. Meine Haustouren liegen im rheinischen Flachland, das bedeutet auf einer 50 Kilometertour kommen ca 200 – 300

Weiterlesen

3 Winterhandschuhe im Test

Neben kalten Füßen sind kalte Hände ein absolutes No-Go beim Training auf dem Mountainbike, Cyclocrosser oder Rennrad, insbesondere beim Rennrad fahren können die Anforderungen durch den Windchill-Faktor extrem werden, um Unterkühlungen auch auf längeren Ausfahrten zu verhindern. Ich möchte euch heute drei verschiedene Winterhandschuhe vorstellen, die ich im Trainingsalltag verwende und empfehlen kann. Was habe ich früher häufig an den Händen gefroren. Stellenweise waren meine Hände so durchgefroren, dass es mir schwer fiel die Bremse zu betätigen, weil die Bewegung in den Fingern noch größere Schmerzen verursachte. Was hätte ich auf dem einzigen Regenabschnitt während der Craft BIKE Transalp vom Passo Rollo hinab nach San Martino um ein paar wasserabweisende Handschuhe gegeben. Mir tun meine Hände noch heute weh. Mittlerweile

Weiterlesen

Reklamation Shimano XC70 bei Bike24

Nachtragen wollte ich noch das Ergebnis meiner Reklamation bei Bike24 zum Jahreswechsel. Bei meinem Shimano XC70 MTB-Schuh löste sich ein Teil der gummierten Sohle und war deswegen nicht mehr zu gebrauchen. Paul Lange verwies mich an Versender Bike24 bei dem ich den Schuh gekauft habe. Gesagt getan, der Schuh war gerade einmal ein halbes Jahr alt. Bis hierhin war ich von dem Schuh genauso überzeugt wie Markus, der den Schuh im August auf meine Empfehlung hin testete. Am 24.11 schickte ich den Schuh an Bike24 zurück, der Fehler könne vor Ort aber nicht behoben werden und müsse zum Hersteller zurück mit einer Bearbeitungszeit von 10-15 Tagen. Prima, dachte ich mir. Einem Monat später erkundigte ich mich bei Bike24 über den

Weiterlesen

Wofür steht das “L” bei Shimano Schuhen?

Hat sich eigentlich jemand schon einmal gefragt, wofür das “L” hinter der Produktbezeichnung bei Shimano Schuhen steht? Mein neuer Shimano SH-XC70 Schuh hat nämlich den Zusatz L und heißt nicht wie sein Vorgänger SH-XC70, sondern SH-XC70L. Eine kurze Recherche im Internet brachte auch wenig Erkenntnis. In den einschlägigen Foren findet man viele Antworten, die aber schlicht weg falsch sein müssen. Das L steht nicht für “long”, als Kennzeichnung für besonders breite und hohe Füße. Dafür hat Shimano bereits ein E in Verwendung, das E kennzeichnet nämlich die breitere Version eines Schuhs und steht nicht für die Farbe Black oder Brown wie einige in den Foren behaupten. Da ich breitere Schuhe bevorzuge habe ich nämlich den Shimano SH-XC70LE, womit das E

Weiterlesen

Shimano XC70 verliert Teile der Sohle

Eigentlich bin ich mit meinem Mountainbike Schuh von Shimano sehr zufrieden, es ist bereits das dritte Modell in Serie. Der Shimano SH-XC70 ist der bisher bequemste Schuh den ich getragen habe. Bis Samstag war alles gut. Seinerzeit habe ich sogar Markus den Schuh empfohlen, was ich auch wieder tun würde. Jedoch war ich gestern ein wenig irritiert, als ich den Schuh sauber gemacht habe. Denn die roten Stollen auf der Carbon Sohle lösen sich vom Schuh ab und dabei handelt es sich meiner Meinung nach nicht um normale Abnutzungserscheinungen, denn die Stollen nabeln sich von der Sohle ab und sind nicht durch Bodenkontakt oder anderweitig herausgerissen wie man auf den Bildern gut sehen kann. Ich habe bereits Paul Lange und

Weiterlesen

Cannondale Flash 29 Upgrade

Seit einem Jahr bin ich mit dem Cannondale Flash 29er unterwegs und möchte es seitdem auch nicht mehr missen. Selbst auf den ruppigen Trails in den Alpen bei den BIKE Four Peaks war mir das amerikanische Hardtail ein treuer Begleiter. Das einzige Manko in der Carbon 1 Ausstattung, die ich nicht nach dem Kauf behoben hatte, waren die Sram x0 Bremsen. Die Bremsen sind eine Art Lotterie, regelmäßig (unter 500km Laufleistung) entlüftet und mit frischen Belägen ist die Performance absolut in Ordnung, häufig verliert sich aber der Druckpunkt viel zu schnell. Weil an meinem MAO-TAINBIKE die Formula R1 Racing auch nicht tadellos funktionierte und erst einen Service benötigt hat, entschied ich mich beim Cannondale für etwas solides. Leichtbau ist schön

Weiterlesen