Unterwegs in Vlaanderen #rvvcyclo

Die Ronde van Vlaanderen zieht einen magisch an, wenn man einmal dort gewesen ist. Die einzigartige Atmosphäre gemeinsam mit 16.000 Radsportverrückten auf den Kopfsteinpflaster von Paddestraat und Co. zu fahren und die Mauern Paterberg, Koppenberg und Co. zu bezwingen sorgen für ein lachendes Radsportherz, die Qualen auf dem Pflaster sind schnell vergessen. In diesem Jahr sind es in erster Linie die Erfrierungen an Händen und Füßen, die bei Regen und Temperaturen unter fünf Grad ordentlich leiden mussten. Wie sehr habe ich die Ronde unterwegs verflucht und gleichzeitig für die atemberaubenden Streckenabschnitte geliebt, am Ende bleiben die positiven Erinnerungen und eine spontane Hotelbuchung für das kommende Jahr direkt am Oude Kwaremont zur 100. Austragung der Ronde van Vlaanderen. Mit einem Klick

Weiterlesen

Heldenwetter bei der Ronde van Vlaanderen Cyclo

Coffee & Chainrings met the Cobbles. Unsere vier Flandriens trotzten dem Wetter und finishten auf der 127km langen Ronde van Vlaanderen Cyclo 2015 mit 15 Hellingen nach 5:30 Stunden Fahrzeit. Echtes Flandernwetter morgens um acht Uhr in Oudenaarde. Zwei Grad und Regen, das vorhergesagte Aufklaren des Wetters setzte nicht bzw. deutlich später (nach 13 Uhr) ein. So sammelte sich unser Team am Startpunkt mit gemischten Gefühlen und begab sich um kurz vor neun auf die Strecke. Es war schon ganz schön hart die Motivation hoch zu halten, insbesondere da uns technische Defekte aufhielten und der Rhytmus nicht wirklich starten wollte. Aufziehender Gegen- und Seitenwind taten ihr Übriges, so dass wir durch Windkanten immer wieder auseinander fielen. Nach einer Fahrzeit um

Weiterlesen

Ronde van Vlaanderen – Moviereport 2013

Meine Schilderung der Erlebnisse von der Flandern-Rundfahrt 2013 muss noch einen Tag warten. Aber bis dahin kann man sich an diesem sehenswerten Video des Veranstalters erfreuen, die Musik möge man bitte ignorieren. Video: 16.000 cyclotouristes roulent leur Tour des Flandres (Via: 16,000 cycling fans take part in their own Tour of Flanders)

Weiterlesen