Saisonrückblick 2018 – wenn ein Plan funktioniert

Am 30.10.2017 startete mein selbstgebastelter Trainingsplan für meine #Mount10bike Jubiläumssaison. Dies ist nun ziemlich genau 1 Jahr her und es ist Zeit Bilanz zu ziehen. 11.539km 80.632hm 432h8min Training 229.731kcal und -12kg sollten 10 Monate später am Ende meiner Saison zu Buche stehen und teilweise zu (für mich) großartigen Ergebnissen geführt haben. Ihr werdet euch erinnern, alles war auf den großen Saisonhöhepunkt Salzkammerguttrophy A Strecke und ein gutes Ergebnis bei den 24h in Duisburg ausgelegt und orientierte sich, nach den Experimenten der vergangenen Jahre wieder an der Periodisierung nach Friel/Bompa. Angereichert mit meinen Erfahrungswerten aus 10 Jahren und erweitert um moderne Tools wie Leistungsdiagnostik, Leistungsmessung im Training sowie Nüchterntrainings und strenger Energiebilanz. Befeuert durch die Neuentdeckung von Zwift, gelang es

Weiterlesen

Nachbericht zu Rund um Köln

Und Zack ist es vorbei. Mein erstes Rennen der Saison ist durch. Und Rund um Köln hat die Messlatte in Sachen Schmerzen, Spaß und Leistung extrem hoch gelegt. Nachdem Maren und ich die Strecke ja bereits im April gemeinsam mit Coffee & Chainrings Urgestein Stefan getestet haben, ging es am 10. Juni dann endlich, teilweise begleitet vom WDR (ab Minute 26:40) und gemeinsam mit Maren, Stefan und Jens im Renndress auf die Strecke des Skoda Velodom 60.

Weiterlesen

Coffeechains auf der Straße: Rund um Köln

Die Coffeechains-Küken Jan und mich zieht es auf die Straße. Die großen Jungs lassen uns spielen, bis sie uns irgendwann ein MTB unter den Hintern tackern und uns irgendwo im Sauerland aussetzen, bis wir keine Angst mehr vor Bergen haben. Das könnte noch etwas dauern, also vertreiben wir uns die Zeit bis dahin mit Straßenrennen. In Münster hat Jan im letzten Herbst seine Premiere nach gefühlt 300-jähriger Rennrad-Abstinenz gegeben. Kurz zusammengefasst: Er hatte vorher mächtig die Hosen voll und war hinterher enttäuscht, wie schnell der Spaß dann auf einmal vorbei war. Wer die ausführliche Variante nochmal nachlesen möchte: Münsterland Giros 2017. Ob wir in Köln kurz vor dem Start auch so fröhlich aussehen werden? Am 10. Juni 2018 wissen wir

Weiterlesen

Rund um Köln 2015 #velodom #ruk

Zwei unserer Fahrer mussten das traditionsreiche Radrennen Rund um Köln leider im Vorfeld absagen, so dass sich Jens und Tim heute morgen alleine im Startblock B wiederfanden. Auf der Langdistanz durch das Bergischen Land bei sommerlichen Temperaturen fanden sich über 1100 Teilnehmer zum Start ein, auf der kurzen Strecke sogar über 1600 Fahrer. Jens erwischte nicht den besten Start, irgendwie kam sein Garmin abhanden und er musste sein Gerät kurzzeitig einsammeln. Doch noch vor der 15km Marke hatte er bereits Tim wieder eingeholt, erholte sich kurzzeitig, um sich dann mit neuer Energie auf den Weg zu machen. Tims Helferdienste waren nicht mehr von Nöten. Tim selbst, von der harten Mountainbike Belastung und dem unnötigen Stress am Abend (Tim wurde das

Weiterlesen

Preview: 4-2= 2mal Rund um Köln

Noch kämpft unse Transalp-Duo in Willingen um eine gute Platzieriung beim Rocky Mountain BIKE Marathon. Wir sind gespannt, ob Daniel und Tim eine Zeit um 7:30 Stunden erreichen können. Wir werden kurz nach der Zieleinkunft berichten, in unserem Livestream gibt es aktuelle Informationen. Aber Willingen ist ja nicht das einzige Event am Wochenende, morgen starten wir ebenfalls in Köln. Der German Cycling Cup gastiert in Köln zum Skoda Velodom im Rahmen des Profi Eintages-Rennen Rund um Köln. Leider muss die Hälfte unseres Teams auf einen Start verzichten. Stefan ist gesundheitlich angeschlagen und sieht von einem Start auf der Kurzdistanz genauso ab in Daniel auf der langen Strecke. Die Rückenverletzung aus Rhens ist nicht völlig ausgeheilt und eine Doppelbelastung wäre fatal

Weiterlesen

#transalp Der Monat der Wahrheit

Der Juni wird für unser Transalp Team der Monat der Wahrheit. Die letzten wichtigen Reize werden gesetzt und in vier Rennen noch einmal die gemeinsame Teamtaktik einstudiert. Darüberhinaus trennen sich die Wege der Vorbereitung. Fünf Rennen in vier Wochen, das klingt erst einmal nach einer normalen Belastung. Bei einem Blick auf die Namen der Rennen, sieht es schon anders. U.a. steht mit dem Rocky Mountain BIKE Marathon der erste Hauptwettkampf für unser Team an, der Rennrad Klassiker Rund um Köln ist ebenso im Programm wie für Daniel die BIKE Four Peaks und Tim der Raid des hautes Fagnes. Für Daniel warten also knapp 700 Rennkilometer im Juni mit acht Renntagen, Tim kommt immerhin auf fünf Renntage mit über 500 Rennkilometern.

Weiterlesen

#fourpeaks Zwischen Bike Festival und Transalp

Genug gefreut. Jetzt geht’s an die Planung, denn ein Etappenrennen mitten in der heißen Vorbereitung auf die Transalp ist vor allem eines: ein enorm logistischer Aufwand. Ich bin froh den Startplatz gewonnen zu haben, denn eigentlich habe ich bei aller Vorfreude auf die Transalp mit Wehmut die BIKE Four Peaks Beilage im BIKE Magazin durchgeblättert. Die Runde um den Weissensee bin ich bereits mehrfach gefahren, die Windische Höhe war einer meiner ersten Rennrad Anstiege… Soviel Verbundenheit. Glück gehabt? Oder stark genug dran geglaubt? Immerhin habe ich ja intuitiv Urlaub geplant. Das mit dem Urlaub stimmt nur so halb. Eigentlich war die Woche als Trainingscamp #3 gedacht, kurz nach dem BIKE Festival in Willingen und Rund um Köln. Jetzt gibt es

Weiterlesen

Marathon Wochenende im Juni

Die ersten beiden Vorbereitungsrennen für unsere Craft BIKE Transalp Teilnahme im Sommer sind gebucht. Knapp sechs Wochen vor dem Start der Transalp werden wir, wie bereits in der Saisonplanung erwähnt, im Sauerland und Bergischen Land unsere Generalprobe erleben. Am Samstag wartet im Rahmen des Ziener BIKE Festival Willingen der Rocky Mountain BIKE Marathon. Der Veranstalter wirbt mit dem Slogan “Deutschlands spektakulärstes Mountainbike-Event” und verspricht schöne und attraktive Trails durch das Willingen Upland für die 2.000 Teilnehmer aus über 30 Nationen. 24% Singletrail Anteil bietet die Lange Strecke mit 121km und 3.500 Höhenmetern, die zumindest nach Zahlen sich nicht vor einer Transalp Etappe verstecken muss. Schwierig für den Rennverlauf ist die nicht festgelegte Strecke bei der Anmeldung, so dass man keinen

Weiterlesen

Große Saisonplanung – Teil 2

Wie versprochen möchten wir heute Wort halten und unsere MTB-Saisonplanung für die erste Jahreshälfte 2015 vorstellen. Voraussetzung für die Umsetzung der Planung ist natürlich körperliche und geistige Gesundheit, Tim und Daniel sind hier aber guter Dinge. Coffee & Chainrings MTB geht gut gerüstet in die kommende Saison über deren Zielsetzung dann an anderer Stelle berichtet wird. Tim sitzt bereits seit Anfang November wieder hochmotiviert an seinem Trainingsplan, der sogar bereits bis Ende April fertig ausgearbeitet ist. Daniel musste aufgrund seiner Operation ein wenig später ins Training einsteigen und befindet sich gerade in der zweiten der ersten drei sehr lockeren Trainingswochen, ehe die Narbe komplett verheilt und die Belastung der Bauchdecke wieder vollends möglich sein wird. Bis März bieten die CTFs

Weiterlesen