Bergspurt No.6 Mönchengladbach

Fast schon traditionell findet zum Ende der Renn-Saison das kleine aber feine Bergspurt-Event der Klamottenmarke Bergkönig in Mönchengladbach statt. Es fanden sich wieder eine Hand voll ambitionierter MTB-Rennfahrer und ein ganzer Haufen von gut gelaunten Hobby-MTB-Fahrern zusammen, um einige Male den Monte Klamott im Stadteil Pongs hoch und runter zu fahren. Trotz richtigem Heldenwetter waren alle mit Spaß bei der Sache und die 3 Stunden Renndauer wurden zum kurzweiligen Erlebnis. Auf besonderen Wunsch des Drittplatzierten schreibe ich Euch kurz wie mein Rennen verlief und was das Heldenwetter für Kopfkino auslöste und mit welchen Widrigkeiten ich das erste mal in meiner Rennkarriere zu kämpfen hatte. Außerdem möchte ich ein kurzes Loblied auf die Veranstalter und die Crew anstimmen und unerwähnt sollte

Weiterlesen

P-Weg Marathon Plettenberg 2019 – Mega!

Mega! Mein neues Lieblingswort. Gilt für alles beim P-Weg Marathon in Plettenberg. Organisation, Menschen, Strecke, Teilnehmer. Mein letztes Rennen in der Senioren 2 Wertung und eins der Highlights jeder Saison. Das Wochenende beginnt am Samstagnachmittag mit der Anreise und einem kurzen Streckencheck, der Besuch der abendlichen Pasta-Party mit Siegerehrung der Laufdisziplinen. Der Sonntag startet mit straffem Morgen, geht weiter mit einem Rennen mit Höhen und Tiefen und endet versöhnlich im Ziel!

Weiterlesen

Nachbericht zu Rund um Köln

Und Zack ist es vorbei. Mein erstes Rennen der Saison ist durch. Und Rund um Köln hat die Messlatte in Sachen Schmerzen, Spaß und Leistung extrem hoch gelegt. Nachdem Maren und ich die Strecke ja bereits im April gemeinsam mit Coffee & Chainrings Urgestein Stefan getestet haben, ging es am 10. Juni dann endlich, teilweise begleitet vom WDR (ab Minute 26:40) und gemeinsam mit Maren, Stefan und Jens im Renndress auf die Strecke des Skoda Velodom 60.

Weiterlesen

Münsterland Giro 2017 – Jans Rennpremiere

[et_pb_section admin_label=”section”] [et_pb_row admin_label=”row”] [et_pb_column type=”4_4″] [et_pb_text admin_label=”Text”] Mit knapp einer Woche Abstand komm ich jetzt auch endlich mal dazu euch meinen Rennbericht zum Münsterland Giro 2017 zu schreiben. Es waren nicht wenige Emotionen, die ich an diesem kühlen 3. Oktober sammeln durfte. Nachdem Maren ja bereits auf ihrem Blog über ihr Rennen geschrieben hat, ziehe ich hiermit offiziell nach. Also fast wie im Rennen. Wie ihr ja vielleicht schon hier bei Coffee & Chainrings oder auch auf umsturzvegan mitbekommen habt, sitze ich erst seit Anfang 2017 nach über 10 Jahren wieder im Sattel. Ich bin also noch nicht so lange wieder aktiv auf dem Rad unterwegs und wollte daher meine Rennpremiere auf 2018 legen. Aber wie es das Schicksal so

Weiterlesen

Phönix aus der Asche – Sebamed Bike Day 2016

Der zweite Tag des Intensiv-Wochenendes stand an, der Sebamed Bike Day 2016. Nachdem Desaster des Vortages sollte sich zeigen, ob ich aus den Fehlern kurzfristig lernen konnte. Ich freute mich darauf viele liebe Menschen wieder zu sehen, unter anderem Thomas Becker von Wutz on Wheelz. Außerdem hatte sich ein Besucher aus der #allebekloppt #twitterbiketreff #twitterlauftreff Community angekündigt. Gespannt war ich auch auf die Strecke, ich hatte mich “nur” für die 42 Kilometer-Runde angemeldet und es war das erste Mal, dass ich hier startete. Der Morgen danach! Wo nach? Nach dem Desaster beim Vulkanbike Eifel-Marathon! Ich hatte gut geschlafen, dank meiner Oropax-Ohrstöpsel und da ich erschöpft war. Eine halbe Stunde vor der Weckzeit war ich wach und das Erste was ich

Weiterlesen

#shortcuts Impression vom P-Weg

Nass war es und trotzdem hat es eine Menge Spaß gemacht! Der P-Weg Ultramarathon 2015 war für mich ein tolles Erlebnis. Mit Mythos P-Weg habe ich mich bereits ausführlich zur einmaligen Veranstaltung und dem Rennverlauf geäußert. Was bleibt ist ein Foto, ein 13. Platz und die Vorfreude auf 2016.

Weiterlesen

#P-Weg MTB Ultramarathon

Der Geruch von Aufwärmcreme, das Surren der Ketten, lange Aufwärmtrikots, Windwesten… Herbstrennen! Nach der Craft BIKE Transalp beginnt für mich morgen früh die zweite Saisonhälfte. Ein Sprintprogramm auf dem Papier, Marathon Aufgaben in der Praxis. P-Weg Ultramarathon, Vulkanbike Ultramarathon und dann Gulbergen 24h MTB Solo. Let’s rock, die Vorfreude ist da. Morgen starte ich zum ersten Mal beim P-Weg Marathon in Plettenberg, bereits zum 11 Mal wird der Klassiker ausgetragen und überall hört man Schwärmerei von Strecke, Atmosphäre und Rahmenprogramm. Ich bin gespannt, was die 93km lange Strecke mit knapp 2500hm zu bieten hat. Das Profil schaut jedenfalls giftig aus, die angekündigte Schlammschlacht wird das Rennen in eine zähe Veranstaltung verwandeln. Ich bin gespannt, was die Beine im Renntempo zurückmelden,

Weiterlesen

Rund um Köln 2015 #velodom #ruk

Zwei unserer Fahrer mussten das traditionsreiche Radrennen Rund um Köln leider im Vorfeld absagen, so dass sich Jens und Tim heute morgen alleine im Startblock B wiederfanden. Auf der Langdistanz durch das Bergischen Land bei sommerlichen Temperaturen fanden sich über 1100 Teilnehmer zum Start ein, auf der kurzen Strecke sogar über 1600 Fahrer. Jens erwischte nicht den besten Start, irgendwie kam sein Garmin abhanden und er musste sein Gerät kurzzeitig einsammeln. Doch noch vor der 15km Marke hatte er bereits Tim wieder eingeholt, erholte sich kurzzeitig, um sich dann mit neuer Energie auf den Weg zu machen. Tims Helferdienste waren nicht mehr von Nöten. Tim selbst, von der harten Mountainbike Belastung und dem unnötigen Stress am Abend (Tim wurde das

Weiterlesen

Alone against the Wind statt Saisonstart

Eigentlich wäre es jetzt Zeit über den erfolgten Saisonstart zu berichten und über die Strapazen beim SKS Kellerwald Bike Marathon wie es Jule oder Ralph taten oder – sehr lesenswert – Alexander Rebs. Nachdem ich in den letzten drei Jahren die Saison in Gilserberg mit dem Kellerwald Bike Marathon startete, entschloss ich mich kurzfristig zu einer Änderung in diesem Jahr. Das 80km Marathon Debüt musste einem weiteren Trainingsblock weichen. Vor ein paar Wochen konnte ich den Start in die Saison kaum erwarten und jetzt “Hilfe, Saisonstart“. Wehmut packte mich dann am Sonntag Abend als die ersten Fotos im Netz auftauchten. Dafür sorgte ich zu Hause für gute Trainingsbedingungen. Gegen den Schweinehund und vor allem gegen den Schweinewind ging es in

Weiterlesen

7. Dr-Cannondale sebamed MTB CHALLENGE 2014

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal an der Dr-Cannondale sebamed MTB Challenge teilgenommen und ich war begeistert. Sowohl die Streckencharakteristik als auch die Organisation der Rennen übertraf die Rennen meiner bisherigen Rennserie. In diesem Jahr wird die MTB Challenge zu einer Jubiläums Challenge der einzelnen Veranstaltungen, dass darf man sich nicht entgehen lassen (Etwas Älter aber trotzdem ein schöner Trailer zur Mountainbike Marathon Serie) Los geht es erneut mit dem Schinder(hannes) MTB Superbike in Emmelshausen. Zum 10jährigen Jubiläum der Veranstaltung möchte ich mein Ergebnis vom letzten Jahr deutlich verbessern und auf der Marathon Distanz von 70km unter vier Stunden bleiben. Der Schinder(hannes) ist gleichzeitig eine gute Bewährungsprobe für die BIKE Four Peaks, die drei Wochen später starten. Anders als

Weiterlesen