#fourpeaks Kärntens Feuchteste

72km, 2200hm zu Kärntens schönstem Bergsee standen zum Finale der BIKE Four Peaks auf dem Programm. Am Ende erreichte ich genau meine Zielzeit von vier Stunden und beende die BIKE Four Peaks als 141. AK / 255. Gesamt zum zweiten Mal in Folge. Am Ende ärgere ich mich ein bißchen über mich selbst, dass ich bei km36 im knackigen Anstieg von Techendorf hinauf zum Weißensee nicht mehr investiert habe, denn meine Mitfahrer der letzten Tage setzten sich entscheidend ab und so verpasste ich um exakt zwei Minuten Rang 250, den sich der verrückte Däne aus der ersten Etappe heute verdient zurück erobert hat. Starke Leistung. Ansonsten bin ich total happy, zufrieden und begeistert. Die BIKE Four Peaks haben mir alles

Weiterlesen