Rest in pink – Ein Nachruf an Mario ‘Muschi’ Peters

Mein lieber Mario, wir kennen uns noch nicht lange und doch erscheint es mir ewig, wir sind keine engen Freunde und doch fühle ich eine enge Bindung zwischen uns, wir haben uns nicht oft perönlich gesehen und doch bist Du immer präsent. Die Nachricht Deines Unfalls und Deines Todes traf mich wie ein Schlag. Über Tag war es eingermaßen erträglich, durch die täglichen Ablenkungen des Lebens, aber ich habe die halbe Nacht wach gelegen. In solchen Fällen ist die Nacht die schwerste Zeit des Tages. Man ist alleine mit sich und seinen Gedanken. Und es ist wie immer, wenn der Tod plötzlich und unerwartet kommt: es bleibt vieles ungesagt! Ich glaube, es gibt nicht viele Menschen, die wissen, wie viel

Weiterlesen