BIKE Four Peaks – Ein Fazit

Fast zwei Wochen liegt die BIKE Four Peaks hinter mir und ein Etappenrennen, dass ich auf keinen Fall missen möchte. Das Rennen in den Alpen hat mir Mountainbiken noch einmal aus einer anderen Perspektive gezeigt und viel Eindruck hinterlassen. Das es am Ende nicht über Platz 446. hinaus gereicht hat, zeigt auch wie dicht das internationale Teilnehmerfeld in der Mitte der Hobbysportler besetzt war. 19 Stunden und 11 Minuten habe ich für die vier Etappen von Leogang über Lofer, Kirchberg und Neukirchen nach Kaprun benötigt. Nach einem schwachen Start habe ich mich im weiteren Verlauf des Rennens von Platz 500 (246. Men) auf Platz 446. (230. Men) vorgearbeitet. Das beste Ergebnis erreichte ich auf der Kaiseretappe von Loser nach Kirchberg

Weiterlesen

BIKE Four Peaks 2. Etappe

Fast lustlos, müde und motivationslos ging es nach Lofer. Nach dem schwachen Finish gestern war die Hoffnung gering, auf der Kaiseretappe mit dem langen Schlussanstieg hinauf zur Ehrenbachhöhe, Boden gut zu machen. Aber manchmal funktioniert halt doch die vorher zurecht gelegte Taktik. Frisch war es heute morgen und feucht aber zumindest kein Regen. Neue Bremsbeläge warteten auf ihren Einsatz, wenn es auch bis zum Fleckalmtrail eine Weile dauern sollte… Vom Start weg ließ ich es ruhig angehen und blieb im ersten Anstieg weit weg von der Maximalleistung. Mit den Gedanken immer einfach in Sankt Johann auszusteigen, kullerte ich hinauf zum Waidringer Höhe. Oben machte es dann Spaß auf der kurvenreichen Schotterrabfahrt Gas zu geben. Ich schloss zur richtigen Gruppe auf,

Weiterlesen

BIKE Four Peaks 1. Etappe

Es ist eröffnet. Die BIKE Four Peaks startete heute mit der ersten Etappe von Leogang nach Lofer. Über 900 Fahrer aus 20 Nationen versammelten sich am Start bei herrlichem Sonnenschein. Unmittelbar nach dem Start fand man sich auch schon im ersten langen Anstieg, den ich nach 45min erklommen hatte. Danach folgte ein Höhenweg mit stetigem auf und ab. Im Hangman Trail konnte man es dann richtig krachen lassen. Leider blockierten viele Schieber die Ideallinie. Danach ging es im rasanten Tempo Richtung Lofer und hinauf in die dortigen Steinberge. Lange Asphaltanstiege gepaart mit Magenkrämpfen raubten mir den letzten Nerv. Aber am Ende gab es dann zumindest in Bairau eine Minitrail Einlage. 500. nach der ersten Etappe. Da geht noch was, Ziel

Weiterlesen

BIKE Four Peaks Akkreditierung

Jetzt gibt es kein zurück mehr. Ich bin akkreditiert, habe meine Startunterlagen und meinen Fahrerausweis. Mit Startnummer 519 nehme ich an den 2. BIKE Four Peaks Teil. Es ist angerichtet. Es kribbelt. Die Ruhe vor dem Sturm. Morgen startet die Hatz über die Alpen in Leogang mit der ersten Etappe nach Lofer über 76km mit 2200hm. Nach dem Start warten die ersten 600 Höhenmeter hinauf in die Steinberge von Leogang, ehe es über den legendären Hangman Trial im Bikepark Leogang zum ersten Mal Fahrspass pur heißen wird. Die Downhill WM Strecke sieht in jedem Fall vielversprechend aus. Danach wird es ruhiger bis zum Finale mit zwei sportlichen Anstiegen über jeweils 500hm hinauf in die Steinberge von Lofer. Ich lasse mich

Weiterlesen

BIKE Four Peaks Etappenübersicht

Die BIKE Four Peaks führt, wie der Name impliziert, über vier Etappen im österreichischen Prinzgau und Tirol. Startort ist Leogang, innerhalb der Mountainbike Szene als ehemaliger Austragungsort der UCI Mountain Bike & Trias Weltmeisterschaft bekannt. Mit Hochspannung warte ich auf die einzelnen Abschnitte des Hangman Trails im Bikepark von Leogang. Von Leogang geht es weiter über Lofer, Kirchberg, Neukirchen bis nach Kaprun, wo die Four Peaks nach vier Tagen, 275km und 10.000 Höhenmeter enden. Jede Etappe für sich ist machbar aber das Zusammenspiel zwischen Leistung und Regeneration muss stimmen, um alle vier Etappen auch hintereinander und mit dem besten Ergebnis zu fahren. Insbesondere die dritte Etappe von Kirchberg nach Neukirchen wird dramatisch. 1. Etappe: Leogang -Lofer, 76km, 2200hm Auf ein

Weiterlesen