Ein Lob vom Trainer #wemboFinale

Das schönste am Training ist das Lob vom Trainer oder so ähnlich. Jedenfalls ist ein Lob immer motivationsfördernd und Selbstvertrauen steigernd. Gerade letzteres fehlte mir in der Vergangenheit häufiger. Nach dem die letzte Woche aufgrund meines Mini-Infekts, den irgendwie wohl alle abbekommen haben. Selbst auch mein Physio, der ebenfalls stark gesundheitsbewusst isst. Wiedereinstieg ins Der Wiedereinstieg nach Plan lief problemlos. Nach den drei freien Tagen habe ich das Training wieder ohne Umstellungen aufgenommen und Montags direkt K3 Und G2 Intervalle jenseits der 200 Watt getreten. Danach verlief die Woche ziemlich anstrengend und war voll gepackt mit Terminen auf der Arbeit, Umzug und knapp 13 Stunden Training. Aber es fluppte jede Einheit. Vor dem Umzug und der Arbeit Irgendwie reichten mir

Weiterlesen

Kein Nutella aufs Brot

Der Nutella Hype ist mir suspekt. Ein Auto für mehrere (Zehn-)Tausend Euro, mehrere tausend Euro für Urlaub und/oder Sportsachen aber bei den Lebensmitteln wird auf den Preis geguckt? Hauptsache billig und hauptsache viel Zucker. Wie zum Beispiel Nutella, dessen Inhaltstsoffe genauso ungesund sind wie die Arbeitsbedingungen für die (Kinder)Arbeiter auf den Plantagen. In der Sportszene ist mir der Nutella Hype noch suspekter, denn eigentlich gehört doch Fitness und Ernährung eng verknüpft. Trotzdem landet das Nutella Brötchen überall auf den Tisch, sogar die Nationalmannschaft (oder nur einzelne Nationalspieler?) hat dafür geworben. Auf Twitter ist das Nutella Frühstück fast allgegenwärtig. Höhepunkt waren die Nutella Tweets zum #BerlinMarathon, wo Hotelketten über Twitter quasi zu mehr Nutellavorräten aufgefordert wurden. Ich nehme das einzige Glas

Weiterlesen