Lucas Rennbericht zum 22. SKS Kellerwald Bike Marathon 2019

Luca startete in das für ihn wohl längste Rennen der Saison. Abgesehen von dem Night on Bike 24h Rennen im 2er Team im Juli, war die 86km Mitteldistanz des SKS Kellerwald Bike Marathon, die härteste Prüfung in 2019. Erst Recht so früh in der Saison. Wie Luca sich im Eiswald in den Keller fuhr, erzählt er dir nachfolgend. Bevor ich anfange meinen Rennbericht zu schildern, möchte ich etwas zu der Veranstaltung sagen. Der Wahnsinn was der TSV Gilserberg da auf die Beine gestellt hat. Es gab rund um den MTB Marathon eine kleine Expo mit vielen Ständen. Ein tolles Event. Bereits bei der Anmeldung führten wir lustigen Small Talk. Auf meiner eigentlich Nummer stand dann plötzlich mit Rainer einer falscher

Weiterlesen

Luca mit Podium beim SKS Kellerwald Bike Marathon

Nach einem guten Auftakt beim Warm-Up Marathon in Hellental konnte Luca seine Leisung beim 22. SKS Kellerwald Bike Marathon noch einmal steigern und auf einer der längsten Mitteldistanzen (86km, 2200hm) als Zweiter u23 aufs Podium fahren. Kükenpower 🐣. Wir lieben den Kellerwald Bike Marathon mit seiner schönen Strecke rund um den Jeust, Jesberg und Schlossberg. Der Veranstalter TSV Gilserberg schreibt auf Facebook, dass es bisher niemals so kalt war als beim 22. SKS Kellerwald Bike Marathon. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt setzten sich die über 200 Sportler auf der Mittel- und Langdistanz in Bewegung. Auf der Langstrecke (127km, 3000hm) erreichten nur 37 von 52 Fahrern die Ziellinie, knapp ein Drittel beendete das Rennen vorher. Sieger wurde auf der niederländisch geprägten

Weiterlesen

22. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

22 Jahre Kellerwald Bikemarathon und ich bin so froh, dass mit Luca am kommenden Wochenende wenigstens ein Fahrer dieses traditionsreiche Mountainbike Rennen für unser Team unter die Stollen nimmt. Eigentlich hatten wir die TSV 1922 Hochland Gilserberg e. V. in Form von Rainer und zwei weiteren Mitgliedern zu unserem Coffee & Chainrings Podcast eingeladen, um die Verantwortlichen eines der traditionsreichsten Mountainbike Rennen in Deutschland selbst zu Wort kommen zu lassen. Leider (oder zum Glück für das MTB XCM Peloton) sind beide Termine kurzfristig ausgefallen, weil das Orga Team bis zur letzten Minute die komplette Freizeit in die Streckengestaltung investiert hat. Aufgeschoben heißt in diesem Fall nicht aufgehoben und wir werden uns weiter um einen gemeinsamen Termin bemühen, damit Rainer Naumann

Weiterlesen

Das letzte Lied auf der Party – Daniels Saisonrückblick

Saisonrückblicke können eine Befreiung sein und neue Möglichkeiten eröffnen, sie können aber auch mit Wehmut geschrieben werden. Zum Beispiel dann, wenn die Saison einfach in ihrer Ganzheit ein absolutes Highlight war. Das letzte Lied auf der Party, gesungen von Ansgar, war dabei einer der wenigen Träume, der nicht in Erfüllung ging. Ich trage ein Schwert aus purer Euphorie und einen Umhang aus Melancholie und öffne euch die Türen zum einer sensationellen Saison. Meiner bisher besten. Natürlich wird die wembo 24hr World Championchip 2017 in Finale Ligure ein wesentlicher Bestandteil dieses Rückblicks. Aber es war nicht nur die erfolgreiche WM-Teilnahme, die mit dem Podium endete, die diese Saison zu etwas besonderem machte. Es waren viele unbeschreibliche Momente, sportlicher und menschlicher Natur,

Weiterlesen

Kellerwald Bike Marathon 2017 – dnf

Es gibt schönere Erlebnisse als den Saisonstart beim SKS Kellerwald Bike Marathon 2017 mit einem did not finished zu beenden, insbesondere wenn der Ausfall nach 100 von 120km erfolgte und man nur noch hätte ins Ziel fahren müssen. Und trotzdem fällt das Fazit zum ersten Marathon Rennen in der Saison 2017 nicht so schlecht aus. Reichlich nervös reiste ich bereits am Samstag in den Kellerwald, um bereits beim Hotel check in die ersten Unplanmäßigkeiten zu erfahren. Im gebuchten Hotel erwartete man mich nicht, so dass ich kurzfristig den Aufenthalt dort storniert und nach Amöneburg reiste und dort einen ruhigen und entspannten Abend verbrachte. Erlebnis vor Ergebnis Erlebnis vor Ergebnis, richtiges Pacing und Ernährungsstrategie waren die Ziele für den ersten Langstrecken

Weiterlesen

Daniels WM-Tagebuch Folge 98

In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten. Trainingslager Tag 3 hießt heute #raceday. Mein Fazit als Videocast, weil die Zeit nach einem 10 Stunden Tag heute fehlt. #Raceday Ziel: NP 230 Watt, Gesamtdauer: 360 Minuten, TSS: 350, Leistung: 205 NP. Nicht ganz der perfekte Einstieg in die Rennsaison 2017. Die Saison beginnt wie sie 2016 aufgehört hat aber das waren auch schon die Gemeinsamkeiten. Das Rennen werde ich am Dienstag in Ruhe analysieren und mit euch besprechen. Für heute reicht das Fazit, dass das sowieso zweitrangige Ergebnis noch zweitrangiger geworden ist aber wir eine Menge Daten gewonnen habe. wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft Ich habe heute (endlich) Marie

Weiterlesen

Zu wenig Kaffee? #racednf weekend

Wir hatten zu wenig Kaffee oder was auch immer?! Sowohl Daniel als auch Tim konnten ihre Rennen am Wochenende nicht beenden. Während Tim nach 2/3 der Distanz ausgestiegen ist, ereilte Daniel nach 100 von 120 zu fahrenden Kilometern das technische Aus. Nach 2/3 Runden und 70km ausgestiegen. Dennoch zufrieden. Die Zeit gibt Grund zur Hoffnung, das Gefühl weniger. #raceday #helvanGroesbeek — der Tim (@ethackt) April 9, 2017 Kellerwald Bike Marathon live https://t.co/oQgBJN2u3s — Coffee & Chainrings (@Coffeechains) April 9, 2017 Ausführliche Rennberichte liefern wir nach!

Weiterlesen

Tims persönlicher Saisonrückblick 2015

Mit der Transalp als großem Ziel, stand die vergangene Saison vollkommen im Zeichen der Vorbereitung auf das spektakuläre Hauptevent. Trotz des neuen Arbeitgebers, was in der Einarbeit durchaus mit Stress und sowieso, in meinem Job mit vielen Überstunden verbunden ist, startete das Training im November 14 planmäßig und ich konnte sowohl große Umfänge, als auch die geplanten Belastungen fast vollständig umsetzen. Einen ersten Dämpfer gab es dann im März 15, als mich eine Grippe bisher unbekannten Ausmaßes völlig aus der Bahn warf und (wie ich erst später merken sollte) mich die ganze Saison verfolgte. Zwei Wochen Trainingsausfall sowie drei Wochen folgende Mattigkeit und Schwächeperioden verhinderten somit den geplanten glanzvollen Auftritt bei der „Hel van Groesbeek“, meinem Heimrennen. Während Daniel über

Weiterlesen

Impressionen aus Gilserberg

Zur Saisoneröffnung in Gilserberg trafen sich Daniel und Tim bereits am Abend vorher in Gilserberg, um im Hinblick auf die Transalp weiter Dinge zu besprechen und mehr Zeit in die Teamtaktik zu investieren. Das Miniteamcamp hat sich gelohnt in die gewonnenen Erkenntnisse konnten beim SKS Kellerwald Bike Marathon in die Tat umgesetzt werden. Eine Fotodokumentation des Wochenendes:

Weiterlesen

SKS Kellerwald Bike Marathon 2015

Etwas mehr als 800 Mountainbiker fanden am Wochenende den Weg nach Gilserberg zum 18. Frühjahrsklassiker Kellerwald Bike Marathon. Unter ihnen Daniel und Tim für Coffee & Chainrings. Ziemlich frisch war es zum Startschuss um 9 Uhr in der Ortsmitte von Gilserberg. Trotzdem wurde das Marathonfeld von zahlreichen Zuschauern begleitet, die wenige Minuten später nach der Einführungsrunde die surrenden Reifen auf Aspahalt ein zweites Mal erleben konnten. Danach war es auch Schluss mit Asphalt für die ca. 400 Fahrerinnen der Mittel- (knapp 300) und Langdistanz (fast 100). Es folgten zwei Runden Mountainbiken mit allem Pipapo, was an Anforderungen dazu gehören. Mit dem Jeustberg, Kellerwald, Hundskopf und Schloßberg summierten sich die Höhenmeter auf 1200 pro Runde (43km), die Steigungen wechselten dabei munter

Weiterlesen