Kuurne-Brussels-Kuurne 2017

Gestern haben wir den Auftakt der belgischen Klassiker Saison auf dem Rennrad verpasst, dafür richten wir heute unsere Aufmerksamkeit auf Kuurne-Brussels-Kuurne. Denn mit #kbk2017 findet heute direkt ein weiterer Klassiker in Belgien statt. Kuurne-Brussels-Kuurne Live ab 14.30 Start in Kuurne verpennt Ja gehts schon los? Nach dem Startschuss tut sich in Kuurne wenig, aber langsam aber sicher setzt sich das Peloton in Bewegung. Omloop Het Nieuwsblad 2017 Bereits gestern wurde mit Omloop het Nieuwsblad 2017 die Klassiker Saison in Flandern eröffnet. Im Finale des Rennens kam es zu einem spannenden Duell zwischen Weltmeister Sagan und Vorjahressieger Van Avermaet. Wir haben die Highlights für euch:

Weiterlesen

6 Uren van Hamme

Die 6 Uren van Hamme waren bereits mein zweites Rennen von Veranstalter WE R Events aus Belgien und konnte ebenso wie das Sechs-Stunden Rennen in Grembegen voll überzeugen. Darüber hinaus könnte ich mit einem Höllenritt auf Platz 9 an meine Performance von München anknüpfen. Sechs-Stunden Rennen haben ihre eigenes Leben. Umso spektakulärer die Strecke, desto kurzweiliger das Vergnügen aber auch umso größer die Schmerzen. In Belgien ist vieles anders: Es beginnt mit der freundlichen Gelassenheit und dem gegenseitigen Respekt im Fahrerfeld. Der Parcours verdient den Namen Mountainbike Strecke im wahrsten Sinne des Wortes und bietet auf 3,5km alles, was das MTB Herz begehrt (außer Berge). Der Veranstalter denkt an alles, verbreitet beste Stimmung und ist omnipräsent. Dazu war gefühlt ganz

Weiterlesen

Preview: 6 Uren van Hamme

Preview: 6 Uren van Hamme oder Hamme hart! Montag morgen, acht Uhr. Während die meisten Menschen in Deutschland zur Arbeit aufbrechen oder wie Ansgar mit der Bügelwäsche beginnen, setze ich mich gleich ins Auto und fahre nach Hamme. Feiertag und #Raceday in Belgien – Hammehart! Mein erstes Rennen der ersten Saisonhälfte war nicht weit weg. Im Nachbarort Grembergen habe ich im Mai mein Renndebut 2016 gefeiert und trotz hoher Trainingsbelastung Platz 13 erreicht. Der Mountainbike Kurs damals war gespickt von Singletrails, engen Kurven und technischen Elementen. Erholung gab es auf der kurzen Runde keine. Ähnliches erwarte ich später ab 12 Uhr in Hamme. Preview: 6 Uren van Hamme Während also morgen für euch alle die Arbeitswoche beginnt, begebe ich mich

Weiterlesen

Nach Flandern die Ardennen

Zugegeben, die Überschrift dieses Artikels ist etwas irreführend. Denn eigentlich geht es in diesem Artikel um mehr als nur die Ardennen. Ein bisschen Rureifel, ein wenig hohes Venn und um eine Mischung aus Mountainbike Touren und Etappenrennen. Saisonplanung 2017, Trainingsideen 2016 und immer wieder Belgien. Belgien, Belgien. Belgien ist das Radsportmekka. Nirgendwo kochen die Emotionen höher, wenn es um Radsport geht. Die belgischen Frühjahrsklassiker sind legendär, die Atmosphäre einzigartig. Häufig wird dabei aber vergessen, dass die Belgier genauso verrückt im Winter ihre Cyclocross Helden anfeuern, die nationalen Eliterennen werden sogar live im Fernsehen ausgestrahlt. Und auch der Mountainbike Sport wird populärer, dies ist mir vor allem durch die diesjährige BeMC (Belgian Mountainbike Challenge) Berichterstattung aufgefallen. Vielleicht war das schon immer

Weiterlesen

Connected – Four Northern Spring Races

Die vier nördlichen Frühjahrsklassiker, die Ronde van Vlaanderen und Paris-Roubaix in Flandern sowie die beiden wallonischen Rennen, der La Flèche Wallonne und Liège–Bastogne–Liège, haben in den letzten circa 100 Jahren viel Gemeinsames erlebt. Sie zählen zur Kultur ihres Landes, sind sportlich wie historisch eng miteinander verbunden und verkörpern das Besondere und Außerordentliche der harten Eintagesrennen im Frühjahr. Mathias Schneider bringt diese vier Frühjahrsklassiker in seinem gewaltigen Fotobuch Connected – Four Northern Spring Races zusammen. Das Hardcoverbuch in Leinen umhüllt ist ein historisches Zeugnis über die belgische Radsport Tradition. Über Teams, Fahrer, Betreuer und euphorische Zuschauer wie man sie sonst nur in Fußballstadien erlebt. Leidenschaft verbindet. Die Straße, ein Augenblick für die Ewigkeit. Die Passage des Pelotons währt nur Sekunden, vielleicht

Weiterlesen

Flandern aus der Sicht von Emma Johansson

Emma Johansson is a Swedish professional cyclist. In 2008 she took home silver from the Olympic Games in Beijing and became the pride of Sweden. Since this day she wins one race after another and belongs firmly to the top 3 in the world. Emma lives in Flanders, Belgium 6 months per year, where she has a huge amount of dedicated fans. The rest of the year she lives in Vestskog, Norway if she is not on the road to a next race. As a real Flandrien, Emma is keen on Flanders. She is looking forward to win the Tour of Flanders. Read more about Emma and her races on her personal blog: http://www.emmajohansson.com/.

Weiterlesen