Vulkanbike Eifel Marathon 2018

Mit zwei individuellen Bestzeiten konnten Ansgar und Tim beim Vulkanbike Eifel Marathon in Daun am vergangenen Wochenende auf ihren jeweiligen Strecken in die Top100 Gesamtwertung fahren und ihre Ziele erreichen. Zum Saisonende konnten sich Ansgar und Tim noch einmal in Daun beim Vulkanbike Eifel Marathon austoben und ihre jeweils starke Form unter Beweis stellen.  Der Vulkanbike Eifel Marathon ist sowohl für Ansgar als auch Tim etwas Besonderes, die mit dem Event in Daun eng ihren Start in den Radrennsport verknüpfen. Mit knapp 2000 Teilnehmern ist das Rennen rund um die Vulkan Maare nach wie vor eines der größten in Rheinland Pfalz.

Weiterlesen

Sehenden Auges ins Desaster beim Vulkanbike Eifel-Marathon

Was für ein Wochenende! Eine Achterbahn der Gefühle beim Vulkanbike Eifel-Marathon und beim Sebamed-Bikeday, ein Auf und Ab der Leistung und ein Beispiel dafür, dass man Erfahrungen selber machen muss und kurzfristig daraus lernen kann. Außerdem hab ich viele liebe Menschen getroffen und viel Unterstützung aus der Heimat erhalten. Hier bekommt Ihr denn Vulkanbike Eifel-Marathon am Samstag dokumentiert, der Sebamed-Bikeday wird im nächsten Beitrag erzählt. Das Wochenende beginnt bekanntlich schon am Freitag mit Vorbereitungen und Zusammenpacken des Equipements. Am Rad musste ich nichts mehr machen, außer die Kette zu schmieren. Der vormittag war voll gestopft mit Hausarbeit, deshalb konnte ich grundsätzlich keinen Gedanken an das Rennwochenende fassen. Das war auch gut so. Mittags kam Daniel noch auf einen Kaffee vorbei

Weiterlesen

Preview: Vulkanbike Eifel Marathon

Preview: Vulkanbike Eifel Marathon. Ansgar und Tim starten heute bei ihrem Saisonhöhepunkt in Daun, dem renommierten und deutschlandweit bekannten Vulkanbike Eifel Marathon. Rund um die Maare bietet die hügelige Vulkan-Landschaft mit vielen tollen Trails eine schöne Kulisse für ein Mluntainbike Rennen. Traditionell starten Ansgar und Tim beim Vulkanbike Eifel Marathon gehört der Marathon doch zu ihren ersten Rennen und ist damit tief mit der eigenen Radsport Geschichte verwurzelt. Die Diva in Bestform Für Ansgar ist es das zweite Saisonhighlight nach dem Rursee Marathon. Er startet auf der Halbmarathon Distanz über 67km (1300hm) und befindet sich in Topform. Das Rennen in der Vulkan-Eifel bleibt für Ansgar eine besondere Herausforderung, weil er noch wenig Rennerfahrung hat und bereits morgen auf der Kurzstrecke

Weiterlesen

#Vulkanbike Tim bezwingt Ultramarathon

Im letzten Rennen der Saison könnte Tim gestern bei seinem Lieblingsrennen, dem Vulkanbike Eifel-Marathon, auf der Ultra Strecke noch einmal ordentlich in die Pedale treten. Auf der 100km langen Strecke mit 2400hm erreichte Tim nach 05:04h das Ziel in der Innenstadt von Daun, gleichbedeutend mit Platz 138 (41. AK) in dem gut besetzten Teilnehmerfeld. Tim stand für Tele2 an der Startlinie, nachdem er im Sommer über eine Verlosung den Startplatz gewonnen hatte. Nun heißt es Beine hoch und zufrieden auf eine lange Saison mit zahlreichen Highlights zurückblicken. Und dann beginnt auch bald schon wieder die Vorbereitung auf die Saison 2016.

Weiterlesen

#Vulkanbike Mit Wildcard in die Vulkaneifel

Beim diesjährigen Vulkanbike Eifel-Marathon wird Tim mit einer Wildcard für das Team Tele2 an den Start gehen. Dennoch wird er auch in der Vulkaneifel bei einem seiner Lieblingsevents nicht auf die Unterstützung von Transalp Teampartner Daniel verzichten müssen, der die Farben von Coffe & Chainrings rund um Daun hochhalten wird. Daun steht Kopf. Der Eifel Marathon bietet für Fahrer und Zuschauer zahlreiche Highlights. Der Vulkanbike Eifel Marathon wird Teil einer Serie von Highlights in der zweiten Saisonhälfte sein, die Form angenommen hat und ähnliches Spektakel bietet wie die erste. Verraten werden wir dies natürlich erst nach der verdienten Pause nach der Transalp.

Weiterlesen