#CC im letzten Saisondrittel

Die Radsportsaison 2015 nähert sich dem Ende, noch rund 2,5 Monate bis zum verdienten Saisonende. Doch auch im letzten Saisondrittel ist unser Team weiterhin sehr aktiv. Die Rennradsektion um Stefan und Jens wird noch an Bergzeitfahren teilnehmen, 300km entlang der Weser fahren und gemeinsam mit tausend weiteren Fahrern den Münsterland Giro zum saisonabschluß bestreiten. Die Mountainbiker hoffen auf gute Bedingungen im Herbst und planen Teilnahmen am P-Weg Marathon, dem Vulkanbike Marathon und zu dem wird Daniel am 24-Stunden Rennen in

Weiterlesen

#Gulbergen24 24 Stunden Solo

Auch nach der Craft BIKE Transalp ist die Saison für mich noch nicht gelaufen. Nach einer Ruhewoche wird das Training ab Anfang August wieder aufgenommen und sich auf das nächste Highlight der Saison fokussiert: Gulbergen24 Vierundzwanzig Stunden gegen den inneren Schweinehund auf einem acht Kilometer langen Rundkurs in Brabant. Der technisch nicht ganz anspruchslose Rundkurs führt Runde für Runde direkt nach dem Start über den Dak van Brabant, einem 60hm Hügel und damit der höchsten Erhebung von Brabant. Im Verlauf

Weiterlesen

#transalp Vlog Episode 1

Zwei Tage vor dem Start der Craft BIKE Transalp können wir auch Video. Im Kaffeehaus haben wir für euch unseren letzten Trainingstag analysiert nicht ohne sportliches Augenzwinkern. Wir sind noch etwas Kamera scheu und wenig medienerfahren, normalerweise verstecken wir uns ja auch im Peloton. Wir werden in den kommenden Tagen an uns arbeiten. Habt also Erbarmen, es ist die erste Folge :-) Alles über unsere Fettreserven und warum wir Riva doch nicht erreichen werden, wenn es weiterläuft wie es nicht

Weiterlesen

#transalp Teamspirit Daniel & Tim

Mit ein Grund für die Faszination Craft BIKE Transalp ist das Regelwerk, was eine Teilnahme als Team vorschreibt. Gemeinsam leiden, fluchen und quälen aber auch kämpfen, freuen und genießen. Geteiltes Leid ist halbes Leid, gemeinsame Freude ist doppelte Freude. #transalp Teamspirit. Es sind nicht nur die eigenen Beine entscheidend, sondern auch die des Partners. Als Transalp-Duo muss man Schwächen kompensieren und Stärken ausspielen. Die Tagesform entscheidet und dem Schwächeren wird geholfen. Gemeinsam für das eine große Ziel: Riva Del Garda.

Weiterlesen

Böser und leicht wahnsinniger Mountainbiker

Eine Anekdote aus Sundern. FREISTAAT Markus kommentierte auf Twitter ein Bild von unser Transalp Duo und stellte damit Thesen über dessen interne Hegemonie auf. Ein Selfie mit Diskussionspotential. Selten haben wir mehr Feedback zu einem Bild aus der Vorbereitungsphase eines Marathons erhalten. FREISTAATMarkus, bekannt durch punktgenaue Pointen, sorgte mit seinem Tweet und den Thesen zur vermeintliche Teamhegemonie für den größten Lacher bei unserem Transalp Duo. Während Tim ernst und konzentriert in die Kamera blickt, ist Daniels Vorfreude vor dem SKS

Weiterlesen

AIA Hel van Groesbeek

Die Hölle von Groesbeek hat ihren Namen verdient. Das Mountainbike Rennen durch Gelderland bot viel Abwechslung auf einem technisch sehr fordernden Rundkurs, in dem höchstens die Berge fehlten. Der Rundkurs musste für die 1.000 Teilnehmer bis zu drei Mal umrundet werden, spätestens da fehlten auch keine Berge, denn die Summe der vielen kleinen Rampen sorgte für ordentlich brennende Beine. Daniel und Tim starteten bei der Hel van Groesbeek auf der Langdistanz in die Lange Mountainbike Saison mit dem Höhepunkt Craft

Weiterlesen

#Transalp: Die Idee

Haste nicht Bock auf Transalp? So ähnlich aber in jedem Fall so direkt hatte ich die Frage von Tim in meinem Postfach. Zum ersten Mal 2013 nach meiner geglückten Premiere als Etappenrennfahrer bei der Trans Zollernalb. Transalp, ich? 600km statt 240km? 20.000 Höhenmeter statt schlappe 5000? Noch längere Anstiege, obwohl ich doch schon im Sauerland meine Probleme habe? Abgelehnt hatte ich nicht, zugesagt auch nicht. Und 2014 war zu früh, so viel stand fest. Erst sollte mit der BIKE Four

Weiterlesen