Alle Lieben Vize Ben

Mit Daniel, Sascha und Schildi waren die MTBoys gestern bei zwei traditionellen MTB Marathons unterwegs, während unser MTBen im olympischen Cross Country um den DM-Titel fuhr. Während sich der neue Deutsche Meister Max Brandl mit der Kraft der veganen Lebensweise (und aufgrund der Tatsache, dass es sein Heimrennen war) erstmals den Titel holte, entbrannte dahinter ein spannender Kampf um die Medaillen. Ben Zwiehoff musste sich dabei mit zwei ehemaligen Meistern herumschlagen und konnte am Ende sowohl Manuel Fumic als auch den wiedererstarkten Markus Schulte Lünzum auf die Plätze vier und drei verdrängen. Vize Ben eben, der es am Ende auch nochmal spannend um den Titel machte und mit nur 10 Sekunden Rückstand auf Max zufrieden Vizemeister ist.

Weiterlesen

Episode 85: Hi, ich bin Ben Zwiehoff

Ben Zwiehoff (24) ist das, was sich der ein oder andere Hobby Mountainbiker wünschen würde: Profi-Sportler. Unterstützt von BERGAMONT kann der Essener mit Pottschnauze sich voll und ganz auf den Sport konzentrieren.

Wer ist Ben Zwiehoff überhaupt? Wie kommt er zum radfahren? Wie sieht das Leben eines Profi Mountainbikers aus? Was sucht Ben Zwiehoff bei Coffee & Chainrings? Natürlich Kaffee, denn der Hobby Barista fährt nicht nur schnell Rad, sondern zauberte auch guten Kaffee.

Gemeinsam mit Daniel und Tim plaudert Ben in der ersten Zwiehoff Folge für die Ohren aus dem Nähkästchen. Du wirst schnell merken, dass Ben ein Typ mit Werten ist und die Ruhrpott Attitude Bodenständigkeit keine Floskel sondern gelebte Realität ist.

SHOWNOTES:
http://benzwiehoff.de
http://www.ruhrpottbiker.eu/
https://www.bergamont.com/ch_de/athlete/ben-zwiehoff

Weiterlesen

Episode 50: Elisabeth Brandau im Interview bei Coffee & Chainrings

Elisabeth Brandau (33) ist seit 2008 Mountainbike Profi, als zweifache Mutter und Familienmensch ist ihr Alltag im Vergleich zu ihren Wettbewerberinnen anders. Entgegen der landläufigen Meinung, dass Frau mit Kind im Sport nicht erfolgreich sein wurde Elisabeth Brandau nach jeder Geburt stärker und erreichte 2016 sogar die Olympianorm im Cross Country durch einen siebten Platz im UCI XCO Mountainbike Worldcup in Albstadt.

Während sie national immer sehr erfolgreich im Cross Country unterwegs war, international aber der Durchbruch nie gelang, sorgte sie auch im Mountainbike Marathon ( Sieg bei der Transalp, Trans Germany, beim Marathon in Riva del Garda, Willingen usw.) sowie im Cyclocross (5. Platz 2018) für viel Aufsehen.

Im Interview mit Coffee & Chainrings gibt dir Elisabeth Einblicke in das Leben einer Profisportlerin, dass eines garantiert nicht ist: Langweilig. Wir sprechen über ihre eigene Karriere, wie es zur Gründung ihres eigenen Mountainbike Teams EBE Racing kam und Elisabeth räumt auch mit dem einen oder anderen Mythos im Profi Sport auf.

Am Wochenende geht es für Elisabeth Brandau wieder zum UCI XCO Mountainbike Worldcup nach Albstadt und wir drücken alle Daumen für ein erfolgreiches Rennen. Wir hoffen, dass du nach dem Hören dieser Podcast Episode es uns gleich tust. Alle für Elisabeth Brandau!

Shownotes:
Elisabeth Brandau: Erfolge, Werdegang, Biografie
Elisabeth Brandau auf Instagram: http://instagram.com/brandau_elisabeth
Elisabeth Brandau auf Facebook: https://www.facebook.com/EBSportGmbH/?ref=br_rs
EBE Racing Team auf Facebook: https://www.facebook.com/EBE.Racing.Team/
Elisabeth Brandau auf Twitter: https://twitter.com/LisaBrandau
MTB XCO Worldcup Albstadt
Sally Bigham: https://www.facebook.com/bighamsally/
Emily Batty: https://www.instagram.com/emilybatty1
Ben Zwiefhoff: http://benzwiehoff.de/
MTB XCO BUndesliga: http://www.mtb-bundesliga.net

Weiterlesen

Hinter den Kulissen des Profi-Mountainbike Sports

Während im Fußball Arsenal und Dortmund um die Ablösesumme eines Fußballstars streiten, die Wochengehälter sich im sechsstelligen Bereich befinden und selbst durchschnittliche Spieler sich selten um ihre Zukunft Gedanken machen müssen, erleben wir im Mountainbike Sport gerade einen Wandel. Nicht einmal der deutsche Mountainbike Marathon Meister Markus Bauer bleibt davon verschont. Die Artikel Vorlage über die Zukunft des deutschen Mountainbike Marathon Meisters Markus Bauer (Kreidler Werksteam) stand schon länger in meiner Todo-Liste. Eigentlich verstehen wir uns nicht als Magazin zum Profisport, der Kollege Erhard Goller ist mit seinem Blog a cross the country meine persönliche Empfehlung. Aber was ich in den vergangenen Wochen über den Profibereich meiner Lieblingssportart gelesen habe, machte mich wütend und traurig zugleich. Da löst sich das

Weiterlesen

MTB EM Titelkämpfe Live auf YouTube

Seit Mittwoch wird im schwedischen Huskvarna die Mountainbike Europameisterschaft ausgetragen. Am heutigen letzten Tag stehen die drei Mainevents an. Zuerst kämpfen die U23 Fahrer um den Titel, später die Damen und am Nachmittag wird die EM mit dem Rennen der Herren beendet. Die EM steht leider im Schatten von Olympia, so dass viele Topfavoriten die Europameisterschaft als Vorbereitung für Rio sehen und nicht in Topform anreisen. Aber die Vollblutrennfahrer werden spätestens an der Startlinie umschalten und alles geben. EM Kurs mit Bestnoten Der 4,1km lange Rundkurs bekam bereits im Vorfeld Bestnoten in der Bewertung. U.a. auch vom BDR Technik-Chef René Schmidt, der den Kurs als bisher beste erlebteste Strecke beschreibt. Neben den drei harten Anstiegen und traumhaften Trails werden auch

Weiterlesen

Saisonvorbereitung 2014

Das Training für die Saison 2014 läuft bereits seit November 2013 und langsam aber sicher füllt sich auch der Rahmenkalender. Das große Saisonhighlight, die BIKE Four Peaks, startet in rund sechs einhalb Monaten. Bs dahin warten noch so einige Vorbereitungskilometer, CTFs, RTFs und Marathon Rennen auf mich. Während mein Rennkalender noch nicht endgültig fertig ist, weil einige Termine noch fehlen, habe ich zumindest für die Vorbereitung einen konkreten Plan geschaffen. Neben den Trainingskilometern habe ich mir für das Frühjahr 2014 mehrere CTFs in Deutschland und der Niederlande ausgesucht, um auch in der kalten Jahreszeit ein paar Tempoeinheiten in größeren Gruppen zu absolvieren. Die Veranstaltungen sind alle in ca. 150 Kilometer Reichweite, meistens weniger. Meine konkrete Auswahl besteht aus den aufgeführten

Weiterlesen

MTB-NRW-Fun-Cup

Durch die letztjährige Umstrukturierung des SKS-Fun Cups, ab 2013 MTB-NRW-Fun-Cup, wurde der Cross Country Sport in NRW für Hobbyfahrer neu belebt. Attraktive Strecken, gewachsene Starterfelder, geringes Startgeld und eine funktionierende Struktur vor Ort zeichnen die einzige Cross Country Rennserie für Hobby Fahrer in NRW aus. Aus der Not heraus geboren, weil der BDR die Rennzeiten für das rundenbasierende Cross Country Rennen für Hobby Piloten auf 30-40min verkürzte, werden seit 2012 Cross Country Rennen für Hobbyfahrer im Shorttrack Format mit einer Renndauer von 88 Minuten gefahren. Gewinner ist nicht der, der als schnellstes die vorgesagte Rundendistanz beendet, sondern derjenige, der in der Zeit die meisten Runden fährt. Die steigenden Starterzahlen im Vergleich zu 2011 sprechen für sich und machen deutlich, dass

Weiterlesen