Schildi 10. beim 10. Sebamed Bike Day

Mit einem 10. Platz AK startet Schildi beim 10. Jubiläumsrennen des Sebamed Bike Day hervorragend in die zweite Saisonhälfte und ist bereit für den Vulkanbike Eifel Marathon in rund zwei Wochen. Nach dem Stoneman Glaciara kam für Schildi alles anders, die 5 vor der 0 wirkte sich auch auf das Privat- und Arbeitsleben aus, so dass nach der großen Party weniger Zeit zum trainieren blieb als erhofft. Doch auch mit 50 (wir gratulieren an dieser Stelle nachträglich) kann man schnell Rennen fahren, wie Mario einmal mehr zeigte und wieder einmal ein Top10 Resultat für Coffee & Chainrings mit nach Hause brachte.

Weiterlesen

Preview: Sebamed Bike Day

Preview: Sebamed Bike Day. Während Daniel gerade beim P-Weg Marathon startet (Liveblog), fährt sich Ansgar gerade für seine erste Doppelbelastung warm. Nach dem Vulkanbike Eifel Marathon startet er heute beim Sebamed Bike Day. Ein echtes Rennwochenende mit Übernwchtung, zwei Renntagen und der ganzen (positiven) Aufregung ist ein super Erlebnis. Ansgar wird darüber bestimmt in der kommenden Woche ausführlich berichten. Mit neuem Mut und Zuversicht Nach der gestrigen Ernüchterung ist es für Ansgar wichtig mit neuem Mit und Zuvesicht in Boppard am Start zu stehen. Immerhin sind die 42km (1000hm) kein Pappenstiel und der Streckenverlauf mit einem langen Anstieg zu Beginn und einem Höhenpfad in der Mitte kommt Ansgar entgegen. Erlebnis vor Ergebnis Manchmal muss man auch schlechte Erfahrungen sammeln, um

Weiterlesen

Sebamed Bike Day 2014

Endlich wieder Rennen fahren! Voller Vorfreude startete ich am Sonntag morgen um 06:45 Uhr das Unternehmen Sebamed Bike Day in Boppard. Bereits 2011 stand ich am Sebamed Werksgelände an der Startlinie, leider ist die tolle Veranstaltung damals aufgrund einer Auto-Panne und einer mehr als chaotischen Rückreise völlig untergegangen. Dies mal – um es vorweg zu nehmen – gab es keine Defekte. Auf der Langstrecke habe ich mich gemeldet, ideale Vorbelastung für die Sparkasse Trans Zollernalb am kommenden Freitag. Langstrecke bedeutet in Boppard allerdings ‘nur’ 60 Kilometer, was in einer Umfrage nach dem Rennen auch als weiterer Punkt neben der fehlenden veganen Pasta bemängelt wurde. Ansonsten ist das Event am Rhein voll toll. Das Rahmenprogramm stimmt, Bike Wash, Dusch Truck, Verpflegungszelte,

Weiterlesen

6. Dr. cannondale sebamed MTB Challenge 2013

Mit dem 10. Mountainbike Festival in Büchel endete auch die 6. Mountainbike Challenge 2013. Die 9 Rennen umfassende Serie in Rheinland Pfalz hat sich in dieser Saison als echte Alternative zur MTB NRW Trophy präsentiert und mir einige Herausforderungen beschert. Am Ende reichte es für einen 22. Platz in der Gesamtwertung, in der die besten fünf Rennen gewertet werden. Mit dem Schinderhannes MTB Superbike begann die Challenge im schönen Emmelshausen. Aufgrund meiner damaligen Formkrise war ich am Ende froh das Rennen überhaupt überlebt zu haben, Platz 41 (Sen1) brachte für die Challenge aber magere 71 Punkte. Besser liefen dann die Regen bzw. Schlammrennen Saarschleifen MTB Marathon (13. Sen1) und der Canyon Hunsrück Marathon (18. Sen1) auf den jeweiligen Kurzstrecken, die

Weiterlesen

Here we go again

Nur sieben Tage nach dem 8. MTB-Gallahaan-Trail in Boppard stehe ich am Sonntag morgen wieder in Boppard an der Startlinie eines Marathons. In Bad Salzig starte ich beim 4. Sebamed Bike Day auf der Langdistanz über 60km mit 1600hm. Bereits vor zwei Jahren startete ich beim Sebamed Bike Day und habe das Rennen sehr positiv in Erinnerung. Auf der Kurzdistanz ging es gemeinsam mit dem späteren Sieger Udo Bölts in den ersten langen Anstieg über sieben, acht Kilometer und danach folgte ein Sägeblattprofil mit tollen Trails. Daran hat sich auch nichts geändert, nur das auf der Langdistanz vier weitere kurze und ein etwas längerer Anstieg auf das Fahrerfeld warten. Ein ideales Vorbereitungsrennen auf der die Sparkasse Trans Zollernalb in zwei

Weiterlesen