BIKE Four Peaks – Ein Fazit

Fast zwei Wochen liegt die BIKE Four Peaks hinter mir und ein Etappenrennen, dass ich auf keinen Fall missen möchte. Das Rennen in den Alpen hat mir Mountainbiken noch einmal aus einer anderen Perspektive gezeigt und viel Eindruck hinterlassen. Das es am Ende nicht über Platz 446. hinaus gereicht hat, zeigt auch wie dicht das internationale Teilnehmerfeld in der Mitte der Hobbysportler besetzt war. 19 Stunden und 11 Minuten habe ich für die vier Etappen von Leogang über Lofer, Kirchberg und Neukirchen nach Kaprun benötigt. Nach einem schwachen Start habe ich mich im weiteren Verlauf des Rennens von Platz 500 (246. Men) auf Platz 446. (230. Men) vorgearbeitet. Das beste Ergebnis erreichte ich auf der Kaiseretappe von Loser nach Kirchberg

Weiterlesen