Trans Cimbrica 2016 – Ein Interview mit Harald

Vor einem Monat zog es Harald mit acht weiteren Mitstreitern von Hamburg aus Gen Norden Richtung Dänemark nach Skagen (und zurück) zur Trans Cimbria 2016. 1320km sollte die Strecke umfassen, die Harald in vier Tagen absolvieren wollte. Generell kein leichtes Unterfangen, bei winterlichen Temperaturen umso schwerer. Harald erzählt uns im Interview über die Tour, Langstreckenfahrten im Allgemeinen und seine Erlebnisse. Ich folge Harald Legner schon seit mehreren Jahren in den sozialen Netzwerken und verfolge gerne seine Ein-oder Mehrtagestouren bevorzugt im nördlichen Raum. Immer freundlich, meistens gut gelaunt lässt Harald seine Follower an den Touren teilhaben. Die Trans Cimbrica war sein zweiter Versuch über vier Tage über 300km am Tag radzufahren, dabei suchte er sich nicht einmal mehr Hotels sondern nächtigte

Weiterlesen