#wemboFinale Manager bei der Weltmeisterschaft Teil 5

Die erste Rennhälfte war aufregend und spannend. Für mich gab es viel zu tun, genauso wie für das restliche Team. Wir alle bereiteten uns auf die Nacht vor, eine schwierige Phase des Rennens. Keiner von uns konnte schlafen, alle sorgten für optimale Unterstützung für Daniel. Die Nacht bringt einen weiteren Defekt Mittlerweile war es dunkel und wir waren mitten in der Nacht. Dass die Rundenzeiten steigen würden war grundsätzlich klar, auch wenn Daniel mit Lupine Wilma am Rad und Lupine Piko am Helm optimal ausgestattet war. Tatsächlich war es rund um uns leiser geworden, die Nacht hat ihre eigenen Gesetze und alle Teams waren sich dessen bewußt. Während die Nachbarteams ihren Helfern etwas Schlaf gönnten, blieben bei uns alle wach.

Weiterlesen

#wemboFinale Manager bei der Weltmeisterschaft Teil 4

Wir haben ein Rennen! Daniel ist unterwegs auf der ersten Runde. Jetzt kommt es auf das Team an, wir wollen die bestmögliche Unterstützung bieten. Christina und Johannes werden ihren Job perfekt machen, Maren leistet hervorragende Medienarbeit. Ich als Mechaniker werde nicht komplett versagen, aber reichlich Fehler machen. Als Manager des Teams habe ich keine Arbeit mehr, alle wissen um was es geht und was sie zu tun haben. Das Team arbeitet routiniert Ab jetzt beginnt für das Team eine andere Zeitrechnung. Die nächsten 24 Stunden vergehen nicht im Stundentakt, sondern teilen sich in 45 bis 50 Minuten-Segmente auf. Der Ablauf wird bis auf Ausnahmen immer der gleiche sein: warten, versorgen, analysieren, warten. Die ersten drei Runden verlaufen problemlos, das Team

Weiterlesen

You are not solo! #wemboFinale

Die wembo 24hr Solo Mountainbike Weltmeisterschaft 2017 ist Geschichte und ich habe mit dem dritten Platz in meiner Altersklasse persönliche Sportgeschichte geschrieben. Ihr durftet vor dem Rennen bei meinem WM-Tagebuch, während des Rennens im Liveticker und nach dem Rennen in meinem ausführlichen Rennbericht die Weltmeisterschaft hautnah miterleben. Was für euch wie eine wahre Meisterleistung eines Einzelnen anmutet ist in Wahrheit eine fabelhafte Teamleistung, ohne diese kleinen Rädchen wäre der Erfolg niemals möglich gewesen. Und das ist meine persönliche Danksagung an die Coffeechains Gang! Was war das für ein unglaubliches Rennen. Direkt danach sind alle Emotionen in mir zusammen gefallen. Das Gefühl werde ich so schnell nicht mehr vergessen, wie eine Gänsehaut der nächsten jagte und ich einfach nur das Gefühl

Weiterlesen

wembo 24h Finale – Eine Runde mit Jason English

Jason English wird auch Thema in meinem Bericht über das Weltmeisterschaftsrennen wembo 24h Finale in der kommenden Woche, dafür benötige ich aber noch etwas mehr Zeit. Jason English gewann bisher jede Weltmeisterschaft in der Elite-Kategorie (Profis) und wurde in diesem Jahr nach hartem Fight erstmals in der Geschichte der wembo vom Kanadier Cory Wallace entthront. Nichtsdestotrotz ist Jasons Leistung famous und seine Einstellung zum Radfahren wird in der ersten Runde mehr als deutlich. Entspannt und mega gut gelaunt kommentiert ihr den Kurs von Finale Ligure während des Rennens. Besonderes Highlight ist natürlich der vollständige Le Mans Start, also unser Lauf von der Expo Area des Rennens über mehrere Trails bis zur Bike Box. Holt euch einen Kaffee und genießt in

Weiterlesen