Sebastian Gliem – der Radsportjunkie

In dieser Woche möchten wir dir Sebastian Gliem, unseren neusten Neuzugang, vorstellen. Sebastian verstärkt ab sofort neben der Coffee & Chainrings Redaktion auch das 24h MTB Racing Team. Sebastian tritt dem 24h Racing Team bei, nachdem er sportlich u. a. bei den 24h Duisburg 2019 als Solofahrer überzeugen konnte. In den kommenden Jahren geht er das große Ziel Race across Germany an, vorher wird er unser 24h MTB Racing Team unterstützen. Darüberhinaus zieht er mit seinem kompletten Blog Radsportjunkie zu Coffee & Chainrings und wird künftig für unsere Redaktion tätig. Schwerpunkt wird hier neben Testberichten vor allem die befindlichkeitsorientierte Berichterstattung über einen Teil unseres Teams und sich selbst sein.

Weiterlesen

Das beste im Westen 2020

Mit dem Start der Anmeldung für Rad am Ring 2020 möchten wir euch unser erstes Highlight für die kommende Saison vorstellen. Wir werden 2020 den Fokus auf eine ganze Reihe Rennen legen und euch das beste im Westen im Bereich 24h Mountainbike Rennen präsentieren. Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt… ist es besser, viel besser als man glaubt? Diese Frage werden wir euch definitiv beim 24h Rennen in Duisburg beantworten. Darüberhinaus werden wir mit der Night on Bike, dem Stöffel Race und der grünen Hölle bei Rad am Ring über die vier besten Mountainbike 24h Rennen im Westen berichten. Jedes dieser vier mega Events hat mindestens ein, meistens aber mehrere Merkmale, die das jeweilige Event von den anderen abhebt

Weiterlesen

Saisonrückblick 2018 – wenn ein Plan funktioniert

Am 30.10.2017 startete mein selbstgebastelter Trainingsplan für meine #Mount10bike Jubiläumssaison. Dies ist nun ziemlich genau 1 Jahr her und es ist Zeit Bilanz zu ziehen. 11.539km 80.632hm 432h8min Training 229.731kcal und -12kg sollten 10 Monate später am Ende meiner Saison zu Buche stehen und teilweise zu (für mich) großartigen Ergebnissen geführt haben. Ihr werdet euch erinnern, alles war auf den großen Saisonhöhepunkt Salzkammerguttrophy A Strecke und ein gutes Ergebnis bei den 24h in Duisburg ausgelegt und orientierte sich, nach den Experimenten der vergangenen Jahre wieder an der Periodisierung nach Friel/Bompa. Angereichert mit meinen Erfahrungswerten aus 10 Jahren und erweitert um moderne Tools wie Leistungsdiagnostik, Leistungsmessung im Training sowie Nüchterntrainings und strenger Energiebilanz. Befeuert durch die Neuentdeckung von Zwift, gelang es

Weiterlesen

Tim wird 4. bei 24h Duisburg

Tim trotzt dem Wetter und wird in der Hitzeschlacht von Duisburg 4. Es ist das zehnjährige #moun10bike Rennjubiläum und wir haben den besten Tim aller Zeiten. Nach der Salzkammergut Trophy konnte Tim sein Ziel in bei den 24h Duisburg übertreffen und ist zu Recht überglücklich.  Was für ein Ritt! Mit dem Ziel Top10 gestartet, konnte Tim trotz aller Probleme aufgrund der großen Hitze im ersten Renndrittel sich Stück für Stück nach vorne arbeiten. In der Nacht erfolgte der Angriff auf Platz Vier, den Tim bereits in den frühen Morgenstunden mit drei Runden Vorsprung abgesichert hatte. Was für ein Typ!

Weiterlesen

Tim startet bei 24h Duisburg

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Gemeint sind das 24h Duisburg Mountainbike Rennen im Landschaftspark Duisburg Nord. Kaum ein anderes 24h Rennen polarisiert mehr und wird heftiger diskutiert. Mitten drin startet heute ab 12 Uhr Tim, traditionell als Solist. Wenige Wochen nach seinem Saisonhöhepunkt, die A-Strecke der Salzkammergut Trophy, möchte Tim heute beim 24h Duisburg Rennen seine gute Form für ein tolles Rennen nutzen. Mit Temperaturen jenseits der 30 Grad wird der Ritt gerade für die Einzelstarter zur Tortour. Kühlung wird dringend notwendig und das Pacing entscheidet einmal mehr, wieviele Kraftreserven in der Nacht vorhanden sind. Tim ist guter Dinge, ist gut vorbereitet und freut sich darauf bei “seinem” 24h Rennen ein tolles Rennen abzuliefern.

Weiterlesen