Wir dokumentieren in der sechsten Episode der “Es bleibt alles anders. Die BääMTB Trainings Serie” Tims Transformation zum Lauch. Außerdem eröffnet Tim die wahrhaftigen Probleme eines Radsportlers, wenn er sechs Stunden über Hometrails ballert und am Ende keine Ergebnisse findet.

Noch etwas mehr als vier Monate bis zum ersten Saisonhöhepunkt bei Tim, der der Frielschen Trainingsbibel treu bleibt. Bedeutet nach der festgelegten Trainingsplanung Ende Grundlagen Training mit entsprechenden Umfängen, die Athleten mit moderneren Systemen erst im März fahren oder dafür auf diverse Inseln in den Süden fliegen.

Aber es läuft, erstaunlich gut. Also davon abgesehen, dass es auch gar nicht mehr läuft. Also das Laufen. Aber das Radfahren geht gut und Tim zieht sichtbare Parallelen zu seinem Erfolgsjahr 2017/2018 mit einer Hammer Salzkammergut Trophy und dem 4. Platz bei den 24h Duisburg Solo.

Es bleibt alles anders. Die BääMTB Trainings Serie #6