Episode 59: Torsten Weber kurz vor dem Start des Race across Germany

Coffee & Chainrings Podcast

Coffee & Chainrings Podcast Episode 59: Nach Lisa Brandau ist mit Torsten Weber ebenfalls ein altbekannter zum zweiten Mal zu Gast in unserem Podcast. Wir begleiten Torsten während seiner Vorbereitung auf das Race across Germany und Torsten erzählt dir wie es 3 Wochen vor dem Start aussieht.

Zusammenfassung

Drei Wochen vor dem Start des Race across Germanys steigt bei Torsten Weber die Aufregung. Noch viel mehr habe ich den Fokus bemerkt, diese völlige Ausrichtung auf das RAG2018 und die Dinge, die dann kommen werden.

Akribisch bereitet sich Torsten mit seinem Team auf das Event vor. In der heutigen Episode erzählt dir Torsten, wie sein Team aufgebaut ist und welche Aufgaben alle erledigt werden müssen. Deutlich wird das Spaß und Sicherheit zwei absolut zwingende Elemente der Sache sind.

Auch wenn das RAG noch vor Torsten liegt, hat Torsten weitere Ziele und ist Feuer und Flamme für die Ultracycling Disziplin.

SHOWNOTES

Coffee & Chainrings Newsletter: https://www.coffeeandchainrings.de/newsletter
Mountainbike, Rennrad, Cyclocross und Ultracycling Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/870226039801064/
Torsten Weber: http://torstenweber-cyclist.de
Eifel Cycling Team Northwave: http://www.eifel-cycling-team-northwave.de
Race across Germany: http://www.raceacrossgermany.de
Race across Germany 2018 Torsten & friends: https://www.facebook.com/groups/TorstenRAG18/
Torsten Weber im Coffee & Chainrings Blog: https://www.coffeeandchainrings.de/thema/race-across-germany/

GIB UNS EIN FEEDBACK

Vielen Dank, dass du wieder bei unserem Coffee & Chainrings Podcast dabei warst. Es wäre schön, wenn du uns mit einer Bewertung bei iTunes oder Stitcher unterstützt. Das geht ganz schnell und hilft uns sehr. Wir sind auch über jedes Feedback dankbar, schreib uns an!

Veröffentlicht von

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Privacy Policy Settings

Share This

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!