7. internationale CTF SV Klinkum

Am Sonntag den 28.10. hat die Radsportabteilung des Spielverein Klinkum 1919 e.V. zur 7. internationalen Country-Tourenfahrt eingeladen. Um es vorweg zu nehmen, es war eine perfekte Radsportveranstaltung auf den Trails und Waldwegen im Naturschutzgebiet „De Meinweg“ zwischen Wegberg und Roermond.

Die Radsportabteilung des SV Klinkum (Wegberg) rief zur 7. internationalen CTF “Quer durch den Grenzwald” und viele folgtem dem Ruf. Am Ende des Tages konnte der SV Klinkum 400 Teilnehmer auf die tolle Strecke schicken, darunter 150 Teilnehmer aus den Niederlanden und Belgien. Es war die größte Teinehmeranzahl bei einer CTF am linken Niederrhein 2018.

Mit Bas Peters und Marc Weisshaupt gaben sich auch zwei Ex-Profi-Radfahrer die Ehre. Mit einem sechsjährigen Jungen und einem siebenjährigem Mädchen war auch der ganz junge Radnachwuchs unterwegs. Die Rahmenbedingungen waren perfekt, es war sonnig und kühl und gegen den aufkommenden Wind konnte man sich gut auf den Trails im Wald verstecken.

Weiterlesen →

Coffee & Chainrings bei Spreadshirt

Dem einen oder anderen ist vielleicht seit geraumer Zeit unser neuer Coffee & Chainrings Bio-Hoodie in der Menuleiste aufgefallen,  heute möchten wir dir offiziell unsere Zusammenarbeit mit Spreadshirt vorstellen.

Was für ein Tag, was für ein Start in diesen Monat. Zuerst hauen wir den ersten Zwiehoff raus, dann stellen wir dir zwei neue Teammitglieder vor und jetzt gibts auch noch den Coffee & Chainrings Spreadshirt Shop

Mit einem Hammerangebot starten wir offiziell unseren Shop: Wir bieten dir 18% Ermäßigung auf alle Artikel im Shop. Gib einfach den Aktionscode EARLY18 im Warenkorb ein.

Immer wieder sind wir in den sozialen Netzwerken gefragt worden, ob wir nicht auch T-Shirts, Caps, Beanies oder Hoodies verkaufen. Natürlich wollen wir dir die Möglichkeit geben, dass du unsere Merchandise Artikel bekommen kannst.

Weiterlesen →

Herzlich Willkommen David und Mario

Coffee & Chainrings präsentiert voller Freude zwei Neuzugänge im Team. Wir haben dich gesucht und sind fündig geworden: Ab heute begrüßen wir David und Mario als neue Mitglieder im Coffee & Chainrings Team und stellen damit weitere wichtige Weichen für die Saison 2019.

Im Rennrad Resort war es nach dem Rückzug von Jan ruhig geworden, spätestens seit unserer verpatzten Besprechung der Straßenradsport Weltmeisterschaft in Innsbruck war dies unübersehbar. Das wird sich mit David jetzt ändern.

Mario aka Schildi vergrößert unseren MTB Sportbereich, der sich nach dem Rückzug vom ehemaligen Team Manager Ansgar auf Daniel und Tim, beschränkte.  Schildi wird dabei für einem lebendigen Austausch beitragen, denn seine Herangehensweise an den Sport unterscheidet sich von Daniel und Tim in Teilen gravierend ohne das Schildi dabei weniger enthusiastisch ist. 

Weiterlesen →

Offseason – ein Mysterium

Jeder kennt sie, alle Radfahrer machen sie, aber keiner kann dir so richtig sagen, was sie ist und warum man das eigentlich macht. Die Rede ist von der Offseason. Die Zeit zwischen der einen und der anderen Rennsaison. Je nach Ambition und Trainingszustand gibt es unterschiedliche Arten der Offseason.

Gemeinsam haben sie alle, dass keiner so richtig weiß, worum es sich überhaupt handelt. Für viele deutschsprachige Sportler trifft den Kern der Sache wohl die „Saisonpause“. Dieses Wort beinhaltet ja quasi schon die zwei zentralen Dinge der Offseason. „Saison“ und „Pause“. Man beendet also die Saison und macht danach Pause.

Hauptsache ich habe Spaß und kriege genug Kaffee 😉.

Ben Zwiehoff über die Essenz der Offseason
Ohne Rad? Aber nicht mit Ben Zwiehoff.  

Aber wie lange eigentlich? Ist Pause wirklich Pause? Darf man gar kein Radfahren oder Sport treiben? Warum machen gefuchste Sportler die Offseason überhaupt? Welche Alternativen sollte man in Betracht ziehen und was bedeutet die Offseason für einen Profisportler?

Antworten auf diese Fragen versuche ich euch in meinem neuen Blog hier auf Coffee and Chainrings zu geben. Ich? Wer ist das überhaupt?

Weiterlesen →

BIO – VEGAN – MULEBAR!

MuleBar mit neuen Produkten. Wir essen alle sehr gerne und besonders dann, wenn die Produkte aus natürlichen Zutaten bestehen, größtenteils Bio-Qualität haben und vegan sind. 

Als Veganathlete  träume ich von einem internationalen Titel bei einem 24 Stunden Mountainbike Rennen. Dafür tue ich sehr viel, sowohl was mein Training angeht als auch in meinem allgemeinen Lifestyle. Fritten – ganz selten, Süßkrams – so gut wie nie. In der Regel versuche ich den Rohkostgehalt so hoch wie möglich zu halten und greife in anderen Mahlzeiten auf natürliche Vollwertkost zurück.

Bio, vegan, MuleBar! MuleBar präsentiert sich nicht nur in einem Look, sondern auch mit neuen Ideen und veganen Produkten.

MuleBar schafft mit seinen neuen Produkten etwas, was bisher nur wenigen anderen Herstellern gelungen ist: Sie bieten verschiedene Arten von Energielieferanten mit einer jeweils sehr großen Auswahl an Geschmacksrichtungen. Vegan*, meistens in Bio Qualität und alle ohne  synthetischen Inhaltsstoffen, künstlichen Konservierungsmittel, Farbstoffe, Aromastoffe oder Palmöl. Genial oder?

Weiterlesen →

Coffee & Chainrings International! #bikelovetour❤️

Coffee & Chainrings International. Im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz verkündeten Daniel und Tim heute das Motto für die kommende Rennsaison 2019: #bikelovetour❤️

Doch damit nicht genug, denn gleichzeitig starten wir für unsere beiden Vollblutrennfahrer ein Crowdfunding, um die #bikelovetour❤️ mit deiner Unterstützung zu finanzieren. 

Mit Luxemburg, Niederlande, Belgien, Italien, Deutschland und Portugal werden Daniel und Tim durch halb Europa reisen und dich mit spannenden Reisegeschichten verwöhnen.

Weiterlesen →

Salzkammergut Trophy A-Strecke Materialliste

Zugegeben, die Überschrift Salzkammergut Trophy A-Strecke Materialliste liest sich auf dem ersten Blick banal. Aber während meiner Vorbereitung auf die legendäre Salzkammergut Trophy A-Strecke suchte ich nach ähnlichen Listen bisher vergeblich.

Mit dem Finish auf der Salzkammergut Trophy A-Strecke über 210km mit über 7000hm habe ich einen ganz großen Punkt von meiner Bucketlist gestrichen und meine zehnte Mountainbike Rennsaison gekrönt. Bereits unmittelbar nach dem Rennen habe ich in diesem Bericht meine Gefühle freien Lauf gelassen, heute widme ich mich der Materialauswahl vor dem Rennen.  

Ich kann es nur noch einmal wiederholen, es mag sich für viele banal anhören aber im Vorfeld meiner Vorbereitungen auf die Salzkammergut Trophy habe ich im Internet nichts vergleichbares gefunden und eine Liste dieser Art hätte mir manche schlaflose Nacht erspart. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder sage, dass meine Auswahl perfekt ist. Ich kam damit ins Ziel und habe während meiner 15h Tortour nichts vermisst. Vielleicht hilft dir diese Liste bei deinen künftigen Abenteuer oder bietet dir eine erste Orientierung. 

Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 6

#ChandelierChampagne – der krönende Abschluss des Momentum Health Cape Pioneer Trek presented by Biogen 2018. Heute hieß es nur: ohne größeren Defekt durchkommen, um die Platzierungen zu halten. Das gelang unseren beiden Teams hervorragend.

Max und Thorsten hatten einen Plan: am Start wird erstmal schön Gas gegeben, aber sollte es dann doch irgendwann wehtun, dann wird locker zu Ende gefahren.

Nur noch nach Hause fahren. Max und Thorsten hatten grün fast sicher, der innere Schweinehund wurde dann aber doch noch erledigt. (Foto: Laura Ehl)

Doch plötzlich tauchten von hinten Fienie und Kobus Barnard (3. GC Mixed Team) auf. Und als Fienie die beiden auch noch fragte, ob sie Sightseeing machen würden, beschlossen Max und Thorsten, dass es vielleicht doch Zeit wäre ein bisschen schneller zu fahren. „Das brauchten wir als Motivation“, lachte Max nach dem Rennen. „Wir waren schon etwas im Urlaubsmodus.“

Weiterlesen →

wemboFinale 2017 Recap

Der 2. Juni 2017 wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Gemeinsam mit dem besten Team der Welt, habe ich in Finale Ligure bei der 24h Mountainbike Weltmeisterschaft überraschend den dritten Platz meiner Altersklasse erreicht und stand von jetzt auf gleich auf dem Podium. 

Seit der 24h Weltmeisterschaft im Juni 2017 ist viel passiert. Mein Team habe ich umgestellt, meine Herangehensweise an Ziele verändert und meine Einstellung zum Sport überdacht. Aber darum geht es heute nicht.

Nach wie vor “mein” Bild zur WM. Der Moment aus totaler Erschöpfung und absoluter Euphorie. (Foto: Maren Schink)

Während in Fort William (Schottland) heute die 24h Mountainbike Weltmeisterschaften stattfinden, möchte ich an die letzte WM erinnern und der Frage nachgehen wie überraschend mein Podium 2017 wirklich war. Und damit dann den Kreis zum ersten Absatz, den Veränderungen in meinem Sportler-Ich schließen. 

Weiterlesen →

Cape Pioneer Trek Etappe 5

Vom Sommer- in den Wintermodus binnen 24 Stunden? Beim Cape Epic Pioneer Trek Realität. Gestern schwitzten die Fahrer auf 115km bei 35 Grad, bei der heutigen Bergankunft führte Eisregen und Temperaturen von Null Grad zum späteren Abbruch der Etappe.

Ob die längste Etappe gestern oder die Bergankunft heute die Königsetappe ist, darüber lässt sich streiten. Die Wetterbedingungen waren auf beiden Etappen jedenfalls extrem. Gestern extrem heiß, heute das krasse Gegenteil. Letztendlich führte das umgeschlagene Wetter mit Eisregen und 0 Grad zu einem Abbruch vor der Bergwertung, zumindest für die TeilnehmerInnen hinter unseren vier Piloten, die die Etappe trotz der Widrigkeiten beendeten. 

Nass, kalt und glitschig. Heute wurden den Athleten alles abverlangt (Foto: Laura Ehl)

Max und Thorsten als Sieger der VETS MEN, denen damit das grüne Trikot kaum noch zu nehmen ist, Jan und Thomas kamen ebenso mit einem Kraftakt ins Ziel warten aber noch auf die Wertung, denn kurz nach dem sie den Checkpoint passierten, wurde das Rennen dort abgebrochen. 

Weiterlesen →

Privacy Policy Settings

Share This

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!