Tag 54: Sweetspot zum Abschluss

Während für die Kids Karneval Sturmböen bedingt ganz ausgefallen ist, konnte ich mein letztes Training im 3 Wochen Zyklus wenigstens indoor durchführen. Statt 3h G1 kohlenhydratarm, bin ich allerdings nur 2:40h gefahren und habe dann das 30min Sweetspot Intervall begonnen. Endbeschleunigung aus dem leeren Tank. Nach 3:25h (statt 4h) war dann Schluss für heute und diesen Block. Progress. Fortschritt. Next Level. Ich war noch nie stärker im Februar und fühle mich aber auch noch nicht am Zenit. Beste Voraussetzungen für

Weiterlesen

Tag 53: Kraftausdauer Tag

Heute war für alle Coffee & Chainrings Athleten, die von PMP Coaching betreut werden, Kraftausdauer Tag. Während Sebastian und Thomas mit drei (mal 10min) bzw. vier (mal 15min) Intervallen trainierten, hatte ich fünf Intervalle auf dem Plan stehen. K3 Intervalle sind eine Art Hass-Liebe bei mir. Bei weitem nicht so anstrengend (gefühlt) wie SST oder EB Intervalle mit höherer Kadenz aber trotzdem belastend. Ich bin kein Freund von 3x irgendwas, dass weiß Torsten. Und Torsten ist glaube ich kein Freund

Weiterlesen

Tag 52: Busy day

Tage wie heute zeigen am deutlichsten, wo der Unterschied zwischen Amateuren und Profis liegt: Zeitmangament, Erholung und Stressverarbeitung. Ich bin heute durch den Tag gehetzt. Entspannend war der Morgen von 7 Uhr bis 7:45 Uhr, als die Kids aufgestanden sind. Meinen ersten Kaffee habe ich genossen, danach gings los: 8.30 Uhr K1 zum Kiga fahren 8:50 Uhr Physiotherapie 9:30 Uhr Mentaltraining 10:50 Uhr Krafttraining 11:55 Uhr K1 vom Kiga holen 12:30 Mittagspause 13:00 Rollentraining 14:30 Uhr duschen 14.40 Uhr K1

Weiterlesen

Tag 50: Antesten im Gelände

Gestern trainierte ich um 19:30, 24h später habe ich zwei weitere Einheiten im Sack. Fünf Stunden Training, 8 Stunden Arbeit und sieben Stunden Schlaf… Das mit dem Schlaf wäre etwas mehr geworden, wäre da nicht diese Gala Vorstellung des BVB gestern Abend dazwischen gekommen. 🤣 Beim Bike2Work überraschte mich heute morgen so einiges. Der strenge Gegenwind genauso wie die Differenz zwischen angesagter und tatsächlicher Temperatur. Fünf grad fehlten mir. So waren es frostige 70min mit 28km bei 195 Watt. Haken

Weiterlesen

Tag 49: Late Night Training

Schonen hilft. Nach 10 Stunden auf der Couch gestern und einer langen Nacht, fühlte ich mich tagsüber ok. Die Belastungsprobe folgte aber später. Seit dem meine Frau wieder Arbeit puzzeln wir meine Trainingseinheiten noch mehr zusammen. Um 19.30 Uhr bereite ich mich normal aufs Bett vor, heute begann das Training. Exakt 12 Stunden bevor morgen das nächste Training startet. 🙈 Mit 212 Watt (135bpm) zeigte sich der Körper gut erholt über zwei Stunden G1. Alles fühlte sich locker und entspannt

Weiterlesen