climb that goddam mountain

Nach zehn Tagen ohne sportliche Betätigung hat Daniel heute das Training wieder aufgenommen. Das Training auf dem Mountainbike beginnt zwar erst wieder Ende Oktober, aber seit dem vergangenen Winter gehört das Wandern zu seinen favorisierten Alternativsportarten.

Während meine Mountainbikes im Tresor verweilen, fahre ich meine Aktivitäten mit Wanderungen wieder hoch. Ab der kommenden Woche folgt das Krafttraining. Ganz ohne geht einfach nicht. Bewegung tut gut, motiviert und sorgt für Ausgeglichenheit. Die letzten 10 Tage habe ich auch ohne Bewegung genossen aber jetzt reicht es auch.

Darüberhinaus ist die Off Season auch Planungsphase. Was will ich? Wohin will ich? Wie komme ich dahin? Der Saisonkalender ist noch leer aber in mir reifen neue Ziele. Sport und Entwicklungsziele. Für den Weg habe ich Unterstützer: Ich setze auf mein Team rund um meine Mentaltrainerin Natascha Bourguignon. Aber auch wieder verstärkt auf meine Identifikation mit Coffee & Chainrings. Ich bin Coffee & Chainrings. Wir sind Coffee & Chainrings. Und wir haben alle geile Geschichten zu erzählen. Meine Teamidentifikation kam mir in diesem Jahr etwas zu kurz.

CLIMB THAT GODDAM MOUNTAIN

Als Leitspruch für die Everesting Challenge erfunden, behalte ich diesen Leitsatz in der nächsten Saison bei. Werde Mitstreiter im Verein finden und gemeinsam werden wir climb that goddam mountain leben. Dieser Satz ist so vielseitig und gleichzeitig auf das Wesentliche reduziert.

Wir lieben Berge. Wir bezwingen Berge. Wir kämpfen mit Bergen. Berge sind unsere Endgegner, Scharfrichter und Heilsbringer. Unser Sport besteht darin möglichst schnell diese Berge zu bezwingen. Einen Berg zu bewzingen ist ein unbeschreiblich gutes Gefühl. Climb that goddam mountain.

Climb that goddam mountain ist aber auch Synonym für Entwicklung. Ist unser Leben nicht wie eine Bergbesteigung? Mal gehts einfach, mal schwer, manchmal kommt ein kurzer Abstieg, dann geht es aber wieder bergauf. Climb that goddam mountain. Holen wir das beste aus uns heraus.

Ich bin mir noch unschlüssig, wie meine Präsenz in der kommenden Saison im Coffee & Chainrings Blog ausschaut. Trainingstagebuch? Trainingsjournal? Audio? Video? Täglich? Wöchentlich? Monatlich? Nach Bedarf? Alleine? Mit Tim? Mit den Oldies aus dem Norden? Meine Aufgabe in der Off Season ist es diese Fragen zu beantworten. Was ich weiß? Es wird wieder mehr Coffee & Chainrings. Es gibt wieder mehr Befindlichkeiten.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Daniel has 1580 posts and counting. See all posts by Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.