2S:innovation UG von Mountainbiker Marcel Spänkuch hat das Smarttube Tool verbessert und in der Version 2.0 zwei Produkte auf den Markt gebracht, die wir dir gerne nacheinander vorstellen möchten. Das neue Smarttube Tools 2.0 ist der Nachfolger des bekannten #StorageNextLevel Lenker Tools mit Gewichtsoptimierung, neuen Funktionen und besserer Verpackung. Nächste Woche stellen wir dir zu dem das neue Smarttube Chain vor, dass Lenkertool für Kette und Reifen.

Deutlich abgespeckt hat das neue Smarttube Tools 2.0 von 2S:innovation, aus den klobigen 100 Gramm des Vorgängers sind 60 Gramm geworden, dass neue Smarttube Chain wiegt gerade einmal 40 Gramm.

Das Minitool für deinen Fahrradlenker hat mehrere Vorteile gegenüber anderen Minitools. Du hast es immer dabei, denn es ist in deinem Lenker verstaut. Damit ist es immer einsatzbereit.  Mit fünf verschiedenen Funktionen ist es für fast alle Arbeiten theoretisch zu gebrauchen, wenn du nicht gerade einen Shimano Antrieb fährst wirst du auf den 2mm Innensechskant sicherlich verzichten können.

Aber wie schlägt sich das Tool in der Praxis? Wie funktional ist es? Was könnte besser sein?

Smarttube Tools 2.0 Umfang

Im Vergleich zum Vorgängermodell punktet das Smarttube Tools 2.0 bereits in der Präsentation bei der Lieferung. Anstatt eines “Plastik Kondoms” wie wir es beim Vorgängermodell bezeichnet haben, kommt das neue Lenker Tool in einer umweltfreundlichen Papierverpackung (FSC zertifiziertes Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft) daher. Und darüberhinaus ist die kleine Verpackung auch optisch ein Blickfang.

Nach dem Auspacken hälst du einen CNC gefrästen und schwarz eloxierten Aluminiumkörper mit gelasertem smarttube Logo in der Hand. Der Gewichtsunterschied zum Vorgänger ist nicht nur deutlich spürbar, sondern meiner Meinung nach auch mit bloßen Auge zu erkennen. Die Tools werden nicht mehr am Körper seitlich durch einen Magneten festgehalten, sondern werden durch das Smarttube Tools 2.0 durchgeführt und sitzen rutschfest in einer Gummierung. Hier lag bestimmt das größte Einsparungspotential.

Mit den Innensechskant Bits 3mm, 4mm, 5mm, 6mm und Torx 25mm wird fast alles, was am Mountainbike geschraubt wird, abgedeckt. Shimano Freunde werden den 2mm Innensechskant vermissen, andere vielleicht einen Torx 35mm für verschiedene Kettenblattschrauben oder Bremsgriffe. In Zukunft plant 2S:innovation die Bits als optionales Zubehör anzubieten, so dass das Smarttube Tools mit Bits individualisiert werden kann. Bis dahin darf auch selbst getauscht werden :-)

Lenkermontage

Die Montage in den Lenker geht ziemlich einfach, wenn man das System verstanden hat. Die Anleitung ist nur bedingt hilfreich, was zuletzt auch Tim zurückgemeldet hat, der das Smarttube Tools 2.0 und Smarttube Chain auf seinem Eifelcross mit Schildi am Wochenende ebenfalls testen wird.

Der Gummipropfen kann durch drehen an der Schraube links in der Größe verändert werden, so dass das Tool beim einführen bereits im Lenker eng sitzt. Danach wird es festgedreht. Der Lenkerinnendurchmesser muss dabei zwischen Ø16,5mm – 21mm betragen, was meiner Recherche nach alle Mountainbike Lenker erfüllen. Das Lenkerende benötigt 108mm geraden Platz, hier muss du je nach Krümmung deines Lenkers vorher einmal nachgemessen.

Persönlich muss ich mich Tims Meinung anschließen, dass die Montage des Tools alles andere als einfach ist. Allerdings habe ich mit dem Maxalami Twister und anderen Lenkertools ähnliche Erfahrungen gemacht.

Smarttube Tools 2.0 in der Praxis

Wie verhält sich das Smarttube Tools 2.0 in der Praxis? Solo ohne Smarttube Chain empfiehlt sich die Montage in der Kurbel, da trotz des geringen Gewichts ein kleiner links oder rechts (je nach Montageseite) spürbar ist. Gemeinsam mit dem Smarttube Chain schwindet dieses Gefühl.

Das schnelle Lösen des Tools ist Übungssache, sollte aber vor dem Einsatz im Rennen definitiv probiert werden. Zuerst habe ich hohe Kraft und viel zeit aufwenden müssen, bevor ich das Tool in der Hand hatte. Etwas weniger fest hilft hier. Im Lenker bewegt sich auch auf den ruppigsten Trails nichts. Auf meiner 12h Trans Hermann Tour hat das Smarttube Tools 2.0 seine Feuertaufe in Form von Haltbarkeit bestanden.

Was mir aber besonders auf der Trans Hermann aber auch auf den MTB Discovery Trails aufgefallen ist, dass die 100 Gramm Mehrgewicht verteilt auf zwei Lenkerseiten nur bedingt mehr Komfort bietet. Der Lenker wird halt schwerer und träger, insbesondere das Vorderrad anheben und enge Kurven sind eine Herausforderung. Im XCO oder XCM Bereich bin ich mir unsicher, ob das Smarttube Tools 2.0 eine echte Alternative zum Tool im Flaschenhalter oder Trikottasche ist. Letztere kann ich aber aus gesundheitlichen Gründen nicht empfehlen, da ist das Mehrgewicht im Lenker im Zweifel der geringere Nachteil.

Die Bits sind allesamt sehr wertig und das Schrauben geht damit gut von der Hand. Die Gummierung hält die Bits extrem fest, so dass der Tausch der Bits nicht leichtgängig ist. Dafür muss du auch keine Sorge haben, dass ein Bit in deinem Lenker verloren geht.

Ein Nachteil ist die Aufnahme der Bits im Smarttube Tools 2.0. Einerseits hast du durch die L-Form direkt einen sehr guten Hebel und kannst damit auch beim 6mm Innensechskant spielend Kraft aufbauen, um den Schnellspanner am Vorderrad zu lösen, andererseits kann ich aufgrund der Formgebung die Einstellschraube meines Sram Schaltwerks mit dem 3mm Innensechskant nicht bedienen.

Fazit

Mit einem UVP von 34,99€ für das Smarttube Tools 2.0 liegt der Preis im Mittelfeld bei den Minitools, die keine Möglichkeit des Verstauens mit sich bringen. Im Bereich Vorbau- und Lenkertools ist der Preis günstig, allerdings summiert er sich mit dem Smarttube Chain auf 69,98€, dann liegt er auf Augenhöhe mit den Mitbewerbern in Funktion und Preis.

Im Vergleich zum Vorgänger hat 2S:innovation vieles richtig gemacht. Die Präsentation überzeugt, insbesondere aufgrund der umweltfreundlichen Verpackung. Die Gewichtsersparnis ist enorm und die Werkzeugbits haben eine sehr gute Qualität.

Die Trägheit im Gelände durch die Montage im Lenker haben wir festgestellt, für die Bewertung spielt diese Erfahrung eine untergeordnete Rolle, weil alle Lenkertools diese Eigenschaft aufweisen. Hier punktet Smarttube mit dem Gewicht im Vergleich zu den Mitbewerber, allerdings könnte die ein oder andere Schraube durch die Bauform des Tools unerreichbar bleiben.

In der nächsten Woche stellen wir dir das Smarttube Chain vor, dass in die andere Lenkerseite gehört oder wahlweise auch in der Kurbel montiert werden kann. Kann das Smarttube Chain uns komplett überzeugen?


Das Smarttube Tools 2.0 und Smarttube Chain wurde Daniel kostenfrei für den Test zur Verfügung gestellt. Interessierten Teammitgliedern wurde das Set zu einem vergünstigten Preis angeboten. Auf unser Urteil im Testbericht hat dies keinen Einfluss. Wir verfolgen 2S:innovation bereits seit längerer Zeit. Unsere Ideen und Wünsche sind bei der Entwicklung des Smarttube Tools 2.0 zum Teil mit eingeflossen.