Der BDR (Bund Deutscher Radfahrer) als Dachverband für lizensierten Radsport in Deutschland reagiert auf die Corona Krise mit ihren zahlreichen Rennabsagen mit der Einführung der “GCA Liga powered bei Müller – Die lila Logistik”, der virtuellen Rad-Bundesliga.

Anders als die reguläre Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga, bei der nur die zu Saisonbeginn angemeldeten Teams starten können, ist die Teilnahme an der GCA Liga powered bei Müller – Die lila Logistik für alle Radsportler/innen – mit und ohne – Radsportlizenz möglich. Allerdings werden nur Radsportler/innen mit gültiger Lizenz des BDR in der Gesamtwertung geführt. Nicht lizensierte Radsportler/innen werden genauso wie Fahrer/innen anderer Nationen in der Tageswertung gewertet.

Die virtuelle Rad-Bundesliga startet heute und umfasst vorerst mit fünf Wertungsrennen auf der Onlineplattform Zwift. Geplant sind weitere Termine am 25. April sowie am 2., 9. und 13. Mai. Gut möglich, dass die Kooperation mit der German Cycling Academy (GCA) anhält und die Serie um weitere Rennen verlängert wird, da höchstwahrscheinlich weitere Straßenrennen bis Ende August ausfallen werden.

Renndetails der Rad-Bundesliga mit Ben Zwiehoff

Die Distanz wird zwischen 40 und 60 Kilometern betragen; das Rennen zwischen 50 und 80 Minuten dauern. Welche Strecke gefahren wird, soll am Mittwoch vor den jeweiligen Rennen bekanntgegeben werden. Weiter werden die Rennen live moderiert und gestreamt – am Samstag ist neben Basti Marks Profi Rick Zabel als Kommentator dabei. Dazu sollen auch einzelne Fahrer per Webcam gezeigt werden, darunter die Gesamtführenden.

Pressemeldung rad-net

Heute werden ab 16:45 die ersten Rennen für Elite Herren, Elite Damen und 2er Teams gestartet. Gefahren werden zwei Runden Watopia Sand & Sequoias mit einer Distanz von 40.4km 294hm. Mit dabei ist u.a. unser Ehrenmitglied Ben Zwiehoff, dem wir natürlich die Daumen Drücken.

Apropro Daumen drücken; die Rennen der GCA Liga powered bei Müller – Die lila Logistik werden Live übertragen und von Bastian Marks & Rick Zabel kommentiert. Ihr könnt das Rennen sowohl auf YouTube als auch auf Twitch verfolgen. Ben Zwiehoff wird euch dann nächste Woche alles zum Start der virtuellen Rad-Bundesliga aus Sicht eines Mountainbike Profis verraten.

Weiterführende Links