Heute etwas kürzer als gestern, obwohl die Regeneration mit 54% gestiegen ist. Vor den beiden Schlüsseleinheiten am Donnerstag und Freitag ist heute “Ruhe” angesagt. Das ich insgesamt trotzdem drei Stunden auf dem Rad saß, nehme ich wohlwollend mit.

Einen Termin auf der Arbeit nutzte ich für Bike2Work und Bike2Home, jeweils nüchtern und im G1 Bereich. Als ich dann um 12:30 Uhr zurück war, hatte ich guten Hunger. :) Auf dem Rad habe ich mich trotz der Müdigkeit gut gefühlt, obwohl ich nur Zeit für einen Kaffee nach dem Aufstehen hatte und dann bei 3 Grad zur Arbeit musste. DREI GRAD!

Auf dem Rückweg war es dann mit 13 Grad deutlich angenehmer. Und diese 10 Grad sind wohl auch maßgeblich dafür verantwortlich, dass ich 20 Watt mehr im Schnitt gefahren bin; 200 statt 180 Watt. Bei nahezu gleichen Puls und mit “leerem” Tank.

Um für morgen dann noch einen Regenerationsboost zu gewinnen, bin ich mit den Kids in den Hasenglöckchen 🐰Wald gefahren. Entspannung pur auf dem Rad und zu Fuß. Ich liebe diesen Wald, besonders um Ostern, wenn die Blumen kurzzeitig den Wald zum Paradies machen.

Frage des Tages

Gibt es dieses Jahr noch Schnee?

Erkenntnis des Tages

Radfahren macht gerade sehr Spaß, so dass weder der Temperatursturz noch die frühe Uhrzeit heute eine Bremse waren. Natürlich ist es aber mit der Sonne noch einmal eine Stufe intensiver.