Während viele Menschen gerade mit sich selbst und der Corona Pandemie beschäftigt sind, möchten wir heute das Projekt von Luca (16) und Jan (15) aus der Eifel vorstellen, denn die beiden Schüler haben etwas ausgeheckt und schauen in dieser Krise weit über den Tellerrand und sammeln Spenden für ein Schulprojekt in Burundi.

Jan und Luca haben bereits mehrfach an der Fairplay Tour teilgenommen, eine Kooperation von 40 Schulen aus der Großregion Eifel und dem EuroSportPool, die gemeinsam mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz und der Europäischen Akademie des rheinland-pfälzischen Sports ausgerichtet wird. Seit 22 Jahren aber in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie leider nicht.  

Aus diesem Grund und weil die Spendenbereitschaft für die Welthungerhilfe in Deutschland aufgrund der Pandemie stark abgenommen hat, möchten Jan und Luca ihre Leidenschaft zur Passion machen und ihre Trainingskilometer für einen “Lebenslauf” nutzen und suchen Paten und Sponsoren, die ihnen pro Kilometer ein “Honorar” entrichten, dass dann über die Fairplay Tour in den Schulausbau in Burundi fließt, um das Projekt aus 2019 zu vervollständigen.

Ausgeheckt: Trainieren und Helfen

Jan und Luca Heck verbinden damit ihr Hobby mit einer Art Berufung und sorgen damit auch für eine größere Motivation im Training. Es ist ihre Lösung die Trainingsmotivation aufrecht zu halten, auch wenn in absehbarer Zeit keine Wettkämpfe stattfinden.

Eure Patenschaft oder das finanzielle Sponsoring wird dabei direkt über den Verein Fairplay Tour abgewickelt, Jan und Luca vermitteln dabei nur die Formulare. Für Spenden ab 20€ gibt es eine offizielle Quittung.

Ihr seid überzeugt? Dann macht es wie Coffee & Chainrings und wendet euch an die Jungs und macht mit: Schreibt eine E-Mail an heck-jan@gmx.net, Jan wird euch schnellstmöglich antworten und euch die Formulare zusenden. Wir unterstützen Jan und Luca mit einem festen Honorar pro Kilometer.

Das sind Jan und Luca Heck

Jan und Luca sind 16 und 15 Jahre alt, Schüler und leidenschaftliche Radsportler. Der eine fährt für den RSC Prüm, der andere für das HaPe Factory Team. Gemeinsam engagieren sie sich auch in dieser schweren Zeit für die Schwächsten in dieser Welt und brauchen deine Unterstützung!

Die beiden Jungs aus der Eifel fahren seit mehreren Jahren Rad. Jan betreibt seit zwei Jahren aktiv Radsport und Luca bereits seit fünf Jahren. Luca hat bereits seit 2015 an der Fairplay Tour teilgenommen, Jan seit 2017.

Sportlich war 2019 für die beiden Nachwuchstalente sehr erfolgreich: Jan und Luca wurden in ihren Jahrgängen jeweils Mountainbike Schulkreismeister, Luca zudem Vizelandesmeister Rheinland-Pfalz.

In unserem Podcast erzählen die Jan und Luca, wie sie auf die Idee der Spendenaktion gekommen sind, welche Erfahrungen sie bereits mit der Fairplay Tour gemacht haben und wieviel Kilometer sie im Spendenzeitraum anpeilen.

Die Fairplay Tour kurz erklärt

Die Fairplay Tour will im spielerischen und grenzüberschreitenden Miteinander den respektvollen Umgang miteinander praktizieren. Im gemeinsamen Sportreiben. So, wie wir uns den Sport alle wünschen : aggressionsfrei, völkerverbindend, nach freiwilligen Regeln der Fairness.

Begleitend zur Tour finden in vielen Schulen und Vereinen sogenannte “Lebensläufe” statt. Dabei laufen, skaten, radeln und schwimmen Kinder und Jugendliche. Für die erbrachte Gesamtkilometerleistung wird von zuvor eingeworbenen Paten und Sponsoren ein “Honorar” entrichtet. In den vergangenen 17 Jahren wurden durch viele Lebensläufe rund 2.500.000 Euro an Spenden eingesammelt.

Das Geld konnte schon bald nach Zielankunft dem Land Rheinland-Pfalz und der Deutschen Welthungerhilfe für Entwicklungshilfeprojekte bereitgestellt werden.

Quelle: https://www.welthungerhilfe.de/ueber-uns/netzwerk/sportpartner/fairplay-tour/

Weiterführende Links


COFFEE & CHAINRINGS NEWSLETTER

In unserem Newsletter haben wir in der kommenden Ausgabe exklusive Stimmen zum Umgang mit der Corona Pandemie von unseren Teamfahrern, außerdem werden wir euch den Unterschied zwischen Sponser Isotonic und Competition verraten und eine Empfehlung aussprechen und wir stellen euch ein Angebot von AB Sportlab vor.

JETZT AUCH PER SMS ANMELDEN

Schreibe eine SMS mit dem Code “COFFEECHAINS” an 0177-1783080

Deine Handyummer wird nach der Anmeldung nicht gespeichert, die Anmeldug erfolgt über einen in Deutschland betriebenen Server unseres Newsletter Providers Rapidmail. Du kannst dich auch über unser Anmeldeformular anmelden: https://www.coffeeandchainrings.de/newsletter.