Am Wochenende meldet Strava, dass sie unsere Feeds wieder chronologisch anzeigen. Strava, das Facebook für Sportler, bringt damit die chronologische Timeline zurück und schafft damit den umstrittenen Algorithmus ab.

Soweit, so gut. Und jetzt? Strava schreibt, dass dieser Schritt längst überfällig gewesen ist und suggeriert damit Innovation und Community Liebe. Wir haben da ein großes ABER. Aber warum erst jetzt? Aber warum hat man den chronologischen Feed überhaupt abgeschafft? Aber warum wird da als neu beworben?

Ziemlich verrückt, dass Strava den Schritt zurück als hip und trendig darstellt, dabei war es doch Strava selbst, die den chronologischen Feed (ganz im Zeichen der Vorbilder Facebook und Twitter) zu Gunsten eines Algorithmus abgeschafft haben. Die Community war damals schon empört.

Es war also wirklich höchste Zeit… nicht noch mehr Premium Kunden zu verlieren.