Heute war ein guter Tag. Nach den zwei freien Tag ist in Tritt kommen wichtig, außerdem lag mit Endbeschleunigung im VLaMax Training ein Brocken vor mir. Eine wichtige Einheit, auch im Hinblick auf die kommenden Wochen bis zum ersten Trainingslager.

Eigentlich waren 3h Nüchtern geplant, danach 30min Sweetspot und eine weitere Stunde locker zurückfahren. Auf der Rolle habe ich das Programm etwas gekürzt, zumal ich morgen kein trainingsfrei habe und das Wesentliche der Einheit nun einmal die Endbeschleunigung ist.

Nach 2:15h gab es ein Sponser Liquid Energy im neuen Cola-Lemon Geschmack, dann folgte 30min Sweetspot Training und ein mini cool down Programm. Aufgrund des familiären Programms aber auch, weil ich nicht jede Woche meinen Kopf auf der Rolle mit Trainings am zeitlichen Limit zu Brei fahren kann :D

Endbeschleunigung ist auch eine Frage des Willens. Ich wollte es sehr.

Das Sweetspot Intervalle war heute Wille pur. Insbesondere der Mittelteil von min 10-15 war sehr schwer, danach wurde es jeden 5min Block angenehmer. Flow ist anders aber das Gefühl von Belastung und Anstrengung war in den letzten 10min ein sehr schönes Gefühl.

Nach Kaffee ohne Kuchen und einem gemütlichen Nachmittag holte ich am Abend das Tabata Programm von gestern nach. Obwohl ich schon ordentlich Whoop Strain (18.9) auf dem Rad gesammelt habe, ging das Training mit hoher Motivation zu Ende. Jumping Squats habe ich zu Gunsten des morgigen Trainings weggelassen, dafür aber noch 10min in Stabi Übungen für den Rumpf investiert.

Noch 2 Tage bis zur Ruhewoche, in der ich mich dann aktiv mit der Zielsetzung für die Saison beschäftigen muss und alle wesentlichen Eckdaten bestimmen werde. Chaka!