Tag 21: Kraft und Rad

Heute morgen war ich sehr froh, als meine Frau unser K1 zum Kiga gefahren ist. Arsch kalt, das Fenster auf den Dachboden war sogar gefroren.

Während meine Frau die Eiszeit genossen hat, stemmte ich Gewichte. Langsam aber sicher nähere ich mich wieder vorzeigbaren Leistungen wie 5x80kg Frontbeugen oder 6x100kg Squats mit diversen Sätzen.

Mir war es heute zu kalt zum Fotografieren, deswegen ein Foto aus dem Portofolio meiner Frau. Folgt @Mit.Fahrrad.

Dazu brannten meine Muskeln in der neuen Maxxus Kraftstation derbe. Mein linkes Bein pedalierte dann 45min auch nur widerwillig bei durchschnittlich-1 Grad. Immerhin brachte ich 191 Watt über 90min aufs Pedal, für G1 mit K1 Sprints zufriedenstellend.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.