Nachtrag zum gestrigen Ruhetag. Der einzig eine sehr schmerzhafte physiotherapeutische Behandlung mit sich brachte.

Aufgrund von Kaffeekränzchen Aufzeichnung und vieler Vereinsarbeit sowie einen Kindernachmittag kam ich gestern nicht zum Tagebuchseintrag.

Am Ruhetag aber auch verzeihlich. Jarmo hat mit nachhaltig an den Beinen weh getan. Ablagerungen wohl durch die Krankheit im Dezember ausgelöst, Sorgen für etwas größere muskuläre Probleme… dazu dann heute Abend beim Rückblick von Tag 14 mehr.

Am Nachmittag habe ich dann das Lastenrad genommen, um K2 etwas durch die Gegend zu kutschieren. Das tat den Beinen und der Seele gut.

Typisch Ruhetag ist die erschwerte Ernährungsdisziplin. Hier hab ich definitiv Nachholbedarf.