Eigentlich waren mit der Aufnahme von Reinhard und Dominik voll aber Alexander Maus aka der Rennmaus konnten wir nicht absagen, zu sehr herrscht eine Verbundenheit zum Coffee & Chainrings Gründer Daniel Lambertz.

Wer sich häufiger auf MTB-News.de herumtreibt und im Forum aktiv war, der/dem ist die Rennmaus bestimmt ein Begriff. Diverse Threads füllte Alex mit gutem Inhalt, insbesondere seine Abnehmpläne wurden heißt diskutiert.

Sportlich blickt er auf fast 20 Jahre Rennsport zurück, auch wenn er als Familienvater in den letzten Jahren auf die aktive Ausübung des Sports aufgrund von einer MTB-Fahrtechnik Schule und eines Hausausbaus verzichtete. Dies soll sich ab 2020 langsam wieder ändern und Alex freut sich mindestens genauso wie ich auf eine geile Zeit im gleichen Team.

Laktatexpress & Friends im Mai 2012 beim Velo Solingen XCO Cup, Alex Heimrennen.

Back to the roots

Back to the roots. Wieder vereint. Bereits 2011 und 2012 sind Alexander und Daniel gemeinsam in einem Team gefahren, wenn auch in den Saisons jeweils für andere Vereine. Das Laktatexpress & Friends Team um Alexander und Daniel (u.a. auch mit Philipp Mader, der ebenfalls im Ultracycling mittlerweile viele Erfolge verzeichnen kann) war mit dafür verantwortlich, dass Daniel sich in das 24h Rennformat verliebt hat.

Während Daniel seine Ultracycling Laufbahn forcierte, gründete Alex Wuppertal+Berg und investierte viel Zeit in die Fahrtechnik Schule. Einen Auftritt im Coffee & Chainrings Podcast gab es seinerzeit auch.

Das begrenzte Zeitbudget ließ nur ein entweder oder zu, so dass sich Alex für die Fahrtechnik Schule und gegen die eigenen sportlichen Ziele entschied. Im Laufe der letzten Jahre änderte sich Alex Ausrichtung und der Drang selbst wieder kompetetiv aktiv zu werden festigte sich. Außerdem war seine Leidenschaft als Podcaster geboren, auch weil Alex gerne sein Wissen mit anderen teilt.

Und so führte das eine zum anderen. Alex gibt die Leitung von Wuppertal+Berg zum Jahresende ab und wird ab 2020 wieder aktiv Rennfahrer und offizielles Mitglied im Coffee & Chainrings Podcast.

Über den steinigen Weg zurück an die Weltspitze wird dich Alex in gewohnter Manier auf dem Laufenden halten und es wird sich schnell zeigen, dass seine Befürchtungen zu langsam zu sein unbegründet sind. Denn jeder gefahrene Kilometer ist schneller als kein gefahrener Kilometer!

Alex, mich freut es sehr, dass wir ausgerechnet mit dir den Sack zu machen und nach all den Jahren gemeinsam für dass gleiche Team fahren. Und wer weiß, vielleicht formieren wir für 2021 dann wirklich das ganze Chemnitz Team zur 10 Jahres Feier vor Ort. :-)