Ben Zwiehoff hat keinen Bock mehr auf die alten Helden

Leider ist es im MTB-Leistungssport immer noch eine Art Tabu über das Thema Doping zu sprechen. Ich muss sagen, dass es vor dem Hintergrund, dass gerade in den vorolympischen Saisons in allen Sportarten gedopt wird, äußerst unklug von Emily war, sich mit Lance Armstrong zu zeigen.

Ich gebe allen recht, dass niemand aufgrund einer Straftat oder eben aufgrund von Doping zum Geächteten werden darf. Ich als angehender Jurist vertrete die Auffassung, dass gerade im Strafrecht eine Resozialisierung der weitaus bessere Weg ist. Aber muss denn eine Resozialisierung wirklich in der Branche stattfinden, in der Lance alle betrogen hat? Ich meine Nein! 

Ben Zwiehoff über die Kommentare auf Facebook zu unserem Artikel über Lance Armstrong und Emily Batty.

Durch seine Auftritte in der Radszene und in der MTB-Welt kommen einfach viel zu oft Unruhe und solche Diskussionen auf. Scheinbar lohnen sich seine Öffentlichkeitsarbeit und sein Marketing finanziell immer noch sehr gut. Leider hat man bei Lance auch stetig das Gefühl, dass ihn der finanzielle Aspekt mehr interessiert als der Spaß am Biken. Genau das finde ich sehr schade. Wenn Lance sich z.B. ausschließlich mit seiner Stiftungsarbeit und mit dem Kampf gegen Krebs beschäftigen würde, dann wäre der Branche in meinen Augen mehr geholfen als so.

Was Emily angeht, so denke ich, dass man sie wegen des Posts genauso wenig verteufeln oder ächten sollte wie Lance. Sie ist eine überragende Sportlerin, Vermarktungskünstlerin und zurecht Vorbild für Tausende. Allerdings glaube ich auch, dass es gerade für die Jugend ein schlechtes und falsches Signal ist, mit einem lebenslang gesperrten Dopingsünder zu werben. Da hätte ich von Emily ebenfalls etwas mehr Fingerspitzengefühl erwartet. Und genau das mahnt doch Coffee & Chainrings hier doch auch an!

Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er den „alten Helden abschwört” oder ihnen trotz Dopings die Stange hält. Ich habe damals als Kind die Rennen auch gebannt im TV verfolgt. Aus heutiger Sicht muss ich gerade auch vor dem Hintergrund, dass ich das Ganze selbst professionell betreibe, sagen: ich habe keinen Bock mehr auf die alten Helden! Und ich befürchte, dass es im Profi-MTB-Sport auf höchstem Niveau nicht so sauber läuft wie viele denken. Aber darüber, dass man eventuell selbst bei jedem Rennen von anderen betrogen wird, sollte man am besten gar nicht nachdenken.

Am Ende geht es uns allen hoffentlich immer noch darum Spaß am Radfahren zu haben und das ist das Wichtigste! Und genauso ist es auch Emilys und Lance gutes Recht gemeinsam auf dem Bike Spaß zu haben! Bei Lance aber bitte nicht mehr als Vorbild für die Kids…

Liebe Grüße euer Ben


*Update* / 19.11.2018 von Daniel. Zwischenzeitlich hat Emily Batty das Foto aus ihrem Instagram Account gelöscht.


IAMTB – Ich bin Mountainbiker. Zeig deinen Freunden, was das beste Hobby ist. Moderne T-Shirts im schicken Design für den Alltag. Jetzt zum IAMTB Newsletter anmelden und bei der ersten Bestellung 20% sparen. www.iamtb.de/newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.