Zwift veröffentlich den Kurs der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck- Tirol

Zwift, die weltweite Trainingsplattform für Radsportler, hat am heutigen Tage seinen neuesten Kurs veröffentlicht, der auf der Streckenführung der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol basiert.

50 Tage vor dem Start der Straßenradsport Weltmeisterschaft in Innsbruck, veröffentlicht Zwift den 24km Kurs des Straßenrennens auf seiner Plattform und ermöglicht gleichermaßen Profis und Hobbysportler auf einem der anspruchsvollsten WM-Kurse der letzten Zeit sich virtuell zu messen.

Während Profis sich durch Zwift nun auch virtuell auf die WM vorbereiten können und sich ggf. neue taktische Möglichkeiten eröffnen, können sich auch Hobbysportler mit den Profis messen und zumindest virtuell den WM Kurs befahren.

Nach Richmond ist Innsbruck-Tirol bereits der zweite WM-Kurs, den Zwift in seine Spielewelt implementiert hat. Das Update steht ab sofort zur Verfügung und ist auf allen Endgeräten verfügbar.

Damit könnte es für den ein oder anderen eine neue Motivation geben auch bei 37 Grad die Rolle im Keller oder sonst wo zu malträtieren.

Zwift veröffentlich den Kurs der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-
Tirol

Der 24km lange Kurs fußt auf dem “Olympia Rundkurs” der siebenmal während des Straßenrennens der Männer und dreimal bei dem der Frauen zu bewältigen ist. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem 7.9 Kilometer langen Anstieg mit einer durchschnittlichen Steigung von 5,9 %.

„Wir waren sehr gespannt auf den Kurs, nachdem wir vor einigen Monaten von Zwifts Plänen gehört hatten.” sagt Bradley McGee, der technische Direktor des australischen Straßenteams.

Einmalige Möglichkeit für Profis

„Normalerweise würden unsere Athleten den Kurs erstmalig bei ihrer Ankunft in Tirol in Augenschein nehmen. Dass man schon jetzt mit Zwift auf dem Kurs trainieren kann, ist in diesem Jahr nicht nur ein enormer Vorteil in taktischer Hinsicht, sondern auch förderlich für das Selbstvertrauen der Athleten”, so MCGee weiter.

In den „ZwiftOlympia Rundkurs“ wurden neben der Bergisel Sprungschanze weitere Tiroler Sehenswürdigkeiten eingearbeitet. So werden auch die Festung Kufstein, Europas größter Outdoor-Spielplatz, die AREA 47, die historische Altstadt von Rattenbergund der Riese aus den Swarovski Kristallwelten auf dem Kurs zu bestaunen sein.

„Zwift bietet uns die großartige Gelegenheit, um die Region Innsbruck-Tirol einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Somit wird die UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck-Tirol weit über September hinaus erlebbar sein.” erklärt Esther Wilhelm, Kommunikationsdirektorin der Rad WM.„Die Region ist ein fantastischer Ort für Radfahrer und Radsportler und Zwift wird uns dabei unterstützten, potentiellen Gästen diese Vielfalt zu präsentieren und Lust auf die Region Innsbruck-Tirol zu machen.”

Noch 50 Tage bis zum WM-Start

Die 50 Tage bis zum Start der UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck-Tirol bedeuten für die Athleten und Athleteninnen ausreichend Zeit, um sich mit dem Kurs vertraut zu machen.
„Es war sehr wichtig für uns, dass wir den Kurs im Vorfeld der Rad WM in Tirol veröffentlichen. Über 200 professionelle Athleten und Athletinnen fahren mittlerweile regelmäßig auf Zwift. Diese suchen immer nach neuen Wegen, um erfolgreich zu sein. Sei es durch neue Trainingsmethoden, optimiertes Material oder eben durch die bessere Kenntnis des Rennkurses.” erläutert Eric Min, CEO und Mitbegründer von Zwift.

Der neue Zwift-Kurs der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol wird lange über die Weltmeisterschaften im September hinaus bestehen bleiben.

Über die UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol

Von 22. bis 30. September findet die UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck-Tirol statt. 1.000 RadrennfahrerInnen stellen sich 12 Rennen in drei Disziplinen; dem UCI Mannschaftszeitfahren, dem Einzelzeitfahren und dem Straßenrennen. Dabei gibt es vier Startorte – das Ötztal mit der AREA 47, Hall-Wattens mit den Swarovski Kristallwelten, Rattenberg in der Region Alpbachtal Seenland und Kufstein. Das Ziel ist dabei immer vor der Hofburg in Innsbruck. Egal, ob VIP-Gast oder Fan im Zielbereich, mit einem Ticket für die UCI Straßenrad WM 2018 ist man hautnah dabei, wenn die WeltmeisterInnen in die Zielgerade einfahren. Die AthletInnen werden in den Kategorien Damen und Herren Elite, Juniorinnen und Junioren sowie Herren U-23 an den Start gehen.

www.innsbruck-tirol2018.com


Quelle: Auszug aus der Zwift Germany Pressemitteilung

Veröffentlicht von

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Privacy Policy Settings

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!