Trainingserholung nach 24h Rennen

Nach einem 24h Rennen ist es manchmal schwierig wieder in Fahrt zu kommen, selbst regenerative Maßnahmen im Kompensationsbereich können mental und körperlich überfordern. Mit der Überschrift bin ich nicht wirklich zufrieden, weil sie nicht auf den Punkt bringt, was ich dir heute schreiben möchte. Denn es geht um mehr als die Erholung eines langen Rennens.  Überlicherweise habe ich zwei Ruhetage nach langen und/oder harten Rennen und fahre danach eine regenerative Ausfahrt im Kompensationsbereich. Diese kann extrem hart sein, obwohl ich keine 100 Watt trete und nur 40min unterwegs bin. Warum es dann einen Tag später direkt doppelt so gut laufen kann, möchte ich dir in diesem Artikel erklären. 

Weiterlesen

Garmin Edge Software Update August

Die Sommerpause ist vorbei und Garmin veröffentlicht ein neues Software Update für den Garmin Edge 1030. Updates für die andere Geräte der Edge Serie werden erfahrungsgemäß in den kommenden Tagen folgen.   Das Garmin Edge 1030 erhält mir der Software Version 6.0 ein Update vor allen anderen Geräten der Edge Serie. Neben zahlreichen Verbesserungen (Fixes) bekommt der Garmin Edge 1030 Unterstützung für die neue Connect IQ Version und Shimanos STEP Sensor.  Besondere Aufmerksamkeit erhält die Kartenansicht und auch Triathleten könnten von dem Update profitieren. 

Weiterlesen

Ornot Gray Line House Jersey

Heute möchte ich ein besonderes Stück Bekleidung vorstellen: Das Ornot Gray Line House Jersey mit passender Bib Short und Socken. It’s a new kit day. Sieht gut aus, fühlt sich gut an und überzeugt auch über die hinter Ornot stehenden Werte. Ornot ist eine kleine aber sehr feine amerikanische Marke mit einem Faible für minimalistische Designs für alle. Egal ob Mountainbiker, Rennradfahrer, Crosser oder Tourer die Ornot Kits stehen alle gut.

Weiterlesen

Meine Night on Bike 2018

Hallo Hoffnung bist du schon da, lautete das Motto meiner Night on Bike 2018. Der dritte Saisonhöhepunkt stand im Schatten des bisherigen Saisonverlaufs, wo ich meine Leistung im richtigen Moment nicht abrufen konnte. Aus Hoffnung wurde Zuversicht und nach 24h reichte es zum AK-Podium beim Comeback. Ich kann euch gar nicht sagen wie ich froh ich bin, die Night on Bike 2018 beendet zu haben und dabei noch den dritten Platz in der AK M40 erreicht zu haben. Bevor ich dir von meinen Rennverlauf, möchte ich aber vorher ein paar Worte über die Night on Bike 2018 Allgemein und das tolle Publikum im Besonderen erzählen.

Weiterlesen

AK-Podium bei der Night on Bike

Hallo Hoffnung, bist du schon da? lautete das Motto, dass ZSK mit seinem neuen Punk Rock Album vorgegeben hatte und spielte auf die für Daniel bisher vorkorkste Saison an. In Radevormwald die Befreiung und das zweite AK-Podium für Coffee & Chainrings.  Der 10km Rundkurs mit 245hm hatte es in sich, er gehört zu den schwersten in Deutschland. Der Schweineberg ist nur eine von vielen Uphill Herausforderungen aber auch die rumpeligen Trails mit zahlreichen Wurzeln sorgen für wiederkehrendes Durchrütteln, Runde für Runde. Trail für Trail.   Dazu lebt die Stadt das Rennen und an vielen Hotspots machten die Zuschauer die Nacht zum Tag und sorgten bis weit nach 3 Uhr für eine Gänsehaut Atmosphäre. 

Weiterlesen

Night on Bike *Live*

Guten Morgen aus Radevormwald. Dem kleinen Bergischen Dorf, wo die Brötchen noch vom Bäcker persönlich ausgeliefert werden. Es ist angerichtet für ein packendes und dramatisches 24 Stunden Mountainbike Rennen, rund um Schweineberg und Oelfte Downhill. Der 11km lange Rundkurs aus dem vergangenen Jahr wurde leicht verändert, um einen Trail ergänzt und um einen Apshaltpart gekürzt. Mit 9,9km und 220hm ist das Niveau des Kurses WM-tauglich. Es geht nicht umsonst um den Titel “König und Königin der Europäischen Einzelkämpfer” in Ehren an den verstorbenen Mario Peters.

Weiterlesen

Night on Bike 2018 Preview

Hallo Hoffnung bist du schon da? Früher warst du doch gerne hier. Dank des neuen Albums von ZSK startet Daniel am Samstag top motiviert in das 24h Mountainbike Rennen in Radevormwald. Die Night on Bike 2018 ist in diesem Jahr das letzte große 24h MTB Rennen in Deutschland.  So richtig gut verlief Daniels Saison bisher nicht. DNF bei der 24h Mountainbike Europameisterschaft, DNF bei der BIKE Transalp und eher mäßige Ergebnisse bei diversen belgischen und deutschen Mountainbike Marathon Rennen. Ist halt so, kann man jetzt auch nicht ändern.  Nach der Virus Infektion, der das Aus bei der BIKE Transalp bedeutete, begann der Aufbaublock für die Night on Bike Verhalten. Drei Wochen waren auch nicht die größte Zeitspanne, um sich von dem

Weiterlesen

Der Sportler-Darm ein Leistungsbegrenzer?

Gastartikel von Arne Bentin (www.ab-sportlab.de) über den Sportler-Darm als wenig beachteten Leistungsbegrenzer. In Folge möchte ich kurz darauf eingehen, welchen Einfluß der Darm auf den Zustand des Athleten haben kann. Aufgrund der Vielfalt und Komplexität des Themas möchte ich hier nur einige (einfache) Beispiel anführen. Durch intensives Training und Wettkämpfe wird die Darmschleimhaut vermehrt belastet und es entstehen subakute chronische Entzündungen. Zusammen mit der stark einseitigen Ernährung (Zucker, Gluten, Milch) welche den entzündlichen Zustand zusätzlich triggert kommt es im Folgenden zu lokalen und systemischen Reaktionen. Natürlich steuern Medikamente wie Schmerzmittel oder Antibiotika ihr übriges bei.

Weiterlesen

PTN Pepi’s Tire Noodle im Test

Zwar kam das MaXalami Tubeless Kit seit März 2017 erst zwei Mal zum Einsatz, trotzdem hat sich das Tubeless Repair Kit von Max Friedrich bewährt. Und weil wir ohnehin seit Jahren tubeless fahren, war ich besonders daran interessiert das defekt unanfällige Tubeless System zu perfektionieren: Mit einer roten Schaumstoff Nudel. Der Deutschland Vertrieb von PTN Pepi’s Tire Noodle wird von MaXalami abgewickelt, so dass ich über Max Friedrich ein Testexemplar der Reifennudel bekommen habe. Die ganz passend zu seinem Unternehmen wie eine übergroße Salami daherkommt. Für Veganer geeignet.

Weiterlesen

Das war Rad am Ring 2018

Das 24 Stunden Rennen Rad am Ring 2018 war ein rundum gelungenes Event-Wochendende. Die Crew um Teamchef Ansgar hat daran den größten Anteil, denn mit Maren, Jan, Christian und Jan hat sich eine tolle Truppe gefunden. Auch die Organisation vom Veranstalter Rad am Ring war Klasse. Alles lief Bestens! Da schon früh von Ansgar das Motto “Erlebnis vor Ergebnis” heraus gegeben wurde, fühlten sich alle sehr wohl. Ansgar berichtet Schon die Hinfahrt mit einsammeln der Protagonisten lief probelmlos. Am Freitag nachmittag kamen Maren und ihr Freund Jan nach Niederkrüchten um den zweiten Teamwagen Richtung Nürburgring zu schauffieren. Wir machten uns auf den Weg, um in Düsseldorf noch Jan und Christian einzusammeln. Schon beim begrüßen und einladen der Sachen, konnte man

Weiterlesen