Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften

Paukenschlag im Hochsommer: Zwift veröffentlich den Kurs der 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften Innsbruck-Tirol und bietet Profi- wie Hobbysportlern frühzeitig die Möglichkeit virtuell auf dem Kurs der Weltmeisterschaft zu trainieren. Gerade für Profis könnte Zwift damit zu einem neuen Tool in der Vorbereitung werden, im Motorsport ist das virtuelle Training beispielsweise seit Jahren etabliert.

Zwift, die weltweite Trainingsplattform für Radsportler hat sich mit den Organisatoren der Innsbruck-Tirol Straßenweltmeisterschaften zusammengeschlossen, um als Official Supplier den 2018 UCI Road World Championships Zwift Kurs zu veröffentlichen.

Spannendes Duell um das Regenbogen Trikot in den Alpen

Der Innsbruck-Kurs von Zwift wird sich erwartungsgemäß auf die 24 km lange “Olympic Lap” fokussieren, die von den Männer beim Straßenrennen siebenmal und von den Frauen dreimal zu bewältigen ist. Die Strecke beinhaltet einen 8km langen Anstieg und durchquert die malerische Altstadt von Innsbruck, der “Hauptstadt der Alpen”.

„Es handelt sich um einen Streckenverlauf, den wir in dieser Form seit Jahren nicht mehr bei den UCI Straßenweltmeisterschaften gesehen haben und der in seiner übersetzten Form etwas Unglaubliches für die Zwift-Commuity darstellt! Es wird fantastisch sein, Seite an Seite mit WM-Teilnehmern zu fahren, die den Kurs auf Zwift erkunden. Ich kann es kaum erwarten!” (Eric MIn, CEO und Mit-Begründer von Zwift)

Zwift als Vorbereitungstool auch für Profis

Der Zeitplan der Veröffentlichung des Innsbruck-Tirol-Kurses auf Zwift bedeutet, dass es den Profis tatsächlich möglich sein wird, Zwift als großartiges Trainingstool für die Vorbereitung zu nutzen. Kurseingewöhnung über Streckensimulation ist eine in der Formel-1 sehr gängige Trainingsmethode, die nun erstmals im Radsport angewendet werden kann und bei der die
Rad-Profis genauso von der Vorbereitung und dem Training profitieren können, wie es ihre Kollegen aus dem Motorsport tun.

Sobald der neue Kurs auf Zwift verfügbar ist, werden wir den Kurs für dich testen und dir in einem weiteren Beitrag vorstellen.

Über die 2018 UCI Straßenweltmeisterschaften Innsbruck-Tirol

Vom 22. bis 30. September 2018 wird Innsbruck-Tirol die weltbesten Radsportler im Rahmen der UCI Straßenweltmeisterschaften, einer der weltweit führenden Straßenradsport- Veranstaltungen empfangen. Mehr als 1.000 Athleten werden bei der achttägigen Sportveranstaltung gegeneinander sowohl in Einzel- und Mannschafts-Zeitwettbewerben als auch in Straßenrennen antreten.
Insgesamt 12 Rennen werden in den Kategorien Elite Frauen & Männer, Junioren Frauen & Männer und U23 der Männer durchgeführt werden. Die Rennen werden jeweils in einem der offiziellen Start-Regionen, Ötztal, Hall-Wattens, Alpbachtal Seenland und Kufstein starten und über verschiedene Routen im Herzen der Landeshauptstadt Innsbruck enden.


Quellenangabe: Zwift Pressemitteilung

Veröffentlicht von

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Privacy Policy Settings

Hey du! Stop, warte! Einen Moment bitte.

Es wäre wundervoll, wenn du uns unterstützen könntest. Wenn dir unser Artikel gefallen hat. teile ihn bitte in deinem sozialen Netzwerk. Mit nur einem Klick kannst du Coffee & Chainrings enorm helfen und unterstützen. Danke. Chaka!