Coffeechains Saisonvorschau 2017

Gut Ding brauch Weile aber heute können wir euch endlich unsere überarbeitete Coffeechains Saisonvorschau 2017 präsentieren. Während Tim bereits am Wochenende seinen Saisonauftakt im Rahmen von MTB Ameland feierte, beginnt für Daniel die Saison im April, für Ansgar erst im Mai.

Im Fokus unserer 5. Jubiläumssaison steht natürlich die 24h Mountainbike Weltmeisterschaft in Finale Ligure, die Daniel als Solo-Fahrer für das Team bestreiten wird.

Des Weiteren starten wir 2017 bei vielen renommierten nationalen wie internationalen Mountainbike Marathon Veranstaltungen wie den Frühjahrsklassiker SKS Kellerwald Bike Marathon, Helme van Groesbeek (NL) oder SKS Bike Marathon Sundern.

Im Mai steht das BIKE Festival Willingen vor der Tür, wo wir zu dritt am Event teilnehmen werden. Daniel und Tim werden hier auf den beiden längeren Strecken wie 2015 erneut ihr Glück versuchen. Tagsdarauf unterstützt Daniel beim MTB Schinder(Hannes) Superbike Ansgars bei seinem Saisonauftakt.

Im Juni warten dann die ersten Highlights auf unsere Fahrer: Allen voran die Mountainbike 24h Weltmeisterschaft aber auch der MTB Marathon am Rursee für Ansgar oder ein noch zu bestimmendes Event in den Alpen für Tim.

Coffeechains Racing Team 2017:

[su_tabs][su_tab title=”Ansgar”]

Ansgars Ergebnisse 2017:

[table id=19 /]

Kommende Rennen:

[table id=13 /][/su_tab]
[su_tab title=”Daniel”]

Daniels Ergebnisse 2017:

[table id=18 /]

Kommende Rennen:

[table id=14 /][/su_tab]
[su_tab title=”Tim”]

Tims Ergebnisse 2017:

[table id=16 /]

Kommende Rennen:

[table id=8 /][/su_tab][/su_tabs]

Alle Termine findet ihr auch auf unserer Coffeechains Racing Team Seite.

Coffeechains Racing Sommer 2017

Für die zweite Jahreshälfte haben wir auch Pläne und werden diese als bald verkünden, allerdings sind Startplätze für den P-Weg Marathon oder andere Highlight Veranstaltungen schwer zu bekommen.

Außerdem müssen Ansgar und Tim ihre Urlaubsplanungen zuvor abschließen. Für Daniel steht und fällt die weitere Saisonplanung mit dem Abschneiden bei der 24h Mountainbike Weltmeisterschaft.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.